Home / Buzz / Stars & Entertainment / Warum fliegen 'Victoria's Secret' die Engel davon?

© Getty Images
Buzz

Warum fliegen 'Victoria's Secret' die Engel davon?

von Redaktion Veröffentlicht am 28. Februar 2015

Der Unterwäschemarke mit der heißesten Show laufen ihre besten Pferde im Stall davon. Nun wird darüber spekuliert, ob die Gage für die Promotion-Tour zu gering ausfällt.

Nach dem Ausstieg von Karlie Kloss und Doutzen Kroes als 'Victoria's Secret'-Engel spekuliert die Branche, ob der Unterwäsche-Gigant vielleicht zu wenig zahlt. ​Gerüchte besagen, dass die Mädchen heute nicht mehr mit Millionensummen, so wie damals Gisele Bündchen, rechnen könnten, sondern sich mit einem Kleckerbetrag von umgerechnet 89.000 Euro pro Kampagne abfinden müssen. Das decke nicht den Aufwand ab, den sie für die Flüge, Auftritte, Shootings und Eröffnungen auf sich nähmen, die die Kampagne mit einschließt. 50 Tage im Jahr müssen die Models für die Marke zur Verfügung stehen, egal zu welchem Termin.

Ed Razek, Marketingchef bei 'Victoria's Secret' erklärte, dass die blonde Holländerin Kroes "lukrativere Angebote" bekommen hätte, während die athletische Amerikanerin Kloss beklagt, dass sie "ihre anderen beruflichen Verpflichtungen" nicht einhalten könne, wenn sie als Engel arbeitet. Als nächstes sollen Gerüchten zufolge die brasilianischen Urgesteine Alessandra Ambrosio und Adriana Lima das sinkende Schiff der Engel verlassen. Beide sind 33, haben je zwei Kinder und haben sich bereits 15-mal für die Marke ihre Flügel umgeschnallt. Während Ambrosio zugab, den Gedanken auch schon gehegt zu haben, sagte Lima im Interview, dass sie "die Show nicht verlassen" werde, "so lange ihr Körper die Strapazen noch mitmacht".

Doutzen Kroes © Getty Images
von Redaktion

Das könnte dir auch gefallen