Home / Lifestyle / Reise

Lifestyle

Unsere Top 10: Das sind die schönsten Strände in Holland

von Christina Cascino Erstellt am 12. Juni 2021
Unsere Top 10: Das sind die schönsten Strände in Holland© Getty Images

Neben idyllischen Städtchen, schönen Grachten und hübschen Cafés hat unser Nachbarland Holland auch traumhafte Sandstrände zu bieten. Und für die müssen wir nicht einmal in den Flieger steigen.

Video von Justin Amaral

Unser Nachbarland Holland hat so einiges zu bieten und begeistert vor allem mit niedlichen Städten, dem berühmtesten Blumenpark der Welt, architektonischen Besonderheiten und zahlreichen Windmühlen. Doch Holland kann noch mehr: Die Niederlande besitzt nämlich außerdem eine über 450 Kilometer lange Küste mit vielen traumhaften Strandabschnitten und Badeorten, die zum Entspannen oder aktiv sein einladen. Hinzu kommen noch zahlreiche sehenswerte Inseln.

Und das Beste: Alle Strände sind gut angeschlossen und binnen weniger Stunden mit dem Auto, Bus oder Zug zu erreichen. Das alles macht die Niederlande perfekt für einen Urlaub am Meer. Wir haben euch 10 schöne Strände in Holland rausgesucht, die immer einen Besuch wert sind.

Zandvoort

Der Sandstrand von Zandvoort gehört zweifellos zu den beliebtesten Badeorten in den Niederlanden. Besucher dürfen sich in Zandvoort über einen breiten und vor allem neun Kilometer langen weißen Sandstrand freuen, der nicht nur zum Baden und Sonnen einlädt, sondern auch zahlreiche Freizeitangebote bereithält. Sportbegeisterte können hier Windsurfen, Wasserski fahren, Kitesurfen oder Stand-up-Paddling ausprobieren. Für Liebhaber der Freikörperkultur gibt es zudem einen 3 km langen FKK-Abschnitt.

Auch toll: In Zandvoort aan Zee gibt es zahlreiche schöne Strandcafés und Pavillons, die zu einem erfrischenden Getränk oder einen kleinen Snack einladen. Im Sommer finden am Strand zudem häufig Beachpartys mit DJs statt.

Tipp: Der niederländische Strand liegt nur eine halbe Stunde von Amsterdam entfernt. Der Strandurlaub lässt sich somit perfekt mit einem City-Trip verbinden.

Lies auch

Katwijk und Noordwijk aan Zee

Geht es um die schönsten Strände in Holland, dürfen die beiden Küstenorte Katwijk und Noordwijk auf keinen Fall fehlen. Die beiden Strände in Südholland gehen direkt ineinander über und sind vor allem bei Sonnenanbetern und Familien beliebt. Ausgezeichnet mit der "Blauen Flagge“ eignen sich die Badeorte auch perfekt zum Schwimmen. In Katwijk solltet ihr euch außerdem einen Spaziergang zum Leuchtturm, den urigen Fischerhäusern oder dem lebendigen Hafen nicht entgehen lassen.

Das Besondere an Noordwijk: Die Gemeinde in den Niederlanden liegt mitten im Blumenzwiebel-Anbaugebiet und wird daher auch als der Blumen-Badeort bezeichnet. Von einigen Stellen des Strandes könnt ihr die bunten Blumenfelder bestaunen.

Auch lesen: Koffer packen: Geniale Tricks, die JEDER kennen sollte

Scheveningen

Der Strand von Scheveningen ist einer der berühmtesten Strände in Holland. An der Küste von Scheveningen, eine halbe Stunde von Den Haag entfernt, erwarten euch verschiedene Strandabschnitte, Beachclubs und ein Pier samt Riesenrad.

Während am Boulevard von Scheveningen mit den hippen Strandbars und der Flaniermeile ziemlich viel los ist, ist der nördliche Abschnitt (Zwarte Pad) oder der Süd-Strand (Zuiderstrand) ideal für Ruhesuchende.

Texel

Einen weiteren wunderschönen und langen Strand in Holland findet ihr auf der größten Westfriesischen Insel Texel, ganz im Norden von Holland. Der feinsandige Strand von Texel ist ganze 30 Kilometer lang und in verschiedene Abschnitte eingeteilt, die "Paal" genannt werden. Während die südlich gelegenen Abschnitte eher ruhig und somit perfekt für einen entspannten Strandurlaub sind, gibt es im Norden – vor allem im Badeort De Koog – zahlreiche Freizeitangebote.

Da der Wind an den Stränden von Texel stärker als an den Stränden auf dem Festland weht, zieht es jedes Jahr zahlreiche Surfer auf die Insel. Verpassen solltet ihr auf keinen Fall den markanten roten Leuchtturm und einen Spaziergang zu den Eierlands Dünen.

Ameland

Auch der Strand von Ameland hat es auf die Liste der Top 10 der schönsten Strände in Holland geschafft. Grund: Der Strand auf der westfriesischen Insel Ameland gehört zu den saubersten des Landes und wurde schon häufig mit der "Blauen Flagge" ausgezeichnet.

