Home / Lifestyle / Reise

Lifestyle

Das sind die 10 schönsten Seen in Deutschland

von Christina Cascino Erstellt am 6. Juni 2021
Das sind die 10 schönsten Seen in Deutschland© Getty Images

Für einen entspannten Urlaub am Wasser muss man nicht weit reisen. Deutschland steckt voller idyllischer Badeseen, in denen man sich im Sommer abkühlen kann. Wir stellen euch die schönsten Seen in Deutschland vor.

Video von Esther Pistorius

Kaum zeigt sich die Sonne und die Temperaturen steigen, treibt es viele Menschen an den Badesee. Wie gut, dass man für einen Tag am Wasser keine lange Reise auf sich nehmen muss. In kaum einem anderen Land in Europa gibt es nämlich mehr Seen als in Deutschland. Und das Beste: Dank Sandstrände und türkisblauem Wasser fühlen wir uns wie am Meer.

Warum also nicht mal diesen Sommer die Gelegenheit nutzen, um die schönsten Seen in Deutschland zu entdecken. Welche das sind? Vom Bergsee in Bayern über Stauseen inmitten fjordähnlicher Natur –
wir zeigen euch in unserem Ranking die zehn schönsten heimischen Seen.

#1: Müritz in Mecklenburg-Vorpommern

Geht es um die schönsten Seen in Deutschland, darf die Müritz auf keinen Fall fehlen. Die Müritz ist fast 30 Kilometer lang und rund zehn Kilometer breit und Teil der Mecklenburgischen Seenplatte. Zudem ist sie der größte See, der vollständig innerhalb Deutschlands liegt.

Mit ihren feinen Sandstränden, der unberührten Natur und den Fischerhäuschen erinnert die Müritz an ein kleines Meer. Ob Baden, Windsurfen, Tauchen, Segeln oder Kajak fahren – hier gibt es umfangreiche Freizeitangebote für Klein und Groß. Als besonders familienfreundlich gilt der Strand am Bolterkanal in Boeker Mühle am Südostufer.

Wanderliebhaber kommen zudem in dem an den See angrenzenden Müritz-Nationalpark voll auf ihre Kosten. Und auch die umliegenden Städtchen lohnen sich für einen Besuch.

Lest auch: Sommerurlaub in Deutschland: 3 Regionen, die fast unbekannt sind

#2: Bodensee in Baden-Württemberg

Der 536 km² große Bodensee ist wohl der bekannteste See in Deutschland und zählt zu den Top 10 der schönsten Seen in der Republik. Der Bodensee zählt nicht nur zu den saubersten Gewässern Deutschlands, sondern bietet etliche Badestellen für die verschiedensten Bedürfnisse.

Übrigens: Der Bodensee liegt nicht komplett in Deutschland, sondern erstreckt sich über die Landesgrenze hinaus bis nach Österreich und in die Schweiz. Etwa zwei Drittel der Fläche befindet sich aber in Deutschland.

Neben schönen Badestellen und Stränden findet ihr rund um den Bodensee eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten, Wassersport-Möglichkeiten, mittelalterlichen Städten und Dörfern sowie eine traumhafte Natur. Außerdem führen zahlreiche Pilger- und Fernwanderwege am Bodensee vorbei.

Weiterer Pluspunkt des "Schwäbischen Meeres": Aufgrund seiner südlichen Lage erwärmt sich der Bodensee am Vierländereck zwischen Baden-Württemberg, Bayern, Österreich und der Schweiz im Sommer auf angenehme 25 Grad.

#3: Eibsee in Bayern

Bei Garmisch-Partenkirchen liegt der schöne Eibsee, der in unserem Ranking nicht fehlen darf. Hier gibt es zwar keine Sandstrände, aber viele kleine Buchten und ein atemberaubendes Panorama. Der Eibsee liegt nämlich direkt am Fuße der Zugspitze in 1.000 Metern Höhe und ist von schroffen und beeindruckenden Felsen und Bergen umringt.

Der Eibsee lockt neben der phänomenalen Aussicht zudem mit kristallklarem, türkis schimmerndem Wasser. Aufgrund der hohen Lage wärmt sich das Wasser des Sees allerdings nur langsam auf, weswegen alle, die Wassertemperaturen über 20 Grad bevorzugen, den Eibsee lieber in den späteren Sommermonaten aufsuchen sollten. Mit der Seilbahn gelangt ihr übrigens ganz bequem vom See auf den höchsten Berg Deutschlands.

Lesetipp: Diese 5 Ausflugsziele in Deutschland sind im Herbst der Knaller

#4: Wannsee in Berlin

Auch der Wannsee gehört auf die Liste der Top 10 Badeseen in Deutschland. Beim Wannsee handelt es sich eigentlich um gar keinen See, sondern um eine große Bucht der Havel. Die Bucht ist aber so groß, dass sie seit 1907 als Strandbad genutzt wird. Deutschlandweite Berühmtheit erlangte das Strandbad vor allem in den 50er-Jahren durch den Song "Pack die Badehose ein" von Cornelia Froboess.

Der Wannsee ist umgeben von prächtigen Villen, schöner Natur und einer romantischen Pfaueninsel. Zudem wurde am Wannsee für ein perfektes Urlaubs-Feeling extra Ostsee-Sand aus Travemünde aufgeschüttet.

