Home / Mama / Schwangerschaft & Geburt / 15 (w)irre Gedanken, die garantiert jeder Mama kurz vor der Geburt durch den Kopf gehen

© iStock
Mama

15 (w)irre Gedanken, die garantiert jeder Mama kurz vor der Geburt durch den Kopf gehen

von Diane Buckstegge Veröffentlicht am 9. November 2015

Nur noch wenige Tage! Die letzte Zeit vor dem Geburtstermin ist gleichzeitig unendlich lang und mega kurz ...

1000 Gedanken schwirren der werdenden Mami in diesen Tagen durch den Kopf. Vorfreude, gepaart mit Ängsten und Unsicherheiten. Gerade für all diejenigen, die ihr erstes Kind bekommen, ist diese Zeit extrem aufregend. Kommen euch diese Gedanken bekannt vor?

Ist alles fürs Baby vorbereitet? Irgendwas hab ich doch vergessen ...

Gott, tut das weh! Dabei sind das noch nicht mal richtige Wehen! (Panik!)

Wem das Baby wohl ähnlich sehen wird?

Hilfe! Ich bin noch gar nicht bereit für ein Baby!

Wie soll ich das nur alles schaffen? Ich werde eine schlechte Mutter sein ...

Ich hoffe die Geburt geht schnell.

Und tut nicht so weh!

Hoffentlich gibt es keine Komplikationen!

Ach wäre es schön, wenn das Baby endlich da wäre, ich kann nicht mehr warten!

Auch, weil ich endlich meine Füße wieder sehen möchte. Ich fühl mich wie ein Wal!

Ganz zu schweigen von den Wassereinlagerungen in den Beinen. Hoffentlich sind die nach der Geburt schnell weg.

Genau wie der dicke Bauch ...

Was für ein blöder Gedanke, der Bauch ist mir egal, Hauptsache das Baby ist gesund!

Wie es wohl sein wird, das Baby das erste Mal im Arm zu halten?

Von mir aus kann's jetzt sofort losgehen!

Auch auf gofeminin: Die schönsten internationalen Babynamen

Auch auf gofeminin: Die 120 schönsten Babynamen aus aller Welt

Die schönsten Babynamen aus aller Welt © Thinkstock

gofeminin LOVES Pinterest

von Diane Buckstegge