Home / Fashion & Beauty / Shopping / Halleluja! Diese 5 Erfindungen lösen unsere Schuhprobleme

© iStock
Fashion & Beauty

Halleluja! Diese 5 Erfindungen lösen unsere Schuhprobleme

von Redaktion Veröffentlicht am 27. Oktober 2018
319 mal geteilt
A-
A+

Zerkratzte Absätze, kein Halt oder ständig offene Schnürsenkel - Schuhprobleme nerven. Wir haben deshalb Produkte gesucht, die damit endgültig Schluss machen. Und voilà: Hier sind sie!

Manchmal stehen wir mit unseren Schuhen buchstäblich auf Kriegsfuß. Seien es die Schnürsenkel, die immer wieder aufgehen oder die Pumps, aus denen wir bei jedem Schritt rausrutschen. Doch zum Glück, gibt es ein paar geniale Erfindungen, die mit diesen nervigen Schuhproblemen Schluss machen. Hier kommen unsere fünf Favoriten:

1. Absatzschoner für High Heels

Da ist man auf einer Party eingeladen, trägt seine schicken Pumps und dann stellt sich raus: Die Feier findet im Garten statt. Bei jedem Schritt sinkt der Stilettoabsatz in den Boden und am Ende hängt der halbe Rasen am High Heel. Super ärgerlich, doch zukünftig kein Grund mehr zu verzweifeln. Denn es gibt eine geniale Erfindung, die damit Schluss macht: der Absatzschoner!

Die kleinen Hütchen aus Gummi sorgen nicht nur dafür, dass wir auf Plastersteinen oder Rasen mehr Halt haben, bzw. nicht mehr stecken bleiben - er verhindert auch, dass der Absatz zerkratzt. Bei überzogenen Schuhen ist das besonders praktisch.

Hier gibt's die praktischen Absatzschoner bei Amazon!

2. Schnürsenkel mit Schnellverschluss

Habt ihr auch Schuhe, deren Schnürsenkel zwei Sekunden, nach denen ihr sie gebunden habt, schon wieder offen sind? Statt euch immer wieder zu bücken oder Gefahr zu laufen, wegen der offenen Schnürsenkel hinzufallen, solltet ihr euch lieber elastische Schnürsenkel mit Schnellverschluss zulegen. Die müssen nicht mehr mühsam geschnürt, sondern einfach nur zugezogen werden. Ideal auch für Kinder oder Oma und Opa!

Hier gibt's die praktischen Schnürsenkel bei Amazon!

3. Elastische Schnürsenkel zum Einhaken

Sneaker sind immer noch DIE Trendschuhe schlechthin. Das Problem: Zur Schleife gebundene Schnürsenkel machen den Look kaputt. Aber ganz ohne Binden, geht's auch nicht., denn dann hat der Fuß im Sneaker nicht genügend Halt. Die Lösung: Schnürsenkel zum Einhaken. Die werden einfach geschnürt und die Enden dann eingehakt. Hält bombig und sieht super aus.

Hier gibt's die Schnürsenkel zum Einhaken bei Amazon!

4. Gelpolster für High Heels

Immer wieder Schmerzen in High Heels? Dann leg dir Gelpads zu, denn die schonen deine Fussballen. Durch ihre weiche Struktur werden Fußschmerzen und überhörte Belastbarkeit bei unbequemen, hohen Schuhen vorgebeugt. Zusätzlich enthalten diese Geldpads ein Anti-Rutsch Profil, damit du in deinen High Heels nicht mehr nach vorne rutschst. Echt praktisch!

Hier gibt's die Gelpolster auf Amazon!

5. Einlagekissen für zu große High Heels

Bleiben wir bei den High Heels. Nicht nur, dass wir in ihnen manchmal keinen Halt finden. Einige Modelle sind uns trotz der vermeintlich richtigen Größe zu groß. Damit ihr eure Traumschuhe trotzdem tragen könnt, ohne herauszurutschen, gibt es die so genannten Schuhgrößeneinsatzkissen. Klingt kompliziert, ist aber ganz einfach. Nur vorne in die Schuhspitze reinlegen, reinschlüpfen und fertig.

Hier gibt's die weichen Kissen bei Amazon!

Noch mehr geniale Erfindungen:

Zeit-Sparer im Haushalt: Diese 3 genialen Geräte erledigen den Job für dich!

Keinen grünen Daumen? Dann brauchst du diese 5 genialen Tools!

Küchen-Upgrade: 11 geniale Gadgets unter 20 Euro, die sich jeder gönnen sollte!

von Redaktion 319 mal geteilt