Home / Buzz / Stars & Entertainment / Scarlett Johansson will Baby und Karriere

© Getty Images
Buzz

Scarlett Johansson will Baby und Karriere

von Redaktion Veröffentlicht am 25. März 2014

Baby oder Karriere? Diese Frage stellt sich Schauspielerin Scarlett Johansson nicht. Sie ist jetzt im fünften Monat von dem französischen Journalisten Romain Dauriac schwanger und will Baby und Karriere.

Schon mehrfach wurde die schöne Schauspielerin zur Frau mit dem größten Sexappeal gewählt, sie sorgt sich aber, dass das nicht mehr passieren wird, sobald sie Mutter ist. "Mit männlichen Schauspielern passiert das einfach nicht. Du kannst die Fantasie jeder Frau sein und niemand denkt auch nur darüber nach, dass du acht Kinder haben könntest", witzelt die 'Captain America'-Darstellerin.

Ihr Wunsch ist es, auch künftig weiter als Schauspielerin arbeiten zu können. Sie erklärt gegenüber dem 'Wall Street Journal': "Es wird sicher stressig und man wird nicht in der Lage sein, all die Zeit mit seiner Familie zu verbringen, die man möchte, weil man ständig dem Erfolg nachjagt. Aber es muss doch eine Welt existieren, in der man die Balance zwischen den beiden Dingen findet ... man sich um die Familie kümmern und trotzdem noch einen Film pro Jahr machen kann. Oder selbstständig zu arbeiten, Dinge zu entwickeln, Theater zu spielen. Ich möchte ganz egoistisch dazu fähig sein, das alles haben zu können."

Johansson möchte ihr Familienleben und ihre Karriere unter einen Hut bekommen, auch wenn das nicht immer ganz einfach sein wird. "Ich weiß, dass ich Abstriche machen muss. Ich weiß, dass das immer das Problem von arbeitenden Müttern ist, die erfolgreiche Karrieren haben." Die schöne Blondine, die mittlerweile mit ihrem Zukünftigen in Paris lebt, hat bereits eine Ehe hinter sich. Von 2008 bis 2011 war sie mit Schauspieler Ryan Reynolds verheiratet.

Scarlett Johansson © Getty Images
von Redaktion

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam