Home / Fit & Gesund / Shopping / Heißhunger? Diese 7 genialen Snacks machen schnell satt

© unsplash.com
Fit & Gesund

Heißhunger? Diese 7 genialen Snacks machen schnell satt

Nicola Pohl
von Nicola Pohl Veröffentlicht am 2. November 2018
216 mal geteilt
A-
A+

Chips, Kekse, Schokolade... der Heißhunger kommt oft plötzlich. Doch es muss gar nicht immer ungesund sein, wenn du snacken willst. Wir zeigen dir sieben leckere und gesunde Snacks, die deinen Heißhunger gnadenlos bekämpfen.

Süßigkeiten und Chips kommen schnell zum Einsatz, wenn mal wieder spontan der Magen knurrt. Doch diese Snacks sind leider alles andere als gesund und außerdem echte Kalorienbomben. Ungesunde Snacks bieten weder wertvolle Nährstoffe, noch machen sie lange satt.

Wenn dich der Heißhunger das nächste Mal überfällt, solltest du statt zu Schoko & Co. besser zu gesunden Snacks greifen. Wir zeigen dir sieben köstliche und nahrhafte Leckereien, die bei der Konzentration helfen und das Hungergefühl beruhigen - und dabei auch noch gesund sind!

Erdnussbutter: Sie kann auch gesund

In amerikanischen Filmen wird sie ständig aufs Toast geschmiert: Erdnussbutter. In den USA gehört sie quasi zur Kultur, aber seit einigen Jahren wird sie auch bei uns immer beliebter. Auf den ersten Blick erscheint Erdnussbutter wie eine Kalorienbombe aus Fett und Zucker. Doch der schein trügt, denn es gibt auch Erdnussbutter, die aus 100% Erdnüssen besteht und ganz ohne Zuckerzusatz auskommt.

Dünn auf Apfelstücke gestrichen ist die ein super Snack, der durch den Proteingehalt der Erdnussbutter nicht nur schnell satt macht, sondern Dank Vitaminen und Mineralstoffen auch noch richtig gesund ist.

Erdnussbutter ohne Zuckerzusatz bei Amazon kaufen

Nuss-Mix: Echte Kraftprotze

Was könnte gesünder sein als ein Snack aus Nüssen? Die Naturburschen sind eine hervorragende Quelle für Omega-3, Antioxidantien, Vitamin E und Mineralien wie Magnesium, Calcium, Kalium und Phosphor. Mandeln, Erdnüsse, Haselnüsse, Pistazien, Pinienkerne und Cashewkerne sind vollgepackt mit guten Nährstoffen und sie passen in jede Handtasche.

Was die Menge angeht: Verlass dich auf die Faustformel. Eine Handvoll Nüsse reicht, um den Heißhunger zu stillen. Mehr schlägt kalorientechnisch schnell ins Gewicht.

Getrocknete Kokosflocken: Snack für Raffaello-Fans

Getrocknete Kokosflocken aus der Tüte erinnern nicht nur an Chips, sondern machen auch genau so schnell süchtig. Wenn man einmal angefangen hat, isst man fast automatisch weiter. Da eine Packung ungefähr 600 Kalorien hat, solltest du es natürlich mit dem Snacken nicht übertreiben.

Trotzdem sind die hellen Flocken eine gesunde Leckerei, denn sie stecken voller wertvoller Inhaltsstoffe wie Kalium, Phosphor, Magnesium und Calcium.

Goji-Beeren: Kleine Energie-Booster

Goji-Beeren sind ein bekanntes Superfood, und das zu Recht: Sie sind reich an Antioxidantien, Magnesium, Kalium, Vitamin C und Vitamin E, sie geben Energie und helfen dem Stoffwechsel, Fett zu verbrennen. Also der perfekte Snack zwischen zwei Mahlzeiten. Du kannst die kleinen Beeren entweder pur snacken oder über einen Joghurt streuen.

Rohkost-Riegel: Gegen das Energieloch

Rohkost-Riegel sind in der Welt der Wellness- und Sportliebhaber besonders beliebt. Aber auch für Veganer oder Menschen mit Zöliakie sind sie super geeignet, da sie nur aus Früchten, Samen und Nüssen bestehen. Die machen sie zu einer gesunden Quelle für pflanzliches Eiweiß, Vitamine und Mineralstoffe. Damit sind sie perfekt, um neue Energie nach einer langen Wanderung oder bei der Rückkehr aus dem Fitnessstudio zu tanken.

Salziges Popcorn: Von wegen Kalorienbombe

Ja, Popcorn kann ein gesunder Snack sein! Die Rede ist allerdings von natürlichem Popcorn ohne Zusatz von Zucker, Butter oder übermäßig viel Salz. Zu den Vorzügen von Popcorn gehört die hervorragende Versorgung mit Polyphenolen und die gelten als Fänger von freien Radikalen. Freie Radikale können die Hautalterung beschleunigen. Auch Ballaststoffe, Kalium, Phosphor und Magnesium liefert der Snack. Um das Maximum seiner positiven Wirkung zu entfalten, solltet ihr das Popcorn ohne Öl zubereiten.

Dunkle Schokolade: Gesunde Alternative

Schokolade ist normalerweise eine wahre Sünde, doch von dieser dunklen Schokolade könnt ihr euch ruhig etwas mehr gönnen. Die vegane Bio-Schokolade wird mit unraffiniertem Kokoszucker hergestellt, einer natürlichen und gesunden Alternative zu klassischem Haushaltszucker. Zudem werden ihre pflanzlichen Zutaten unter 42 °C gekocht, sodass die wertvollen Nährstoffe erhalten bleiben.

Noch mehr leckere Snacks:

Bitte zugreifen! Darum ist Erdnussbutter so gesund

Gesunde Proteinriegel selber machen: 6 leckere und einfache Rezeptideen​

Diese 5 Salate helfen beim Abnehmen und machen auch noch satt!

von Nicola Pohl 216 mal geteilt