Home / Living / Reise / Magaluf neu entdeckt: 4 Tipps für deinen Mallorca-Trip

© gofeminin / Victoria Rudek
Living

Magaluf neu entdeckt: 4 Tipps für deinen Mallorca-Trip

von Nadine Jungbluth Veröffentlicht am 22. Mai 2017

Spaß und Sport für die ganze Familie - so hast du Magaluf noch nie erlebt!

Nur 20 km von Mallorcas Hauptstadt Palma entfernt liegt der Ort Magaluf. Trotz traumhafter Strände und türkisfarbenem Wasser, zählt Magaluf unter den Deutschen nicht unbedingt zu den ersten Adressen für den Traumurlaub. Bei den Engländern sieht das ganz anders aus - sie haben den kleinen Ort für sich entdeckt und eingenommen. Insbesondere unter jungen Engländern ist Magaluf beliebt und so reiht sich auf der Partymeile im Ort eine Bar an die nächste - langweilig wird es hier abends nicht!

Doch ein Besuch in Magaluf lohnt sich, auch wenn man nicht auf Feiern aus ist! Denn der Ort wandelt sich langsam aber sicher zu einer Top-Destination und hat einige Geheimtipps zu bieten:

1. Surfen & Flowboarden

Surfen auf Mallorca? Die Insel ist nicht gerade für ihren starken Wellengang bekannt. Wer trotzdem Lust auf Wellenreiten hat, wird in Magaluf fündig. Im "Sol Wave House", direkt an der schönen Strandpromenade, finden Sportbegeisterte den Wellen-Pool, der die perfekten Konditionen zum Flowboarden bietet. Auch Anfänger können sich hier auf dem Bodyboard in den Wellen austoben. Und wenn die Profis auf dem Brett richtig loslegen, bietet sich Zuschauern hier eine spektakuläre Show!

Flowboarden im Sol Wave House © gofeminin / Victoria Rudek

2. Köstlich speisen

Magaluf hat mehr zu bieten, als die kleinen Strandbars und Cafés mit ihren typischen Tapas und Sandwiches. Wer es sich richtig gutgehen lassen will besucht zum Beispiel das Restaurant "The Level" im Meliá Calviá Beach. In eleganter Atmosphäre kann man sich hier mit internationalen Köstlichkeiten und einem guten Glas Wein verwöhnen lassen. Tipp: Kamera nicht vergessen! Von der Terrasse des Hotels hat man einen tollen Ausblick über die Bucht von Magaluf.

Gaumenfreuden auf Mallorca © gofeminin / Victoria Rudek

3. Running to the sun

Für Sportbegeisterte ist Magaluf der perfekte Ausgangspunkt. Ob Wassersport, Mountainbiken oder Outdoor-Fitness - der Ort bietet alle Möglichkeiten. Unser Tipp: Jedes Jahr im Mai findet der "Magaluf Halbmarathon“ statt - ein Lauf durch den ganzen Ort. Ein unvergessliches Erlebnis sowohl für die Läufer, als auch für die Zuschauer. Teilnehmer können zwischen einer Strecke von 10 oder 21 km wählen - somit ist der Lauf auch bei Amateur-Läufern sehr beliebt. Der Zieleinlauf ist übrigens direkt am Strand und endet in einer großen Beachparty. Der perfekte Ausklang für einen sportlichen Tag.

Magaluf Halbmarathon © gofeminin / Victoria Rudek

4. Familienspaß

Von Bananaboat über Wasserrutschen bis Kletterpark - in Magaluf wird Familien eine ganze Menge geboten. Gerade mit abenteuerlustigen Kids und Teenies eignet sich der Ort perfekt, denn hier wird es nie langweilig. Besonders der Katmandu-Freizeitpark ist bei Groß und Klein sehr beliebt. Besucher tauchen ein in eine magische Fantasy-Welt und erleben Freizeitpark-Spaß pur.

Anreise nach Magaluf:

Günstige Flüge nach Palma de Mallorca gibt es ab vielen deutschen Flughäfen. Mit dem Taxi zahlt man etwa 20 Euro von Palma bis Magaluf, es fahren auch regelmäßig Busse. In Magaluf selbst ist alles bequem fußläufig zu erreichen. Wer die Gegend rund um den Ort erkunden will, kann sich einen Mietwagen buchen.

Übernachten in Magaluf:

Zum Beispiel im Sol Wave House - dem ersten Tweet-Experience Hotel der Welt. Das moderne Hotel liegt direkt an der wunderschönen Strandpromenade und bietet eine große Poollandschaft, einen extra Surf-Pool sowie mehrere Restaurants und ein Fitnessstudio. Zimmer gibt es hier ab 76 Euro.

Sol Wave House in Magaluf © gofeminin / Victoria Rudek
von Nadine Jungbluth