Home / Buzz / Stars & Entertainment / Für alle Neulinge: 6 Dinge, die du unbedingt über 'Gilmore Girls' wissen musst

© getty images
Buzz

Für alle Neulinge: 6 Dinge, die du unbedingt über 'Gilmore Girls' wissen musst

von Inga Back Veröffentlicht am 2. September 2016
437 mal geteilt

Falls du endlich den Hype verstehen willst und vor dem Revival nicht alle sieben Staffeln durchgucken möchtest - wir haben den ultimativen Guide!

Sieben Jahre haben wir gehofft, dass Lorelai und Luke endlich zusammenkommen, Rorys Leben gespannt mitverfolgt, uns zusammen mit Luke über Taylor aufgeregt und über Kirk gelacht. Doch 2007 folgte ein jähes Ende unserer geliebten Kultserie 'Gilmore Girls'. Seitdem gab es immer wieder Gerüchte um eine Reunion - und dieses Jahr ist es endlich soweit!

Nur kann diese freudige Erwartung leider nicht jeder teilen: Ja, es gibt immer noch Menschen, denen 'Team Jess' oder 'Team Logan' überhaupt nichts sagt. Das wollen wir ändern.

Für diejenigen, die endlich mitreden wollen, oder diejenigen, die bereits zum Fan mutiert sind, es aber nicht mehr schaffen rechtzeitig zum 25. November alle vorausgegangenen Staffeln nachzugucken, haben wir sozusagen das Gilmore-Einmaleins aufgeschrieben.

1. Die Lorelais

Das Wichtigste vorab: Ja, die beiden Hauptfiguren heißen beide Lorelai - und es gibt sogar noch eine dritte Lorelai in der Serie. Die erste Lorelai Gilmore ist die Mutter von Richard Gilmore und Großmutter der koffeinabhängigen Hauptdarstellerin in der Serie, Lorelai (rechts im Bild). Lorelai wurde also nach ihrer Großmutter benannt. Als Lorelai mit 16 schwanger wurde und in den Wehen lag, hielt sie es vor lauter Schmerzen für eine tolle Idee, ihre Tochter nach sich zu benennen. Und so wurde die dritte Lorelai in die Familie geboren - Lorelai Lee Gilmore alias Rory (links).

Die heimliche Superkraft von Lorelai und Rory ist übrigens ihre Sprechgeschwindigkeit. Niemand kann mehr Wörter in einer Minute runterrattern als diese beiden. Es ist eine Gabe.

2. Luke's Diner

Der wahrscheinlich zentralste Ort in der Serie ist Luke's Diner, denn hier werden die Gilmore Girls, Lorelai und Rory, mit Kaffee versorgt. Ihrem Treibstoff, ihrem Wecker, ihrem Hauptnahrungsmittel (wahrscheinlich sprechen sie deswegen so schnell): Ohne Koffein geht bei den Gilmore Girls gar nichts. Und der Mann, der ihnen jahrelang den besten Kaffee serviert hat, ist Luke Danes.

Like all good things, we gotta start with a cup of Luke's coffee. Welcome to the Gilmore Gram.

Ein von @gilmoregirls gepostetes Foto am 6. Jul 2016 um 9:26 Uhr

Luke ist Besitzer des Diners und er ist Lorelais große Liebe. Jahrelang haben alle Fans gehofft, dass die beiden endlich zusammenfinden. Staffel um Staffel haben wir mitgefiebert, bis sie am Ende endlich einen (nicht ganz offensichtlich) romantischen Moment hatten, der aber darauf hoffen lässt, dass die beiden zusammen gekommen sind. Dieses zum Revival veröffentlichte Bild von Netflix macht auf jeden Fall Hoffnung:

3. Stars Hollow

Stars Hollow ist eine beschauliche Kleinstadt im US-Bundesstaat Connecticut. Man könnte sagen, es ist der Ort das Wahnsinns. Hier Leben Lorelai und Rory, hier befindet sich auch 'Luke's Diner' und hier leben auch (fast) alle anderen liebenswerten Figuren, die in der Serie wichtig sind. Wie Rorys beste Freundin Lane und ihre Band, die Tanzlehrerin Miss Patty oder Lorelais Nachbarn Babette und Maury.

