Home / Buzz / Stars & Entertainment / Emma Watson: Nackt für die Umwelt, aber nicht für 'Shades of Grey'

Buzz

Emma Watson: Nackt für die Umwelt, aber nicht für 'Shades of Grey'

von gofeminin-Redaktion Veröffentlicht am 25. März 2013

Emma Watson hat für einen guten Zweck die Hüllen fallen lassen.

Emma Watson: Nackt für die Umwelt, aber nicht für 'Shades of Grey'

Die Schauspielerin, die durch ihre Rolle der Hermine in den 'Harry Potter'-Filmen berühmt wurde, posierte nackt für das 'Natural Beauty Book', mit dem Fotograf James Houston auf die Schönheit der Natur aufmerksam machen will. Positiver Nebeneffekt: Ein Teil der Einnahmen aus dem Verkauf kommt der Umwelt-Vereinigung 'Global Green USA' zu.

Völlig nackt wird die Britin dabei aber nur scheinbar dargestellt. Bei den Aufnahmen trug die Leinwand-Darstellerin ein unauffälliges trägerloses Kleid, das auf einer Vielzahl der Bilder nur zu erahnen ist. Optisch bedecken jedoch lediglich zarte Blumen, Wasser und etwas Matsch ihren Körper.

Ab April wird der Beauty-Band erscheinen und dabei nicht nur Watson hüllenlos in Szene setzen. Neben der 22-Jährigen machten sich zahlreiche weitere berühmte Namen für das Buch nackig - unter anderem setzen dabei Topmodel Christy Turlington, Elle Macpherson, Adrian Grenier, Brooke Shields und Arizona Muse ein Zeichen für den Umweltschutz.

Ein Zeichen in Sachen Karriere hatte Watson zudem kürzlich mit ihrer Absage für die Hauptrolle in 'Fifty Shades of Grey' gesetzt. Der Schönen war in der Romanverfilmung der Part von Sex-Sklavin Anastasia Steele angeboten worden, was sie - wie zuvor bereits ihre berühmten Kolleginnen Mila Kunis und Keira Knightley - allerdings ablehnte.


Bilder: © BANG / Getty Images

Emma Watson BANG © Getty Images

Das könnte dir auch gefallen