Home / Buzz / Stars & Entertainment / Scarlett Johansson hat Ärger mit dem Gesetz

© Getty Images
Buzz

Scarlett Johansson hat Ärger mit dem Gesetz

von Redaktion Veröffentlicht am 27. Februar 2015
A-
A+

Die Schauspielerin hat erst kürzlich eine Band gegründet, die sich bald wahrscheinlich wieder umbenennen muss, denn die Formation erhielt nun eine Unterlassungsanordnung.

Scarlett Johanssons neue Band 'The Singles' wird sich wohl umbenennen müssen, denn die Gruppe erhielt nun eine Unterlassungsanordnung einer Band desselben Namens. Erst in der vergangenen Woche hatte die Schauspielerin ihre neue Band vorgestellt und den ersten gemeinsamen Song 'Candy' präsentiert. Mitglieder der Band sind neben der Blondine noch Holly Miranda, Kendra Morris und Julia Haltigan. Allerdings gibt es eine Band aus Los Angeles, die seit fast zwei Jahrzehnten denselben Namen trägt und die nun rechtliche Schritte androht, sollte Johanssons Formation ihren Namen nicht ändern.

​Der Frontmann von 'The Singles', Vincent Frederick, erklärte gegenüber 'NME.com': ''Eines Morgens bin ich aufgewacht und habe aus den Nachrichten erfahren, dass der Name unserer Band mir nichts, dir nichts von jemand anderem übernommen wurde. Es ist schwer zu glauben, dass irgendeine Band einer anderen Band so etwas antun würde. 'The Singles' ist seit 16 Jahren mein Leben. Wir haben sehr hart daran gearbeitet, erfolgreich zu werden.''

​Dass sich Johansson und ihre Kolleginnen vorher nicht informiert haben, ob der Name bereits existiert, ist für den Musiker unverständlich: ''Unsere Band, 'The Singles', hat Profile auf nahezu allen sozialen Plattformen. Unsere Musik kann man in Shops kaufen, auf iTunes und SoundCloud hören. Eine einfache Suche auf Google hätte ergeben, dass 'The Singles' bereits als Bandname existiert - als Name für unsere Band!'' Die Beschuldigten haben sich zu den Vorwürfen noch nicht geäußert.

Scarlett Joahnsson © BANG
von Redaktion