Home / Buzz / Stars & Entertainment

Buzz

Drogen im Auto? Justin Bieber soll schon wieder Ärger haben

von Redaktion Erstellt am 27. Februar 2014
Drogen im Auto? Justin Bieber soll schon wieder Ärger haben© Getty Images

Musikalische Erfolge? Kreischende Fans? Darüber redet schon lange keiner mehr im Zusammenhang mit Justin Bieber. Der Sänger macht dagegen ständig neue Schlagzeilen mit Problemen mit der Polizei.

Da hätte Justin Bieber sich fast schon wieder Ärger eingehandelt. Die Polizei fand angeblich Marijuana in seinem Auto. Am Dienstag (25. Februar) wurde der Bodyguard im neuen Mietshaus des 19-Jährigen in Atlanta verhaftet, weil er die Kamera eines Fotografen gestohlen haben soll. Bei der Suche nach der Kamera stießen Beamte auf eine geringe Menge Gras, die angeblich offen im Auto des Sängers rumlag.

Ein Insider aus dem Polizeipräsidium erklärt gegenüber der Klatsch-Webseite 'TMZ.com', dass die Beamten neben der Kamera in Biebers Escalade auch ein Päckchen mit Marijuana fanden. Es sollen weniger als 30 Gramm der Droge gewesen sein, daneben lagen laut dem Insider auch zwei große Wasserpfeifen, sogenannte Bongs. Bieber wird aber wohl ohne Ärger davon kommen, weil die Menge der Droge zu gering war, um gegen ihn Strafanzeige zu stellen. Erst im vergangenen Monat war der Sänger wegen Marijuana in den Schlagzeilen. Angeblich soll er in seinem Privatjet so viel Gras geraucht haben, dass die Piloten Gasmasken tragen mussten.

Justin Bieber © Getty Images