Home / Buzz / Stars & Entertainment / Collien Ulmen-Fernandes verrät DAS Geheimrezept ihrer glücklichen Beziehung

© Markus Nass / Opel
Buzz

Collien Ulmen-Fernandes verrät DAS Geheimrezept ihrer glücklichen Beziehung

von Nadine Jungbluth Veröffentlicht am 2. Mai 2018

Wir haben Collien Ulmen-Fernandes zu einer Spritztour in Nordspanien getroffen und mit ihr über Karriere, Kinder und Beziehungstipps gesprochen.

Eine Entdeckungstour von Bilbao nach San Sebastian - noch dazu mit Collien Ulmen-Fernandes als Beifahrerin! Da lassen wir uns natürlich nicht zwei Mal bitten. Wir treffen die hübsche Moderatorin in Getxo, einem verschlafenen Fischerörtchen nahe Bilbao. Mit einer Tasse Kaffee stimmen wir uns auf die anstehende Tour durch den Norden Spaniens Richtung San Sebastian ein.

Collien arbeitet als Moderatorin und ist neben ihrem Ehemann Christian Ulmen aktuell in der Serie "Jerks" zu sehen. In der Serie spielt sie seine Ex, im wahren Leben hingegen scheinen die beiden ihre Ehe extrem gut zu meistern. Gemeinsam haben sie eine Tochter, Christian hat außerdem einen Sohn aus seiner ersten Ehe.

Heut ist Collien aber ohne ihre Familie unterwegs. Die 36-Jährige trägt ganz lässig Jeans und einen gemütlichen Hoodie - das passende Outfit für unsere entspannte Spritztour, zu der wir nun aufbrechen. Unser Ziel ist San Sebastian, die pittoreske Stadt im Herzen des Baskenlandes. Unterwegs sind wir im neuen Opel Grandland X - Ultimate 2018, der perfekte SUV für einen Roadtrip mit der ganzen Familie. Durch das große Panoramadach bekommen wir eine extra Portion spanische Sonne während der Fahrt ab und genießen den tollen Ausblick auf die Berge. Das macht gute Laune!

gofeminin: Warst du vorher schon mal hier im Baskenland?

Collien: Nein, hier war ich noch nie. Ich war schon in vielen spanischen Orten, aber hier bin ich jetzt tatsächlich zum ersten Mal.

Und wo machst du mit deiner Familie am liebsten Urlaub?

Wir haben für uns noch nicht DEN Ort gefunden. Es gibt ja viele Leute, die jedes Jahr in das gleiche Hotel fahren, aber wir haben für uns noch nicht das Ziel gefunden, an dem für uns alles perfekt war, so dass wir da jedes Jahr hinwollen. Wir haben mit den Kindern einige Hotels ausprobiert, in denen wir waren, als es die Kinder, bzw. unsere Tochter, noch nicht gab. Zum Beispiel ein wunderschönes Hotel mit privatem Pool, direktem Strandzugang - aber den Kindern war es zu langweilig, weil es keine Wasserrutsche gab. Die brauchen einfach mehr Entertainment. Daher suchen wir noch die perfekte Mischung - klein und idyllisch, aber wo trotzdem genug los ist für die Kinder.

Apropos Kinder: Wie hat sich dein Leben eigentlich verändert, nachdem du ein Kind bekommen hast?

Es ist natürlich alles mit mehr Organisation verbunden. Früher konnte man zum Beispiel an einen Dreh in Spanien einfach mal spontan drei Tage dranhängen. Jetzt müssen wir immer schauen: Wer ist gerade wo und wie machen wir das mit dem Kind? Gerade hatte mein Mann beruflich in München zu tun, dann hatten wir gemeinsame Termine in Hamburg und jetzt bin ich hier in Spanien. Dadurch muss man sich immer gut organisieren.

Hat sich eure Partnerschaft durch das Kind auch verändert?

Unser Kind schläft aktuell erst zwischen Mitternacht und ein Uhr ein, dadurch fällt abends dann natürlich ein wenig gemeinsame Zeit weg. Viele Paare legen ihr Kind um 19 Uhr ins Bett und es schläft sofort ein - beneidenswert! (lacht) Dann kann man noch schön gemeinsam einen Film schauen. Wir versuchen das auch, nur kommt unsere Tochter alle zehn Minuten rein gerannt und hüpft quietschlebendig aufs Bett. Da möchte man dann natürlich nicht gerade eine Zombie-Serie anschauen, wenn das Kind ständig reinstürmt und mitschaut. Das hat sich also sehr verändert - Filmabende zu zweit wie früher fallen nun eben weg.

Christian und du seid nicht nur privat ein Paar, für eure Serie "Jerks" arbeitet ihr nun auch zusammen und steht gemeinsam vor der Kamera. Was ist das Geheimnis, dass eure Partnerschaft so gut funktioniert?

Wenn man als Paar zusammen arbeitet, darf man am Set nicht Paar sein. Da braucht man professionelle Distanz. Deshalb habe ich bei der zweiten Staffel um getrennte Wohnwagen gebeten. In der letzten Staffel hatten wir einen gemeinsamen Wohnwagen, das war mir zu nah. Jetzt kann man zwischen den Takes getrennte Wege gehen und hängt nicht den ganzen Tag aufeinander.

Grundsätzlich glaube ich, dass Partnerschaften am besten funktionieren, wenn man sich sehr ähnlich ist. Und wir sind uns sehr ähnlich in dem, was wir gerne in unserer Freizeit machen, was wir gerne im Fernsehen anschauen und in dem, was uns aufregt. Ich glaube, je ähnlicher man sich ist, desto besser funktioniert es auch.

Der Humor bei "Jerks" geht ja doch oft an die Grenzen - ist dir das manchmal doch unangehm oder peinlich?

Wir wussten ja, wo die Reise hingeht. Als wir das Format vor drei Jahren angeboten bekommen haben, haben wir uns die dänischen Originalfolgen angeguckt. Die Handlungen sind ja aus dem Dänischen adaptiert. Dadurch war ja klar, was man von uns will. Ich habe nicht so eine krasse Schmerzgrenze. Bei Christian liegt die viel niedriger, er schämt sich generell sehr schnell, viele der Szenen sind ihm wirklich peinlich. Dadurch funktioniert die Serie eben auch so gut, weil man das seiner Figur ansieht. Ich schäme mich nicht so schnell wie er.

Inzwischen sind wir auf dem Aussichtspunkt Monte Igueldo in San Sebastian angekommen. Es bietet sich ein herrlicher Blick über die Bucht von La Concha. Nach einem kurzen Fotostopp geht es nun gemeinsam mit Collien zum gemütlichen Abendessen in die zahlreichen Pintxos-Bars von San Sebastian. Bei einem entspannten Glas Wein unterhalten wir uns über das wunderschöne Baskenland und lassen den Abend ausklingen.

Auch auf gofeminin:

Forever young? Diese Stars altern scheinbar nie!

Kleine Promi-Frauen: Diese Stars sind unter 1,60

Da wollen wir hin! 50 wunderschöne Dörfer in Europa

von Nadine Jungbluth