Home / Buzz / Stars & Entertainment / Kylie Minogue: Noch mehr Sport, damit der Po nicht hängt

© Getty Images
Buzz

Kylie Minogue: Noch mehr Sport, damit der Po nicht hängt

von Redaktion Veröffentlicht am 24. Februar 2014

Tja, auch vor weltberühmten Sängerinnen macht das Altern keinen Halt. Kylie Minogue gibt zu, dass sie sich immer mehr Sorgen um ihren Hintern macht.

Sie sagt, ihr berühmter Hintern sei Richtung "Süden" gewandert.

Die 'Can't Get You Out of My Head'-Sängerin besteht darauf, dass ihre weltbekannte Kehrseite ihre besten Tage wohl hinter sich hat. Wann immer sie sich im Spiegel betrachtet, dann sieht sie eine "weniger glatt polierte Version" von sich, die ihre Fans so nun mal nicht zu sehen bekämen.

Im Interview mit der englischen Zeitung 'The Sun' sagt sie: "In deinen 40ern bewegen sich die Dinge nun mal langsam Richtung Süden. Ich glaube, ich kann den Erwartungen nicht mehr standhalten. Ich sehe mich jeden morgen im Spiegel und das ist nicht das Bild, das alle anderen von mir haben."

Die 45-jährige Australierin sei zwar gut in Form, doch sie will noch mehr Sport machen. Sie erklärt: "Ich sage immer wieder, dass ich fit sein will. Ich bin wie eine gesprungene Platte. Trotzdem halte ich mich fit und achte darauf, was ich esse. Ich trinke nicht viel Alkohol und gehe selten auf Partys."

Minogue gab kürzlich schon einmal einen Kommentar über ihren Hintern ab. Damals sagte sie: "Ich denke, der Hintern und ich sind zwei verschiedene Dinge. Er hat sogar sein eigenen Twitter-Account. Ich sollte ihm mal schreiben."

Kylie Minogue © Getty Images
von Redaktion

Das könnte dir auch gefallen