Home / Mama / Videos / James Bond, Fish and Chips & Co: Diese Kindernamen sind weltweit verboten

James Bond, Fish and Chips & Co: Diese Kindernamen sind weltweit verboten

von Tanja Koch Veröffentlicht am 13. April 2019

Wie frei Eltern sind, wenn sie sich einen Namen für ihr Kind ausdenken, ist von Land zu Land unterschiedlich. In Saudi-Arabien zum Beispiel sind Namen verboten, die nicht mit Religion und Kultur des Landes vereinbar sind. In Island sind nur Namen erlaubt, die eine isländisch-grammatikalische Endung haben. In Mexiko wird erst seit 2014 gegen ungewöhnliche Namen vorgegangen. Dort gibt es also noch viele Menschen, die unter ihrem Namen leiden. Entsprechend lustig sind die Namen, die dort verboten werden mussten.

Welche Kindernamen die Prüfabteilungen der verschiedenen Länder bereits abgelehnt haben, erfahrt ihr im Video.

Auch auf gofeminin.de:
Nelkenheini, Nutella & Co.: Diese Kindernamen sind in Deutschland verboten