Home / Mama / Schwangerschaft & Geburt / Grapscher, Angstmacher, Namensklauer: Diesen Nervensägen sollten Schwangere aus dem Weg gehen

© Getty Images
Mama

Grapscher, Angstmacher, Namensklauer: Diesen Nervensägen sollten Schwangere aus dem Weg gehen

von Diane Buckstegge Veröffentlicht am 25. Juli 2014

Da plagen Schwangere schon die Hormone, der Bauch wird immer dicker und dann auch noch das: Menschen, die einfach nur NERVEN mit blöden Fragen, Kommentaren oder die gar den Babynamen klauen!

Die Grapscher

Sie sehen einen Babybauch und lassen alles stehen und liegen, um "mal anzufassen, ist doch ok, oder?" NEIN! Ist es nicht! Niemand möchte die Hände fremder Menschen auf seinem Bauch!

Die Übervorsichtigen

"Bist du sicher, dass du joggen gehen darfst? Und was ist mit der Milch? Ist die nicht für Schwangere verboten?" Die Überfürsorglichen machen einem das Leben zur Hölle! Ist ja nett, dass sie sich Sorgen machen, aber Schwangere wissen selbst am besten, was sie dürfen und was nicht.

Die Ach-passt-schon-Fraktion

"So ein kleines Glas Sekt ist schon ok" - solche Sätze nerven genauso wie übervorsichtige Warnungen.

Die Namensklauer

"Das ist der kleine Noah" Wie bitte?! Was? WIR wollten unseren Sohn Noah nennen und erzählen das schon seit Wochen. Jetzt hat eine Bekannte ihr Neugeborenes so genannt und wir müssen uns einen neuen Namen suchen. Das nervt total!

Die Indiskreten

"Wie viel hast du zugenommen? Hast du immer noch so schlimme Blähungen?" Diese Fragen - in voller Lautstärke im Restaurant, im Bus oder beim Shoppen - sind mega-unangenehm.

Die Hellseher

"Der Bauch sitzt so tief, das kann nur ein Junge werden!" Egal, dass der Arzt auf dem letzten Ultraschall eindeutig ein Mädchen gesehen hat. Die Hellseher beharren auf ihrem Gefühl, denn sie irren sich natürlich NIE ...

Die Angstmacher

"Eine Freundin von mir lag zwei Tage in den Wehen und hinterher haben sie das Kind doch mit Kaiserschnitt geholt. Hätten beide fast nicht überlebt!" Bitte! KEINE Schwangere möchte solche Geschichten hören!

Die Promi-Mami

Na großartig! Musste Angelina Jolie ihre Zwillinge am selben Tag bekommen wie man selbst? Da geht die Geburt vom kleinen Paul total unter. ALLE sprechen nur noch von den neusten Mitgliedern im Jolie-Pitt-Clan

Ihr wollt mehr von uns lesen? Folgt uns auf Facebook!

von Diane Buckstegge

Das könnte dir auch gefallen