Home / Living / Reise / Urlaubsfeeling zum Lesen: Die 7 besten Bücher für deinen Sommerurlaub

© iStock
Living

Urlaubsfeeling zum Lesen: Die 7 besten Bücher für deinen Sommerurlaub

von Carolin Hartmann Veröffentlicht am 21. Juni 2017
109 mal geteilt
A-
A+

Sommer, Sonne, Strand und Meer - mit der passenden Urlaubslektüre versüßen wir euch die schönste Zeit des Jahres.

Mit traumhaften Büchern über exotische Länder, interessanten Geschichten von fremden Kulturen und romantischen Storys von Menschen, die in der Ferne die große Liebe finden, sorgen wir für Urlaubsfeeling. Darauf habt ihr doch das ganze Jahr gewartet: Endlich richtig entspannen und mal wieder ein gutes Buch lesen. Für euch haben wir unsere Nasen in die Bücher gesteckt und die 7 besten Bücher für euren Sommerurlaub entdeckt. Also ab auf die Liege und die Sonne genießen!

1. Das große Los (Meike Winnemuth): Around the World

Sicherlich habt ihr darüber auch schon einmal nachgedacht. Einmal bei einer Quizshow richtig viel Geld gewinnen und damit die Reise eures Lebens machen. Genau das passiert der Figur Meike in ihrem Buch "Das große Los". Sie gewinnt 500.000 Euro und verwirklicht ihren größten Traum - ein Jahr lang rund um die Welt reisen. Jeden Monat eine neue Stadt, ein neuer Kontinent und viele neue Eindrücke. 12 Monate voller Abenteuer, glücklicher Zufälle und aufregender Geschichten ...

2. Madame le Commissaire und das geheimnisvolle Bild (Pierre Martin): Französisches Flair

Ihr liebt Krimis, spannende Geschichten und das Flair Südeuropas? Idyllische Landschaften, französische Kultur und eine spannende Kriminalgeschichte rund um die Kunstszene in Frankreich findet ihr in dem Buch "Madame le Commissaire und das geheimnisvolle Bild". Kommissarin Isabelle Bonnet genießt eigentlich das süße Nichtstun in einem kleinen Dörfchen in der Provence bis sie einen verzweifelten Hilferuf hinter einem Ölgemälde entdeckt. Mitreißend!

3. Frühstück mit Elefanten (Gesa Neitzel): Afrikanische Wildnis

Was es heißt einen Absprung zu machen und etwas völlig Neues zu wagen, zeigt euch Gesa Neitzel in ihrem autobiografischen Buch "Frühstück mit Elefanten" über die spannendste Zeit in ihrem Leben. Ein Jahr lang wagt sie den Schritt und zieht von Berlin in die afrikanische Wildnis, um sich dort als Safar-Rangerin ausbilden zu lassen. Das bedeutet: Kein Internet, kein fließend Wasser - nur jede Menge atemberaubender Tiere. In beeindruckenden Worten erlebt ihr Gesas Werdegang mit und werdet fasziniert sein von der Wildnis Afrikas.

4. Tausche Alltag gegen Leben: Meine Reise ins Glück (Franziska Schmitt): Exotisches Asien

Irgendwann kommt der Punkt im Leben, da denkt man sich "War das wirklich schon alles?"
Wenn es euch genauso geht, solltet ihr den Roman "Tausche Alltag gegen Leben" von Franziska Schmitt lesen. Ein Jahr Asien ist ihre Lösung um Antworten auf ihre Fragen zu bekommen. Fasziniert von der asiatischen Kultur und den Menschen in diesen, für Europäer, exotischen Ländern, begibt sie sich auf eine spannende Reise. Und tatsächlich wird die Reise ihr Leben verändern. Was ein dubioser Wahrsager damit zu tun hat und welche schicksalhafte Begegnung sie auf Bali erwartet, solltet ihr nicht verpassen.

5. Der Gesang des Maori (Emma Temple): Mystisches Neuseeland

Die faszinierenden Film-Landschaften der "Herr der Ringe"-Verfilmungen entdeckt ihr auf eine andere mystische Weise in dem Buch "Der Gesang des Maori" von Emma Temple. Im zweiten Band ihrer Down-under-Saga entführt sie euch in das geheimnisvolle Neuseeland und seiner uralten Geschichte. Begleitet von Land, Kultur und Leuten kommt die Romanfigur Katharina einem alten Geheimnis auf der Spur, das bis heute das Schicksal vieler Menschen beeinflusst.

6. Was wir Liebe nennen (Jo Lendle): Zauberhaftes Kanada

Ein Zauberer, eine Frau und ein fernes Land - in seinem Buch "Was wir Liebe nennen" beschreibt Autor Jo Lendle was es heißt sich entscheiden zu müssen. Entweder die neue Liebe in der kanadischen Wildnis oder zurück zu seinem alten Leben mit der Freundin in Deutschland? Ein bezaubernder Roman darüber, was es heißt sich für eine bestimmte Richtung zu entscheiden und schließlich die wahre Liebe zu wählen.

7. An den Ufern des goldenen Flusses (Isabel Beto): Geheimnisvolles Mexiko

Ein Liebespaar, das plötzlich getrennt wird, ein Traum, der zu platzen droht und ein Goldschatz eines sagenumwobenen Inkakönigs - der Roman "An den Ufern des goldenen Flusses" von Isabel Beto bietet eine romantische Liebesgeschichte und eine spannende Abenteuergeschichte und das im geheimnisvollem Mexiko. Doch welche Rolle spielt plötzlich der Halb-Indio Arturo im Leben der Romanfigur Janna?

Wisst ihr noch nicht, wo ihr dieses Jahr Urlaub machen sollt? Wir sagen es euch: HIER müsst ihr unbedingt hin: Die angesagtesten Trendziele 2017

Auch auf gofeminin: Bikini-Trends 2018: DIESE Farben und Schnitte sind jetzt in!

Bikini-Trends 2018: DAS sind die Sommer-Must-haves! © iStock
von Carolin Hartmann 109 mal geteilt