#5: Schluchsee in Baden-Württemberg

Der nächste See auf unserer Bestenliste befindet sich in Baden-Württemberg, genauer gesagt im Schwarzwald. Die Rede ist vom Schluchsee. Der Stausee entstand einst als Gletschersee des Feldbergs und ist heute ein Stausee sowie Teil des Schluchseewerks.

Da der Schluchsee mehr als 900 Meter über dem Meeresspiegel liegt, erwärmt sich das glasklare Wasser nur langsam. Jährlich suchen zahlreiche Besucher den Schluchsee zum Baden, aber auch zum Tauchen, Surfen oder Segeln auf. Und auch Radfahrer und Wanderer kommen hier voll auf ihre Kosten und können die schöne Natur auf dem 18 Kilometer langen Seerundweg erkunden.

Lesetipp: Die 10 schönsten Reiseziele & Urlaubsregionen in Deutschland

#6: Das Steinhuder Meer in Niedersachsen

Ein weiterer schöner Badesee in Deutschland führt uns nach Niedersachsen. Rund 30 Kilometer nordwestlich von Hannover entfernt liegt nämlich das Steinhuder Meer. Die in den siebziger Jahren künstlich angelegte Badeinsel, die nur über eine Fußgängerbrücke zu erreichen ist, lockt mit tollen Sandstränden, glasklarem Wasser und maritimen Flair.

Ein besonderes Highlight ist die "Weiße Düne" am Nordufer. Zudem finden am Steinhuder Meer oft Beachpartys, Kinovorführungen und weitere Events unter freiem Himmel statt.

#7: Die Bleilochtalsperre in Thüringen

Auch an der Bleilochtalsperre in Thüringen kommen Wasserratten und Sonnenanbeter voll auf ihre Kosten. Deutschlands größter Stausee, der die Saale staut, ist ganze 28 Kilometer lang und erinnert durch seine schmale Form und dem umliegenden Panorama an die Fjorde Skandinaviens.

Sportbegeisterte kommen zur Bleilochtalsperre, um zu surfen, segeln oder Wasserski zu fahren, während Naturliebhaber das beliebte Naherholungsgebiet bei ausgiebigen Wanderungen entdecken. Der bekannteste Ort an der Bleilochtalsperre ist Saalburg-Ebersdorf. Hier findet ihr gleich zwei offizielle Badestellen: das Strandbad am Pöritzscher Ufer sowie die Bade- und Surfwiese am Stadtrand von Saalburg.

Auch lesen: Das sind die gefragtesten Kleinstädte in Deutschland

#8: Großer Plöner See in Schleswig-Holstein

Auch der schöne Große Plöner See zwischen Kiel und Lübeck hat sich einen Platz auf der Top 10 Liste der schönsten Seen Deutschlands verdient. Der 3.000 Hektar große Badesee verfügt über breite Sandstrände, einer schönen Landschaft und zahlreichen Freizeitangeboten.

Obwohl der Große Plöner See nur wenige Kilometer von der Ostseeküste entfernt liegt, strömen in den Sommermonaten zahlreiche Besucher zu dem beliebten See in Schleswig-Holstein.

Besonders hervorzuheben ist die Badestelle auf der Prinzeninsel, die nur zu Fuß oder mit dem Rad zu erreichen ist und mit einem 100 Meter breitem Sandstrand begeistert.

#9: Chiemsee in Bayern

Ein weiteres beliebtes Ziel für einen Urlaub am See ist der Chiemsee. Der rund 80 Quadratkilometer große Chiemsee ist nach dem Bodensee und der Müritz der drittgrößte See in Deutschland und reizt mit einer tollen Berg-Kulisse. Zudem lässt das Freizeitangebot hier keine Wünsche offen.

Ihr könnt hier nicht nur schwimmen und euch sonnen, sondern auch hervorragend surfen und segeln. Außerdem könnt ihr euch Boote mieten oder per Ausflugsdampfer das "Bayerische Meer" erkunden. Mitten auf dem See befindet sich zudem die bekannteste Sehenswürdigkeit der Region: die Herreninsel mit dem Schloss Herrenchiemsee.

#10: Edersee in Hessen

Ein echter Geheimtipp unter den Seen in Deutschland ist der Edersee. Der größte Stausee von Hessen erinnert optisch an norwegische Fjorde und schlängelt sich über 27 Kilometer durch den Naturpark Kellerwald.

Am Edersee kann man wunderbar schwimmen und sich im Sommer die Sonne auf den Bauch scheinen lassen. Doch das ist nicht alles. Wer Action sucht, sollte sich die Wasserski-Anlage, den Bootsverleih, die Sommerrodelbahn oder das Maislabyrinth zwischen Basdorf und Vöhl nicht entgehen lassen. Die Kleinen können sich hingegen auf dem kostenlosen Wasserspielplatz austoben. Auch ein Besuch wert: das Schloss Waldeck, das über dem Edersee auf einem Berg thront.

Hinweis: Die Corona-Pandemie schränkt Reisen weltweit immer noch stark ein. So gerne wir auch am liebsten sofort aufbrechen und neue Orte entdecken würden, so wichtig ist es weiterhin Rücksicht zu nehmen und sich an die AHA-Regeln zu halten. Denn die Gesundheit steht an erster Stelle, Reiselust hin oder her.

79 mal geteilt