Home / Living / Reise

Das sind die 10 schönsten Strände Deutschlands

Video von Esther Pistorius Erstellt am 3. Juli 2019, letzte Änderung 8. Juni 2020

Ihr müsst nicht immer in die Ferne reisen, um Urlaub an einem schönen Strand zu machen. Auch unsere deutschen Strände haben einiges zu bieten. Hier kommen die Top 10 Strände des Landes.

von Christina Cascino

Urlaub im eigenen Land ist alles andere als langweilig. Bereits letztes Jahr haben die Deutschen bevorzugt Erholung an heimischen Stränden gesucht. Nun hat das Reise-Vergleichs-Portal TripAdvisor die zehn schönsten deutschen Strände gekürt. Für die Verleihung des "Travellers’ Choice Awards" hat TripAdvisor sowohl die Qualität als auch die Quantität der User-Bewertungen zu Rate gezogen.

1. Amrum, Nordfriesische Inseln, Schleswig-Holstein

Der Strand von Amrum, der sogenannte Kniepsand, erhielt von den TripAdvisor-Usern die meisten Sterne und ist damit der schönste Strand Deutschlands. Kein Wunder, dass der Strand an der nordfriesischen Insel häufig auch als "Karibik des Nordens" bezeichnet wird.

Der Beach, der übrigens zu einem der größten Sandbänke Europas gehört, lädt mit seiner schier endlosen Weite zu langen Spaziergängen ein. Entspannen lässt es sich besonders gut in einem der vielen Strandkörbe, die das Strandbild von Amrum zieren.

Auch lesen: Koffer packen: 6 absolut geniale Tricks, die JEDER kennen sollte

Lust auf einen Kurztrip bekommen? Dann sichert euch jetzt einen Hotelgutschein von Daydreams: Drei Übernachtungen für zwei Personen für nur 29,95 statt 59 Euro (drei Jahre gültig). Egal, ob Wanderurlaub oder romantisches Wellness-Wochenende: Mit dem Gutschein könnt ihr bis zu 60 % gegenüber einer Buchung direkt beim Hotel sparen!

Hier könnt ihr den Hotelgutscheint direkt bei Daydreams kaufen.*

2. Ellenbogen, List auf Sylt, Schleswig-Holstein

Auf Platz zwei landet ebenfalls ein Strand in Schleswig-Holstein: Der Ellenbogen-Strand liegt am nördlichsten Punkt Deutschland und ist auch in der Hochsaison kaum überlaufen. Außerdem wird er häufig als der schönste Strand in Deutschland bezeichnet.

Bei gutem Wetter könnt ihr bis zur vier Kilometer entfernten dänischen Insel Rømø blicken. Und wer Glück hat, kann hier sogar Robben auf einer der Sandbänke beobachten.

Tipp: Bei einem Spaziergang lohnt sich besonders der Weg zum Leuchtturm List-West oder List-Ost.

3. Sankt Peter-Ording Beach, Schleswig-Holstein

Am zwölf Kilometer langen Strand von Sankt Peter-Ording kommen sowohl Wassersportler als auch Sonnenanbeter auf ihre Kosten. Hier könnt ihr in der Sonne dösen, Kitesurfen, Beachvolleyball spielen und zwischen den Dünen und Salzwiesen sogar auf Pferden reiten. Die Besucher schärmen vor allem von der herrlichen Weite und Stille des Strandes.

Auch interessant: Die 10 genialsten Reise-Hacks: So wird es der Urlaub deines Lebens!

4. Heringsdorfer Strand, Usedom, Mecklenburg-Vorpommern

Auf der beliebten Sonneninsel Usedom findet ihr ganz im Osten von Deutschland den Heringsdorfer Strand. Hier erwartet euch nicht nur die längste Seebrücke Deutschlands und ein wunderschöner Sandstrand, sondern auch ein Freilichtkino in den Sommermonaten.

5. Strand Kühlungsborn, Ostseebad Kühlungsborn, Mecklenburg-Vorpommern

Der Strand von Kühlungsborn gehört zum Festland von Mecklenburg-Vorpommern und ist berühmt für seine schöne Strandpromenade mit den vielen Geschäften, Restaurants und Cafés.

Toll: Für Hunde gibt es einen extra abgetrennten Strandabschnitt, in dem die Vierbeiner herumtollen können, ohne andere Strandbesucher zu stören.

Lesetipp: Reisen mit Hund: Tipps für einen entspannten Urlaub für alle

6. Strandpromenade Norderney, Niedersachsen

Die Nordseeinsel Norderney hat sich den sechsten Platz im Ranking von TripAdvisor gesichert. Der Strand ist vor allem bei Familien beliebt, da es hier zahlreiche Restaurants sowie einen großen Piratenspielplatz sowie Klettergärten und Hüpfburgen gibt.

Besonders toll kann man hier außerdem den Sonnenuntergang am Abend beobachten.

7. Strand Warnemünde, Mecklenburg-Vorpommern

Nur zehn Kilometer von Rostock entfernt liegt die Hafenstadt Warnemünde. Ein beliebtes Reiseziel ist der Sandstrand in Warnemünde - der breiteste Strand der deutschen Ostseeküste. Durch das seichte Wasser ist der Beach perfekt für Kinder geeignet, aber auch Wind- und Kitesurfer kommen hier bei gutem Wind voll auf ihre Kosten.

Auch interessant: Was muss mit? Die ultimative Checkliste für den Urlaub

8. Binzer Strand, Rügen, Mecklenburg-Vorpommern

Die Strandpromenade von Binz lockt jährlich zahlreiche Besucher an. Kein Wunder, denn am fünf Kilometer langen feinen Sandstrand kann man herrlich in der Sonne entspannen oder das Treiben in einem der vielen Cafés beobachten.

Nicht selten finden hier am Abend verschiedene Events oder Live-Musik statt.

9. Hörnumer Odde, Sylt, Schleswig-Holstein

Am südlichen Ende von Sylt liegt das Naturschutzgebiet Hörnumer Odde mit seinem feinen Sandstrand. Aufgrund seiner wunderschönen Wanderwege durch die Dünen ist Hörum ein beliebter Urlaubsort. Allersdings ist der Ort durch seine exponierten Lage von Sturmfluten und Gezeitenströmung bedroht und verschwindet immer weiter im Meer.

Lesetipp: Strandurlaub mit Kind: Die wichtigsten Tipps und genialsten Spielideen

10. ​​​​​​Trassenheider Strand, Mecklenburg-Vorpommern

Wer besonders viel Sonne sucht, ist am Trassenheider Strand auf der Urlaubsinsel Usedom genau richtig. Auch wenn der Strand eher zu den kleineren Bädern auf Usedom gehört, gilt er gerade wegen des sauberen und breiten Sandstrands zu den bliebtesten Badeorten Deutschlands.

* Affliate Link

70 mal geteilt