Am knapp 30 Kilometer langen Strand der Watteninsel gibt es vier Pavillons, an denen ihr Getränke und Essen bekommt und wo ihr Strandkörbe und Sonnenschirme mieten könnt. Sanitäre Anlagen sind ebenfalls vorhanden.

Unser Tipp: Unternehmt bei Ebbe unbedingt eine Wattwanderung durch das Gebiet, das zum UNESCO Weltkulturerbe gehört. Beim Wechsel von Ebbe und Flut könnt ihr übrigens die schönen Muscheln finden, für die Ameland bekannt ist.

Lesetipp: Reisen mit Hund: Tipps für einen entspannten Urlaub für alle

Schiermonnikoog

Eine weitere Westfriesische Insel mit einem traumhaften Sandstrand ist Schiermonnikoog. Die ganze Insel wurde zum Nationalpark ernannt und begeistert daher vor allem aufgrund ihrer Sauberkeit. Der Sandstrand ist zudem kilometerlang und an der breitesten Stelle fast einen Kilometer breit. Das macht ihn zu einem der breitesten Strände in ganz Europa.

Der helle Sandstrand ist von zahlreichen grünen Dünen umgeben, auf denen Strandhafer oder Sanddorn wächst und ein tolles Landschaftsbild abgeben. Vor der Küste bilden sich außerdem oft Sandbänke, von denen man mit etwas Glück Seehunde beim Sonnenbaden beobachten kann.

Cadzand

Auf der Liste der schönsten Strände in Holland darf Cadzand nicht fehlen. Cadzand ist der südlichste Küstenort in Holland und besitzt angeblich die meisten Sonnenstunden in den Niederlanden. Zusammen mit dem Ort Domburg wurde Cadzand zudem vor einigen Jahren aufgrund der hohen Wasser- und Luftqualität zum "heilsamen Badeort“ ernannt.

Der etwa elf Kilometer lange Sandstrand liegt inmitten eines weitläufigen Dünengebietes, nicht weit von der belgischen Grenze entfernt. Direkt hinter den Dünen gibt es mehrere Cafés, Pavillons und kleine Boutiquen. Auch Duschen und Toiletten sind vorhanden. Manche Pavillons bieten in den Sommermonaten ein spezielles Programm für Kinder an.

Egmond aan Zee

Ein weiterer Badeort in den Niederlanden, den wir euch vorstellen möchten, ist Egmond aan Zee. Denn der ehemalige Fischerort ist ein wahres Urlaubsparadies – für Sonnenanbeter UND Aktivurlauber. Der etwa fünf Kilometer lange feinsandige Strand lädt zu ausgiebigen Spaziergängen, Sonnen und Relaxen ein. Actionsuchende können an der Nordseeküste Bootfahren, Beachvolleyball spielen oder Drachen steigen lassen. Auch ein Abstecher ins Zentrum von Egmond lohnt sich.

Das Wahrzeichen von Egmond aan Zee ist der weiße Leuchtturm "Van Speijk" aus dem Jahr 1834. Es ist sogar möglich, den Turm zu besteigen und den Ausblick über die Nordsee zu genießen.

Auch interessant: Was muss mit? Die ultimative Checkliste für den Urlaub

Bloemendaal aan Zee

Auch Bloemendaal aan Zee hat es auf die Liste der schönsten Strände in Holland geschafft. Bloemendaal aan Zee liegt direkt neben Zandvoort und wird auch als "das Ibiza der Niederlande" bezeichnet, denn hier könnt ihr euch tagsüber am Strand entspannen und abends die Bars und Beachclubs unsicher machen.

In Bloemendaal aan Zee gibt es auch einen Hundestrand (zwischen Strandpavillon Parnassia und dem FKK-​Badestrand) sowie einen Nacktbadebereich für FKK-Fans.

Renesse

Renesse liegt an der Nordsee auf der Insel Schouwen-Duiveland und kann entweder über die Zeelandbrücke oder den Bouwersdamm erreicht werden. Besucher und Urlauber dürfen sich über einen kilometerlangen Sandstrand, der von Dünen und Naturschutzgebieten umgeben ist, und vielfältigen Freizeitmöglichkeiten freuen.

Renesse ist besonders bei Wassersportlern beliebt, die beim Segeln oder Surfen voll auf ihre Kosten kommen. Aber auch Familien sowie Hundebesitzer zieht es regelmäßig nach Renesse. Ein absolutes Highlight sind zudem die Seehunde, die man meist zwei Stunden vor, bis zwei Stunden nach der Ebbe auf den Sandbänken beobachten kann.

Hinweis: Die Corona-Pandemie schränkt Reisen weltweit immer noch teilweise stark ein. So gerne wir auch am liebsten sofort aufbrechen und neue Orte entdecken würden, so wichtig ist es weiterhin Rücksicht zu nehmen und sich an die AHA-Regeln zu halten. Denn die Gesundheit steht an erster Stelle.

Das könnte dir auch gefallen