Home / Buzz / Stars & Entertainment / 'Jumanji' geht weiter und das Netz diskutiert über dieses Outfit der Hauptdarstellerin

Buzz

'Jumanji' geht weiter und das Netz diskutiert über dieses Outfit der Hauptdarstellerin

von Inga Back Veröffentlicht am 22. September 2016

Im Dschungel trägt man anscheinend Mini.

Viele kennen 'Jumanji' noch aus den 90er-Jahren mit Robin Williams und Kirsten Dunst in den Hauptrollen. Der Film zum gleichnamigen Buch dreht sich um ein magisches Brettspiel, das einmal angefangen zu Ende gespielt werden muss und die Spieler mit echten Raubtieren konfrontiert oder in den Dschungel versetzt.

Ein Fantasy-Abenteuer, das nicht nur Kinder geliebt haben. Heute, mehr als 15 Jahre später, kündigt sich eine Sequel zu 'Jumanji' an, die den inzwischen verstorbenen Robin Williams ehren soll. Verständlicherweise sind die Fans des Films auf der ganzen Welt vollkommen aus dem Häuschen.

Der Film geht mit einer hochkarätigen Besetzung an den Start: Kevin Hart als Moose Finbar, Jack Black als Professor Shelly Oberon, Dwayne Johnson als Dr. Smolder Bravestone und Karen Gillan als Ruby Roundhouse.

Als Dwayne 'The Rock' Johnson ein erstes Foto der Charaktere gepostet hat, war die Freude dementsprechend groß - zumindest bis man genauer hingesehen hat.

Offenbar befindet sich die Gruppe im Dschungel. Die Herren tragen auch entsprechende Outfits. The Rock sieht fast wie Indiana Jones aus und Jack Black könnte auch auf Forschungsexpedition sein. Doch dann betrachtet man Karen Gillan ('Doctor Who') und sieht, dass sie offenbar die Sexy-Halloween-Kostüm-Version eines Dschungeloutfits trägt.

The Rock schreibt zu dem Foto "Unsere genialen 90er-Vintage-Kostüme ergeben Sinn, wenn man die Geschichte dazu kennt. Vertraut mir". Demnach wird es wohl eine Erklärung dazu geben, warum alle Männer normal angezogen sind (Jack Black trägt sogar eine Jacke!) und die einzige weibliche Hauptdarstellerin ein Crop-Top und Hot-Pants trägt.

Das hält Twitter jedoch nicht davon ab, sich ausgiebig über dieses Foto aufzuregen.

So schrieb ein Twitter-User: "Wenn sich herausstellt, dass Karen Gillan in Jumanji durch ihre Haut atmet, werde ich mich wirklich für meine Worte und Taten schämen."

Eine andere bemerkte: "Ich hoffe, im neuen Jumanji-Film sieht man Karen Gillan mit ganz vielen Mückenstichen und Nessel-Wunden, denn ihr Outfit ist bedauerlich unangemessen für den Dschungel."

Und einer Userin fiel sogleich die Ungerechtigkeit zwischen der Kostümwahl auf: "Also Karen Gillan muss ein bauchfreies Shirt tragen, aber The Rock nicht?! Was ist das für eine Welt?".

Wir hoffen, dass die Erklärung für Karen Gillans Outfit nicht damit zusammenhängt, dass der Regisseur der Sequel Jake Kasdan ist, der bekannt ist für Filme wie 'Bad Teacher' oder 'Sex Tape' oder für seinen Vater Lawrence Kasdan, der Regie führte bei Filmen wie 'Star Wars' oder 'Jäger des verlorenen Schatzes' aus der 'Indiana Jones'-Reihe.

Ein User verpasste Karen Gillan einfach ein neues Outfit via Bildbearbeitung.

Karen Gillan selbst äußerte sich ebenfalls zu ihrem Outfit. Sie schreibt: "Jumanji! Ja, ich trage Kindergrößen und ja, dafür gibt es einen Grund. Es lohnt sich, versprochen."

Wir sind zugegebenermaßen immer noch skeptisch. Doch wer weiß, vielleicht folgt doch der Moment der Erleuchtung, wenn wir uns 'Jumanji' im Juli 2017 in den Kinos ansehen und endlich verstehen, warum diese Frau sich nicht vollständig bekleidet im Dschungel aufhalten kann.

Auch auf gofeminin: Spruch des Tages: Die besten Sprüche von gofeminin

Spruch des Tages © gofeminin
von Inga Back