Home / Buzz / Stars & Entertainment / Schwanger mit 50! Dieser Promi freut sich sehr über das späte Mutterglück

© Getty Images
Buzz

Schwanger mit 50! Dieser Promi freut sich sehr über das späte Mutterglück

Anne Walkowiak
von Anne Walkowiak Veröffentlicht am 23. Februar 2017
127 mal geteilt
A-
A+

An ihrem 50. Geburtstag überraschte sie sich mit dem wohl größten Geschenk selbst.

Sie ist 50, ihr Freund 34 und bald schon werden sie Eltern. Die Rede ist von Caroline Beil und Phillip Sattler. Seit nunmehr zwei Jahren sind die Moderatorin und der Zahnarzt ein Paar. Und nun krönen sie ihre Beziehung mit einem gemeinsamen Kind.

Für Caroline Beil ist es bereits das zweite Kind, ihr Sohn aus einer vorangegangenen Beziehung ist bereits sieben Jahre alt. Wie Caroline Beil in einem Interview mit der Zeitschrift 'Bunte' verriet, überraschte sie die Schwangerschaft an ihrem 50. Geburtstag. "Den Schwangerschaftstest haben wir am Morgen meines runden Geburtstags in New York gemacht und hatten zuerst tatsächlich Zweifel, dass der amerikanische Test stimmt", so Beil.

Das tat er tatsächlich und das Paar blickt dem bevorstehenden Nachwuchs mehr als freudig entgegen. Schon eine Weile hatten die beiden versucht, ein Baby zu bekommen. Die Chancen mit 49 schwanger zu werden, waren aber gering. "Ich muss schon zugeben, dass mich die Gefühle überwältigt haben", so Caroline. "Es ist ja etwas Besonderes, mit 50 noch einmal schwanger zu werden. Ein riesengroßes Glück, ein Wunder, das wir dankbar und mit freudigem Herzen annehmen."

Das Paar mit einem Altersunterschied von 16 Jahren hatte sich in einem Kinderwunschzentrum Hilfe geholt, um seinen Wunsch nach einem gemeinsamen Baby zu realisieren. "Wenn es partout nicht geklappt hätte, hätten wir auch eine Adoption in Erwägung gezogen", so Beil. "Aber das zweite Mal war erfolgreich."

Da bleibt uns nur noch den werdenden Eltern zu gratulieren: Herzlichen Glückwunsch und alles Gute.

Auch auf gofeminin: Promi-Kinder: Diese Stars zeigen ihren süßen Nachwuchs

Promi-Kinder: Stars zeigen ihren Nachwuchs © Twitter/Twitpic
von Anne Walkowiak 127 mal geteilt