Home / Buzz / Stars & Entertainment / Madonna und Anna Wintour: Trauer um L'Wren Scott

© Bang
Buzz

Madonna und Anna Wintour: Trauer um L'Wren Scott

von Heike Schmidt Veröffentlicht am 18. März 2014

Die Pop-Ikone und die 'Vogue'-Chefredakteurin können den Tod der Modedesignerin und Freundin von 'Rolling Stones'-Frontmann Mick Jagger nicht fassen. Scott wurde am 17. März tot in ihrem Appartement in Manhattan aufgefunden, wahrscheinlich handelt es sich um Selbstmord.

Madonna © Bang

Wintour schreibt auf 'Vogue.com': "Ich bin tief bestürzt über den Tod von L'wren Scott. L'wren war eine totale Perfektionistin, jemand der absolut alles verkörperte, wofür ihre fabelhafte Kleidung stand: Charakterstärke kombiniert mit einem selbstbewussten und kraftvollen Stil. In Persona war L'wren unglaublich großzügig, freundlich und gütig. Ihr amerikanisches Benehmen und Charme der alten Welt stammten aus einer anderen Zeit, aber ihre Empfindsamkeit war leidenschaftlich modern. Wir alle werden sie vermissen."

Auch Madonna ist von dem plötzlichen Tod sichtlich betroffen. Sie sagt: "Das ist ein furchtbarer und tragischer Verlust. Ich bin so furchtbar traurig. Ich habe L'wrens Arbeit geliebt und sie war immer so großzügig mir gegenüber."

Die Mode-Designerin war am 17. März von ihrer Assistentin tot in ihrem Appartement in Manhattan aufgefunden worden. Sie hatte sich mit einem Schal erhängt. Scott war 13 Jahre lang mit Mick Jagger liiert und wurde nur 49 Jahre alt.

von Heike Schmidt