Home / Buzz / Stars & Entertainment / Oh wie schade! Kim Kardashian will ihre Hochzeitsfotos nicht verkaufen

Buzz

Oh wie schade! Kim Kardashian will ihre Hochzeitsfotos nicht verkaufen

von Redaktion Veröffentlicht am 23. Mai 2014

Kim Kardashian möchte ihre dritte Eheschließung privater handhaben ...

Kim Kardashian wird ihre Hochzeitsfotos nicht verkaufen - außer sie bekäme eine horrende Summe angeboten.
Der 'Keeping Up With The Kardashians'-Star wird Rapper Kanye West, mit dem sie die zehn Monate alte Tochter North hat, am Samstag (24. Mai) in Paris oder Florenz heiraten. Trotz des großen Interesses der Öffentlichkeit an der Hochzeit plant Kardashian ihren großen Tag möglichst privat zu halten. Zwar darf ein Fernsehteam des US-Senders 'E!' die Feierlichkeiten vor und nach dem Jawort angeblich begleiten, ihre Hochzeitsfotos will das Paar aber offenbar ganz für sich behalten.

Bei ihrer zweiten Hochzeit mit Basketballer Kris Humphries verkaufte Kardashian ihre Hochzeitsbilder noch für anderthalb Millionen Dollar an das 'People'-Magazin. Auch die komplette Hochzeit, inklusive Jawort, wurde damals in ihrer Reality-Show 'Keeping Up with the Kardashians' ausgestrahlt. Ihre dritte Eheschließung will die 33-Jährige jetzt privater handhaben. Einer ihrer Vertrauten erzählte gegenüber 'New York Daily News': ''Das Interesse an der Hochzeit und ihren Kleidern ist riesig und sie ist das berühmteste Mädchen der Welt. Sie versteht die Werbung. Aber die Fotos zu verkaufen, nach allem, was nach ihrer zweiten Hochzeit passierte, ist nicht der richtige Weg, das weiß sie.'' Die Ehe zwischen der brünetten Schönheit und Humphries hielt nur 72 Tage.

Kanye West & Kim Kardashian © Getty Images
von Redaktion

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam