Home / Living / Shopping / Skurril und absolut lesenswert: 6 Bücher über das Leben

© pexels.com/ Daria Shevtsova
Living

Skurril und absolut lesenswert: 6 Bücher über das Leben

von Redaktion Veröffentlicht am 27. Oktober 2018
A-
A+

Morgens grundlos im Bett liegen bleiben und den Tag vertrödeln, Missverständnisse an der Käsetheke oder Alterspubertät: Es bleibt ein Geheimnis, warum wir uns manchmal gegen die Vernunft und für das alltägliche Chaos entscheiden. Wer diese kleinen Skurrilitäten des Alltags ebenfalls liebt, für den kommen hier fünf Bücher über das Leben.

Egal, ob an einem faulen Sonntag auf dem Sofa oder als Nachhause-Lektüre in der Bahn: Im Herbst werden die Abende wieder länger. Die beste Zeit also, um es sich mit einem Buch gemütlich zu machen. Wir haben die passende Lektüre dazu: Die Geschichten erzählen leicht melancholisch oder erfrischend herzlich von sonderbaren Begegnungen mit unseren Mitmenschen und all den kleinen Tücken des Alltags.

#Tipp 1: "Der tadellose Herr Taft" von Husch Josten

"Warum?!" Genau dieses kleine Wort beschäftigt Herrn Taft tagtäglich. Durch den Verkauf seiner Ideenkarten, wie "Besiegelung der Ewigkeit", "Raumfährtensucher" und "Anziehungsmacht" versucht er genau dieses Wort zu ergründen.

Nach der Trennung von seiner Ehefrau ist Daniel Taft am Boden zerstört. Orientierungslos wandert der Protagonist durch sein Leben. "Theorie", das kleine Geschäft, das er seit kurzem betreibt, ist ein Versuch, eine Antwort auf das Leben und die Frage nach dem "Warum" zu erhalten.

Autorin Husch Josten zeigt uns, das Leben kann unerwartet schön und zugleich grausam sein.

Du liebst die leisen Töne des Lebens? Dieses Buch ist ein absolutes Muss für Jeden, der auf der Suche nach der Liebe ist und - zumindest ein kleines bisschen - dem Sinn des Lebens näherkommen möchte.

Das Buch "Der tadellose Herr Taft" direkt bei Amazon kaufen.

#Tipp 2: "Land sehen" von Husch Josten

Allen, die anspruchsvolle und zugleich fesselnde Literatur lieben, empfehlen wir auch das aktuelle Buch von Husch Josten. Es heißt "Land Sehen" und ist so tiefgehend wie humorvoll geschrieben.

Darum geht es: Eines Tages ist er wieder da, der Patenonkel von Literaturprofessor Horand Roth, der jahrzehntelang abgetaucht war. Onkel Georg gehörte bislang zu eben jenen Menschen, die im Leben nichts anbrennen lassen. Nun ist der ehemalige Lebemann einem umstrittenen katholischen Orden beigetreten. Wie das zusammen passt? Nun, genau darum geht es - und um vieles mehr. Herausgekommen ist eine spannende und berührende Familiengeschichte über Schuld und Gehorsam, Glaubensfragen, über die unrühmliche deutsche Geschichte, über Nähe und Freundschaft und dem Ringen um die großen Fragen des Lebens. Ein Roman, der wunderbar zum Nachdenken anregt.

(Jetzt hier auf Amazon shoppen.)

#Tipp 3: "Wäre ich du, würde ich mich lieben" von Horst Evers

"Kennen Sie dieses Gefühl, wenn Sie die ganze Zeit total müde sind und trotzdem einfach nicht einschlafen können?" So erging es mir im Prinzip während der Pubertät mit meiner Sexualität. Die Ärztin schaut mich fragend an. "Warum genau haben Sie mir das jetzt erzählt?" "Naja, ich bin jetzt Mitte vierzig … es spricht einiges dafür, dass wir in den nächsten Jahren viel Zeit miteinander verbringen."

Autor Horst Evers nimmt auf bitterböse, ironische Art und Weise sowohl seine Charaktere als auch den Leser aufs Korn. Vernunft und Eitelkeiten haben hier mal Sendepause. Es sind intelligente, humorvoll geschriebene Kurzgeschichten für alle Abenteurer, Kreativlinge und Wortakrobaten.

Das Buch "Wäre ich du, würde ich mich lieben" hier bei Amazon kaufen.

#Tipp 4: "Ich hab dich rein optisch nicht verstanden" von Sören Sieg und Axel Krohn

Ab und zu ertappen wir uns dabei, dass wir die Gespräche anderer Leute in der U-Bahn oder im Supermarkt belauschen. Ob skurrile, alltägliche Beobachtungen aus der Eisdiele oder aus dem Großraumbüro: Die beiden Autoren Sören Sieg und Axel Krohn verstehen es, diese kleinen, wahnwitzigen Alltagssituationen auf erfrischende und witzige Art aufzuschreiben.

​Wenn du Spaß an lustigen Anekdoten hast (und dein Arbeitsweg mindestens eine Minute länger dauert als diese Kurzgeschichten), dann erhältst du definitiv einen humorvollen Einblick in die Welt der Streitgespräche, Philosophievorträge oder Missverständnisse an der Käsetheke.

Das Buch "Ich hab dich rein optisch nicht verstanden" hier bei Amazon kaufen.

#Tipp 5: "Es ist nur eine Phase, Hase: Ein Trostbuch für Alterspubertierende" von Maxim Leo und Jochen Gutsch

Midlifecrisis bei Männern und Menopause bei den Frauen: Steckt man jetzt also mitten in der Alterspubertät? Man schaut morgens in den Spiegel und die Jugend scheint, ohne dass man es selbst bemerkt hat, vorübergezogen zu sein. Hilfe! Welch eine gruselige Vorstellung! Aber keine Sorge: Das klingt viel erschreckender, als es eigentlich ist.

​Das Buch "Es ist nur eine Phase, Hase" beschreibt mit einem Augenzwinkern und aus einem tröstenden Blickwinkel, wie man dem ganzen lebensveränderten Wahnsinn in den Mittvierzigern entgegenschreiten kann. Nämlich, indem sich Männer in Neoprenanzüge quetschen und einen Kitesurf-Lehrgang beginnen und Frauen (egal wie unsportlich sie vorher auch waren) Marathon laufen, zur Spiritualität finden und plötzlich Anfangen, Marmelade einzukochen.

Das Buch "Es ist nur eine Phase, Hase: Ein Trostbuch für Alterspubertierende" hier bei Amazon kaufen.

#Tipp 6: "Ich muss mit auf Klassenfahrt - meine Tochter kann sonst nicht schlafen!" von Lena Greiner und Carola Padtberg

Helikoptereltern: Unwort des Jahres oder eine zeitgemäße Beschreibung für eine elterliche Gruppierung, die für ihre Kinder allzeit bereitsteht? Wer sich auch fragt, wo gut gemeint aufhört und wo überambitioniert anfängt, für den haben wir diesen Buchtipp.

Das Buch handelt "von Hebammen, Erzieherinnen, Lehrern, Ärzten, Sporttrainern und Supermarktmitarbeitern, die einfach nur ihre Arbeit machen wollen – und stattdessen beinahe täglich mit solchen Kampfhubschraubern zusammenstoßen." Es geht also nicht um einen Erziehungsratgeber, der übervorsichtige Erziehungsberechtigte noch übervorsichtiger machen soll, sondern um einen schonungslosen Frontbericht aus dem Familienleben. Das Ganze ist wunderbar grotesk geschrieben und äußerst amüsant zu lesen.

Ein Buch sowohl für Eltern, die mit Lappalien die Notaufnahme belegen und den Speiseplan der Schul-Mensa vorschreiben, aber auch für all diejenigen, die darüber herzlich lachen können.

Das Buch "Ich muss mit auf Klassenfahrt - meine Tochter kann sonst nicht schlafen!" hier bei Amazon kaufen.

von Julia Kassette

Das könnte dich auch noch interessieren:

Instagram-Spots: Diese 5 Ausflugsziele sind im Herbst der Knaller!

Schmetterlinge & Löcher im Bauch: Die schönsten Fragen zum Kennenlernen

Lese-Löffelliste: 10 Bücher, die man unbedingt gelesen haben muss

von Redaktion

Das könnte dir auch gefallen