Home / Living / Kochen & Backen / Halloween-Drinks: 3 geniale Hacks für gruselige Cocktails

© iStock
Living

Halloween-Drinks: 3 geniale Hacks für gruselige Cocktails

von Nicole Molitor Veröffentlicht am 29. Oktober 2017
236 mal geteilt

Wir verraten euch die 3 coolsten Hacks, mit denen ihr eure Halloween-Drinks, Cocktails, Shots oder Bowlen sofort gruseliger gestalten könnt.

Klar, es gibt schon echte Knallerzutaten wie blutroten Kirschsaft, rabenschwarzen Vodka oder giftgrünen Melonenlikör, durch die eure Halloween-Drinks richtig spooky wirken. Aber vielleicht habt ihr ja einen Lieblingsdrink, der naturgemäß nicht so ganz nach Halloween aussieht.

Keine Sorge, hier müsst ihr nicht gleich zu künstlicher Lebensmittelfarbe greifen. Schließlich gibt es da diese drei einfachen, aber genialen Mittel, um selbst Limonade in einem schauderhaften Halloween-Drink zu verwandeln.

1. Halloween-Drink mit Eiswürfelformen pimpen

Zugegeben, der Trick mit Eiswürfeln in Totenkopf-, Skelett- oder Fledermausform ist nicht gerade neu, aber eben sehr effektiv. Für einen authentischeren Look könnt ihr statt zu "normalen" flachen Halloween-Eiswürfelformen mal die 3D-Variante ausprobieren, durch die eure eisigen Totenschädel mehr Volumen bekommen und lebensechter werden.

Tipp: Aus elastischen Gummi-Eiswürfelformen könnt ihr die fertigen Eiswürfel oder Eis-Totenschädel viel leichter lösen als aus starren Plastikformen.

3D-Totenkopf-Eiswürfelformen könnt ihr direkt hier bei Amazon shoppen.

Weil durchsichtige Eiswürfel in klaren Halloween-Drinks kaum auffallen, könnt ihr die Förmchen mit rotem Saft befüllen oder – wenn es geschmacksneutral sein soll – rote Lebensmittelfarbe zum Wasser hinzugeben. Dann sieht es so aus, als würden die Totenköpfe bluten.

Als süße Überraschung könnt ihr die Eiswürfel im flüssigen Zustand mit kleinen Süßigkeiten wie sauren Gummiwürmern spicken. Die Würmchen frieren dann ein und tauen nach und nach im Halloween-Drink auf, bis ihr sie vernaschen könnt. Der Effekt ist so cool, da braucht ihr nicht mal eine besondere Eiswürfelform.

Halloween-Eiswürfel sind für euch Kindergarten? Dann nutzt das Förmchen doch mal für Jelly Shots. Je tiefer die Eiswürfelform ist, desto mehr habt ihr von euren glibberigen Mini-Schnäpschen, die traditionell aus Wodka und Wackelpudding bestehen.

Es gibt jedoch eine noch gruseligere Jelly-Variante: Bringt in einem Topf Milch, Gelatine und Zucker zum Kochen. Wenn sich die Gelatine und der Zucker aufgelöst haben, könnt ihr etwas Wodka hinzu kippen. Füllt die abgekühlte Jelly-Mixtur in das Eiswürfelförmchen und stellt das Ganze für zwei Stunden ins Gefrierfach.

Die fertigen Jelly Shots könnt ihr leicht aus der Form drücken und euren Gästen entweder pur anbieten oder ihr legt sie zur Dekoration in einem blutig roten Halloween-Drink ein, sodass die Knochen und Totenköpfe darin gespenstig leuchten. Ganz schön spooky, oder?

Inspiration gefällig? Höllisch leckere Rezepte für Halloween-Cocktails haben wir hier für euch gesammelt.

2. Halloween-Drink mit Schwarzlicht pimpen

Noch mehr leuchten können eure Halloween-Drinks höchstens unter Schwarzlicht – vorausgesetzt sie enthalten Tonic Water oder Bitter-Lemon-Limonade. Darin steckt der Bitterstoff Chinin, der unter Schwarzlicht bläulich schimmert.

Gerade keine Schwarzlichtlampe zur Hand? Hier könnt ihr eine bei Amazon bestellen.

Damit euer Gin Tonic so intensiv leuchtet wie auf dem Bild, sollte es möglichst dunkel im Raum sein. Je näher der Halloween-Drink an der Schwarzlichtlampe dran ist, umso stärker der Leuchteffekt.

Am besten richtet ihr eure Halloween-Bar so ein, dass die Lampe eure Gläser direkt von oben oder von hinten anstrahlt.

Keinen passenden Drink mit Tonic Water oder Bitter Lemon parat? Dann macht euch einfach leuchtende Eiswürfel daraus. Damit könnt ihr all eure Halloween-Drinks pimpen und buchstäblich strahlen lassen.

3. Halloween-Drinks duch besondere Gläser pimpen

Nicht zu unterschätzen ist beim Servieren eurer Halloween-Drinks auch das passende Glas. Einen würzigen Punsch oder eine schlammige Bowle kommen in einem bauchigen Hexenkessel groß raus. Einzelne Shots oder Longdrinks präsentiert ihr stilecht in speziellen Halloween-Gläsern oder Fläschchen.

Hier könnt ihr bei Amazon ein Set aus einer Totenkopf-Flasche und passenden Gläsern shoppen.

Eure Party steht unter einem bestimmten Halloween-Motto? Auch hier unterstützen euch die richtigen Gefäße. Für gruseliges Labor- und Frankenstein-Feeling füllt ihr eure Halloween-Drinks einfach in Reagenzgläser oder Erlenmeyerkolben – genau, wie früher im Chemie-Unterricht.

10 Reagenzgläser mit Holzstöpsel gibt's hier bei Amazon für unter 10 Euro.

Passend zu einer kranken Hausparty (oder Krankenhausparty) könnt ihr eure Shots auch in kleinen Kunststoffspritzen servieren. Die feucht-fröhlichen Spritzen helfen euren Gästen nebenbei, ihren Halloween-Drink so zu dosieren, wie sie es möchten.

Ein Set aus 25 wiederverwendbaren Partyspritzen kannst du direkt hier bei Amazon kaufen.

Tadaa, eure Drinks sehen jetzt richtig gruselig aus – Zeit, den Rest eurer Wohnung für Halloween zu dekorieren.

Wie wär's zum Beispiel mit diesen Halloween-Ideen?

Grusel-Glam: DAS ist der neue Halloween-Trend 2018

5 schaurig-schöne Ideen für Halloween-Deko im Badezimmer

Genial gruselig: 9 coole Halloween-Dekorationen unter 20 Euro!

von Nicole Molitor 236 mal geteilt