Was man über die Stadt jedoch wissen sollte, ist, dass sie wirklich schräg ist. In Stars Hollow kennt nicht nur jeder jeden, die ganze Stadt trifft sich auch ein Mal in der Woche zu einer Stadtversammlung, bei der wichtige Dinge, die die Stadt betreffen, besprochen und abgestimmt werden. Wie zum Beispiel, ob Lorelai und Luke zusammen sein sollten. Ja, das wurde abgestimmt und als sie sich trennten, hat der Ein-Mann-Stadtrat Taylor Doose sogar rosa und blaue Schleifen an die Bürger verteilt, sodass sich jeder als Anhänger von Lorelai (rosa) oder Luke (blau) outen konnte.

4. Team Logan vs. Team Jess vs. Team Dean

Dean, Jess und Logan sind Rorys Ex-Freunde. Die Gerüchteküche brodelt kräftig darum, mit welchem dieser Männer Rory im Revival zusammenkommen wird - und jeder Fan hat natürlich seinen Favoriten.

Dean war Rorys erster Freund. Er hat sich prima mit ihrer Mutter verstanden, sieht gut aus und war rundum nett. Er war aber auch verheiratet, hat deswegen nicht studiert und hat seine Ehefrau schließlich sogar mit Rory betrogen.

Jess ist Lukes Neffe, ebenfalls gutaussehend und er war der Bad Boy in Rorys Leben. Intellektuell sind die beiden auf einer Wellenlänge, denn Jess liebt Bücher genauso wie Rory (er hat sogar eins geschrieben), doch auf Jess war nie Verlass.

Dann traf Rory in der Uni auf Logan. Logan war ein reicher Party-Junge auf dem College, hat sich jedoch im Laufe der Zeit sehr gemacht. Er hat aufgehört so viel Unsinn zu machen, hat die Uni abgeschlossen und ist ins Berufsleben eingestiegen. Außerdem hat er sich als erstaunlich romantisch entpuppt: Logan machte Rory einen Antrag, den sie jedoch ablehnte. Eine große Enttäuschung für alle im 'Team Logan'. Doch die Produzentin der Serie hat bereits angekündigt, dass in der letzten Staffel etwas passiert ist, das sie bereut und ändern möchte. Vielleicht meinte sie ja die Trennung von Logan und Rory?

5. Das Freitagabend-Dinner bei den Großeltern

Richard und Emily Gilmore sind sehr wohlhabend, ihre Tochter Lorelai dagegen nicht. Deshalb haben die Großeltern Rorys Privatschule und die Elite-Uni Yale finanziert. Als Gegenleistung kommen Lorelai und Rory jeden Freitag zum Abendessen in die Villa von Richard und Emily. Dazu sei jedoch gesagt, dass Lorelai ein sehr angespanntes Verhältnis zu ihren Eltern und vor allem zu ihrer Mutter Emily hat. Daher wird der Freitagabend für Lorelai meist nur mit den Drinks, die es vor dem Essen gibt, erträglich.

Edward Herrmann, der Schauspieler, der jahrelang Richard Gilmore spielte, ist inzwischen leider verstorben. 2014 verlor er den Kampf gegen den Krebs. Wie sein Tod in der Serie thematisiert wird, ist noch unklar. Die Produzenten haben jedoch angekündigt, dass sich das Leben von Emily, Lorelai und Rory in einem Wandel befindet.

6. Dragonfly Inn

Als Lorelai mit 16 Jahren Rory auf die Welt brachte, wollte sie auf eigenen Beinen stehen. Sie zog aus dem Haus ihrer Eltern aus (mehr oder weniger heimlich, was für das angespannte Verhältnis, das sie heute haben, maßgeblich verantwortlich ist), und begann als Zimmermädchen in einem Hotel zu arbeiten. Über die Jahre arbeitete sie sich hoch zur Leiterin des Hotels. Doch sie träumte immer von ihrem eigenen Hotel.

Bis sie schließlich zusammen mit ihrer besten Freundin, der Köchin Sookie, das 'Dragonfly Inn' eröffnete. Inwieweit Sookie, die von Melissa McCarthy gespielt wird, im Revival eine Rolle spielt, ist noch unklar.

Wir können es kaum erwarten bis endlich die neuen Folgen auf Netflix erscheinen! Leider sind bisher nur vier geplant. Doch wer weiß, vielleicht werden ja doch noch mehr produziert...

Auch auf gofeminin: Wir ♥ Kaffee! 20 coole Tassen, die wir sofort haben wollen

Die 20 schönsten Kaffee-Tassen © Dawanda.de/ The Daisys&Carpentus project/ 18,90 €
von Inga Back 437 mal geteilt