Home / Buzz / Stars & Entertainment / Ganz schön hungrig: Beyoncé kaufte für rund 850 € bei McDonald's ein

© Getty Images
Buzz

Ganz schön hungrig: Beyoncé kaufte für rund 850 € bei McDonald's ein

von Redaktion Veröffentlicht am 27. Februar 2014

Ein Burger macht nicht satt, das weiß jeder. Doch gleich für 850 Euro Burger und Pommes kaufen, das ist vielleicht ein bisschen viel. Sängerin Beyoncé hat's getan.

Die kurvige Sängerin hielt nach ihrem Konzert in Manchester am Dienstagabend (25. Februar) bei der Fastfood-Kette und bestellte so viel, dass andere Kunden leer ausgingen.

Helen Nugent, die in Manchester wohnt, erzählt gegenüber der Zeitung 'Mancunian Matters': ''Ich wollte auf meinem Weg nach Hause nur kurz bei McDonald's anhalten, um einen Cheeseburger zu kaufen. Das freundliche Mädchen an der Kasse sah ein wenig erschüttert aus. Sie erzählte mir, 'Oh mein Gott, ich habe gerade Beyoncés 11 Tour-Busse bedient. Für 850 Euro habe ich 50 Portionen Pommes, 22 Chicken-Nugget-Packungen und 26 Big Macs vorbereitet! Es gibt viele Tänzer bei ihrer Tour, da denkt man doch, sie würden gesund essen. Aber es wurde auch Salat bestellt'."

Nugent verriet im Interview weiter: "Ich kam mir ziemlich komisch vor, als ich nur einen einzigen Cheeseburger bestellt habe." Die 32-jährige Beyoncé hingegen ist dafür bekannt, ihre Tour-Mitglieder nach Konzerten mit Fastfood zu versorgen. Letzten Sommer, nach ihrem Auftritt beim 'V Festival', hatte sie rund 1.750 Euro bei der Restaurant-Kette 'Nando's' gelassen.

Beyoncé © Getty Images
von Redaktion

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam