Home / Buzz / Aktuelles / Streit zwischen Meghan und Kate eskaliert: DIESES Detail bricht Bände

© Getty Images
Buzz

Streit zwischen Meghan und Kate eskaliert: DIESES Detail bricht Bände

von Ann-Kathrin Schöll Veröffentlicht am 8. Juni 2019

Anlässlich der "Trooping the Colour"-Parade zeigt sich die britische Königsfamilie auch dieses Jahr wieder auf dem Balkon des Buckingham Palace. Doch nicht die Queen zieht die Aufmerksamkeit auf sich, sondern ein anderes Detail.

"Trooping the Colour" gehört zu den royalen Großereignissen jeden Jahres. Die festliche Militärparade zu Ehren der Queen zieht tausende Schaulustige nach London und Millionen vor die Fernseher. Neben den Truppenformationen und der Flugshow zählt der Auftritt der britischen Königsfamilie auf dem Balkon des Buckingham Palace zu den Highlights der Veranstaltung. Auch dieses Jahr sind die Windsors wieder versammelt.

Doch ein Detail fällt sofort ins Auge: Die Prinzen Harry und William stehen nicht nebeneinander. Letztes Jahr zeigten sich die "Fabolous Four" (fantastischen Vier), also Harry, Meghan, William und Kate noch lachend und gut gelaunt Seite an Seite. Doch dieses Jahr ist alles anders!

Es wirkt, als würde zwischen den Brüdern Harry und William und deren Frauen Eiszeit herrschen. Ein weiteres Indiz dafür, dass der Streit zwischen den Paaren eskaliert ist? Seit Monaten halten sich Gerüchte, dass der Familiensegen im Hause Windsor gewaltig schief hängen würde. Kate und Meghan hätten sich verkracht und der Zickenkrieg zwischen den Frauen hätte auch das Verhältnis der Brüder belastet.

Balkonbilder sprechen für sich

Das Bild der royalen Familie auf dem Balkon des Buckingham Palace spricht Bände: Während Meghan und Harry auf der einen Seite des Balkons stehen (rechts neben Prinz Andrew), scherzen und lachen Kate und William mit ihren drei Kindern, Louis, Charlotte und George auf der anderen Seite (links neben Camilla). Die Distanz zwischen den Vieren wirkt überdeutlich und unüberbrückbar.

Ist es nur ein Zufall, dass sie so weit auseinander stehen? Wohl kaum. Palast-Insidern zufolge würde das Verhältnis unter den Brüdern und deren Ehefrauen immer schwieriger werden.

Im Video: William und Kate schließen Meghan aus

Was steckt hinter dem Streit?

Einer der möglichen Gründe für den royalen Zoff: Meghan sei im Umgang mit Mitarbeitern sehr schwierig. Es soll ihretwegen sogar zu Kündigungen gekommen sein und Meghan soll sich durch ihr forderndes und typisch amerikanisches Verhalten den Titel "Duchesse Difficult" eingehandelt haben. Für Kate, die sich stets harmoniebedürftig und diplomatisch zeigt, dürfte das schwer zu ertragen sein.

Warum zeigen Meghan und Harry Baby Archie nicht?

Auch im Umgang mit ihren Kindern unterscheiden sich Kate und Meghan stark. Während Kate ihre gemeinsamen Kinder mit William schon kurz nach der Geburt stolz der Öffentlichkeit präsentierte, setzte sich Meghan durch: Archie solle vorerst aus der Öffentlichkeit heraus gehalten werden. Statt eines Fototermins vorm Krankenhaus trafen Meghan und Harry ein paar Tage nach der Geburt nur einen Fotografen, der die ersten Fotos schoss.

Und auch heute fehlt von Baby Archie jede Spur. Viele Zuschauer hatten sicherlich gehofft, dass Meghan und Harry ihren Sohn auf den Balkon zeigen würden. Doch sie wurden enttäuscht.

Viele Neumamas werden Meghans Entscheidung sicherlich verstehen. Der Trubel einer solchen Veranstaltung kann für ein Neugeborenes schnell zu viel werden. Ein anderer Grund, warum Baby Archie nicht gezeigt wurde: "Trooping the Colour" wird zu Ehren der Queen veranstaltet. Der kleine Nachwuchs hätte womöglich die Aufmerksamkeit zu stark auf sich gezogen.

Auch auf gofeminin: Kate & Meghan: So unterschiedlich präsentierten sie ihre Babys

Die Babypräsentationen von Kate und Meghan © Getty Images
von Ann-Kathrin Schöll

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam
vom Redaktionsteam