Home / Buzz / Stars & Entertainment / Ist DAS der Beweis? Herzogin Kate erwartet angeblich ihr drittes Kind!

© Getty Images
Buzz

Ist DAS der Beweis? Herzogin Kate erwartet angeblich ihr drittes Kind!

von Redaktion Veröffentlicht am 25. Januar 2017
54 mal geteilt
A-
A+

Royales Babygeheimnis ausgeplaudert: Angeblich sollen sogar schon Geschlecht und Name feststehen.

Endlich! Herzogin Kate und Prinz William freuen sich laut der Intouch auf Baby Nummer drei. In England macht dieses Gerücht zur Zeit die Runde. Einen besseren Start in das royale Jahr können wir uns nicht vorstellen. Lange haben Fans des britischen Königshauses auf diese sensationellen News sehnsüchtig gewartet.

Ausgerechnet ihr Butler Winston soll kurz nach dem 35. Geburtstag der schönen Herzogin geplaudert haben. Angeblich hat sich Kate zum Geburtstag selbst das schönste Geschenk gemacht haben. Laut britischen Medien soll ein Bluttest die Schwangerschaft bereits bestätigt haben.

Nun sind natürlich alle Augen auf den Bauch der Duchess of Cambridge gerichtet. Auffällig oft versteckt die Herzogin ihren Bauch hinter einer Handtasche. Will sie hier etwa schon die erste Wölbung vor der Öffentlichkeit verdecken?

Angeblich sollen sogar schon Geschlecht und Name des Babys feststehen: Es soll ein Mädchen werden. In Gedenken an Williams verstorbene Mutter soll das Kind auf den Namen Diana hören. Offiziell gibt es vom Königshof leider noch keine Bestätigung.

Zusammen mit George (3) und Charlotte (1) wäre die Familie dann zu fünft. Vor allem Kate, die selbst zwei Geschwister hat, wünscht sich angeblich ein drittes Kind. Die Umstände für eine weitere Schwangerschaft könnten derzeit gar nicht besser sein: William hat gerade seinen Job als Rettungspilot beendet und wird sich nun ausschließlich auf seine royalen Pflichten konzentrieren.

Außerdem verlässt die Familie angeblich in den nächsten Monaten ihr Luxusanwesen Anmer Hall, in dem sie seit 2014 wohnten. Die Cambridges sollen angeblich zurück nach London kommen und ein Appartement im Kensington Palace beziehen. Damit wäre die Vorzeigefamilie wieder in der Nähe ihrer Familien.

54 mal geteilt