Home / Buzz / Stars & Entertainment / So sehr hat Jennifer Lopez unter Trennung gelitten

© BANG
Buzz

So sehr hat Jennifer Lopez unter Trennung gelitten

von Redaktion Veröffentlicht am 5. Januar 2015

Die Karrierefrau hat sich nach langer Zeit erstmals über ihre schwere Scheidung geäußert. In einer amerikanischen TV-Doku zeigte sie sich jetzt so verletzlich wie nie.

Jennifer Lopez hat über die Trennung von ihrem Ex-Mann Marc Anthony gesprochen. Erst Jahre nach der schmerzhaften Erfahrung kann die Sängerin darüber reden.

2004 heiratete sie den ebenfalls berühmten Sänger und bekam mit ihm die Zwillinge Max und Emme. 2011 trennte sich das Paar. ''Ich dachte, ich würde sterben'', so Lopez gegenüber dem US-Sender HBO. Im Rahmen der Dokumentation 'Jennifer Lopez: Dance Again' gab die Sängerin unter Tränen tiefe Einblicke: ''Ich erinnere mich, dass ich bei Dreharbeiten war und das Gefühl hatte, dass ich morgens nicht aufstehen könne, und dass es keinen schlimmeren Schmerz als diesen geben würde.'' Am schlimmsten sei für sie das Gefühl des Versagens gewesen: ''Egal wie sehr du kämpfst, du hast das Gefühl: Du hast es nicht geschafft, dass es funktioniert.''

Für Lopez ist das die dritte geschiedene Ehe. Nach Anthony war die Brünette drei Jahre lang mit Casper Smart zusammen. Im Moment ist sie Single. Ihr Ex-Mann hingegen gab seiner Freundin Shannon de Lima am 11. November das Ja-Wort. Obwohl die endgültige Scheidung zu dem Zeitpunkt nicht einmal fünf Monate zurücklag, ließ die Sängerin kurz darauf laut 'Daily Mail' verkünden, dass sie ''sich für ihn freut''. Gerade hatte der Superstar seinen Namen wieder in Lopez ändern lassen. In den Songs auf ihrem neuen Album 'True Love' verarbeitete sie die gescheiterte Ehe.

Jennifer Lopez. © BANG
von Redaktion

Das könnte dir auch gefallen