Home / Buzz / Stars & Entertainment / Was war da bloß los? Amal Alamuddin ließ George Clooney zappeln

© BANG
Buzz

Was war da bloß los? Amal Alamuddin ließ George Clooney zappeln

von Redaktion Veröffentlicht am 30. April 2014

Die Verlobte des Schauspielers erteilte ihm drei Mal eine Abfuhr, bevor sie sich auf ein Date einließ ...

George Clooney, der seine Verlobung mit Amal Alamuddin diese Woche bekannt gab, lernte die Anwältin für Menschenrechte auf einer Wohltätigkeitsveranstaltung vergangenen September kennen.

Doch von seinem Status als Hollywoodstar blieb die 36-Jährige unbeeindruckt und wies ihn ab. "George richtete seine Aufmerksamkeit sofort auf Amal und wurde ihr vorgestellt. Er hatte keine Ahnung, dass sie eine großartige Anwältin ist", so ein Insider zur Webseite 'RadarOnline.com', "doch dann tat sie das Undenkbare: Amal ging einfach von der Gruppe um George herum weg!"

Clooney, der nach dieser Tat wohl noch mehr fasziniert war, folgte ihr - doch Alamuddin schien einfach nicht von ihm angetan zu sein. "George fragte am Ende des Abends nach ihrer Nummer, doch sie weigerte sich, sie ihm zu geben", enthüllt der Insider weiter. Die Nummer holte sich der 52-Jährige dann letztlich woanders, um die 36-Jährige am nächsten Morgen nach einem Date zu fragen. Zu diesem ließ sie sich jedoch nur schwer überreden. "George konnte sie nur überzeugen, indem er ihr das Date als Diskussion über seine Arbeit für Menschenrechte verkaufte", so die Quelle.

Als sich die beiden dann schließlich trafen, war die neue Frau an der Seite von George Clooney doch schnell von ihm und seiner wohltätigen Art überzeugt, berichtet der Vertraute weiter. "Nach ihrem ersten Date war Amal extrem von Georges Arbeit in Darfur [Sudan] beeindruckt und sie merkte, dass er mehr als nur ein Schauspieler ist."

George Clooney © BANG
von Redaktion

Das könnte dir auch gefallen