Home / Job & Geld / Die Bedeutung des täglichen Sparens ohne Eingeständnisse

Um wirklich sparen zu könne bei Familienkosten, müssen sie mit ihrem Haushaltsbudget gut umgehen. Die ersten Zahlen, die Sie sich ansehen sollten, um Geld zu sparen, sind Ihr Haushaltsbudget. Um unangenehme Überraschungen zu vermeiden, Verschwendung zu verringern und sich hin und wieder etwas zu gönnen. Ohne Zwang sparen, ist etwas für jeden. Es erhöht die finanziellen Ressourcen und so ergibt sich die Möglichkeit, etwas mehr auszugeben, um sich Wünsche zu erfüllen.

So organisieren Sie Ihre täglichen Ausgaben am effektivsten.

Achten Sie Monat für Monat auf ihr Mittel. Machen Sie nicht den Fehler, sich kopfüber in Rechnungen, Kostenvoranschläge, Deckung hoher Schulden oder unerreichbare Ziele zu stürzen. Der erste Schritt besteht darin, zu verstehen, wie viel Sie bis zum Ende des Monats ausgeben können.

Machen Sie eine gute Kostenanalyse. Die meisten Haushaltsausgaben werden oft und mit der gleichen Häufigkeit wiederholt. Unterscheiden Sie zwischen „laufenden“ Ausgaben (Lebensmittel, medizinische Ausgaben, Benzin usw.), „fixe“ Ausgaben (Strom-, Gas- und Telefonrechnungen, Kfz-Versicherung, Schule, Hypothekenzahlung usw.) und „einmalige“ Ausgaben (Kauf eines Geräts, eine Reise, ein Konzert usw.).

Wenn Sie das richtige Gleichgewicht zwischen diesen Faktoren finden, können Sie fundiertere Entscheidungen bezüglich Ihrer Gewohnheiten treffen und ein Budgetziel für das folgende Jahr festlegen.

Frauen sind zunehmend Schlüsselfiguren im Wirtschaftsmanagement der Familie: Sie verwalten die Ausgaben im klassischen Sinn (normalerweise verwalten sie die Ausgaben), die mit der traditionellen Rolle verbunden sind (91 % achten auf Ausgaben für Kleidung und Heimtextilien, 86 % auf Familienausgaben, 85 % zu den Ausgaben für Kinder). Sie beeinflussen jedoch auch die Verwaltung von Familiengeld und Investitionen (74 % sind bei der Verwaltung von Ersparnissen aktiv). Zudem haben Frauen ein Mitspracherecht bei Verwaltungsausgaben und Rechnungen von Eigentumswohnungen (72 %) oder beim Kauf von Kraftfahrzeugen (65 %).

Diese Führungsrolle hebt sich insbesondere bei Singles, Geschiedenen oder Witwen hervor. Situationsabhängig gibt es in jedem Fall eine bestimmte Motivation der Frauen die Ausgaben im Blick zu behalten: 69 % tun dies häufig. Dies ist jedoch mehr eine tatsächliche Überprüfung des Guthabens (45 %), als eine Berücksichtigung der monatlichen Ausgaben (43 %).

Sparen ist nicht immer einfach, aber für jeden wichtig. Die persönlichen Bedürfnisse machen den Unterschied zwischen Sparen und Nicht-Sparen aus, sie sind die Ersten, die man kontrollieren sollte. Reisen oder Essen gehen sind Dinge, die sich nicht jeder ohne Probleme leisten kann, die man aber mindestens einmal im Monat tun möchte, ohne sich Gedanken über den Geldbeutel zu machen. Es geht um Prioritäten. Sparen kann schwierig oder sehr einfach sein.

Eine neue Art zu sparen ohne Eingeständnisse: SixthContinent

Dank SixthContinent müssen Sie nicht mehr entscheiden, ob und wo Sie Ihre Ausgaben einschränken. Sie müssen Ihre Gewohnheiten nicht ändern oder Wünsche aufgeben. Sie können Geld sparen, indem Sie Geld für die Dinge ausgeben, die Sie wollen oder brauchen.

Gegründet in 2010, ist SixthContinent (SXC) eine Social-Commerce-Plattform, die das Einkaufen revolutioniert, indem sie die Kaufkraft des Einzelnen erhöht.

Um die Website korrekt zu nutzen, müssen Sie Ihre Einkäufe auf die Plattform tätigen. Erwerben Sie zuerst eine Einkaufskarte auf der Website und verwenden Sie diese dann als Zahlungsmethode. Für jede auf SixthContinent gekaufte Karte wird ein kleiner Prozentsatz in Form von Bonuspunkten sofort in Ihre Brieftasche übertragen.

Dank der getroffenen Verträge mit den Unternehmen - bis heute mehr als 3.000 führende Marken - erhalten Benutzer Prämiengutschriften für den Kauf von Einkaufskarten ihrer Lieblingsmarken aus allen Produktsektoren: Supermärkte, Bekleidung, Reisen, Kraftstoff, E-Commerce.

Die auf Ihrem Konto erworbenen und gesammelten Bonuspunkte können in zusätzliche Einkaufskarten transformiert werden. SixthContinent folgt der Gewinnbeteiligungsphilosophie, nach der das Unternehmen einen Teil seiner täglichen Gewinne mit seiner Community teilt, in Form von zusätzlichen Gutschriften, die auf der Basis von Käufen aller Benutzer auf der ganzen Welt verteilt werden.

Das System beruht auf einem einfachen, aber erfolgreichen Konzept: Je mehr Sie ausgeben, desto mehr verdienen Sie. Sobald Sie der Community beitreten, erhalten Sie für jeden persönlichen oder von anderen Benutzern auf der Welt getätigten Kauf Credits. Gleichzeitig werden Punkte gesammelt, indem Sie täglich die Plattform besuchen, Produktbewertungen schreiben und verschiedene Sachen beisteuern. Mit den in der digitalen Geldbörse gesammelten Credits und Punkten können neue Einkaufskarten gekauft werden. Der Benutzer kann die digitalen Karten einzelner Marken als Zahlungsmittel für seine Einkäufe verwenden. Sie können sowohl online als auch in konventionellen Geschäften benutzt werden.

Wie mit SixthContinent sparen:

Mit den Credits aus der digitalen Börse können Einkaufskarten bis zu maximal 50 % des Wertes jeder Karte bezahlt werden. Der Rest muss in bar, per Kreditkarte oder Bankkonto bezahlt werden. Die Plattform erhöht die Kaufkraft jedes Einzelnen. Um die Website korrekt zu nutzen, müssen Sie Ihre Einkäufe auf der Plattform tätigen. Je mehr Sie ausgeben, desto mehr Credits verdienen Sie für Ihren nächsten Einkauf. Der Benutzer sammelt Guthaben aus den täglichen Ausgaben, wodurch er andere Einkaufskarten kaufen und seine Kaufkraft weiter steigern kann.

SixthContinent trägt dazu bei, kleine Träume zu verwirklichen, wie die vielen begeisterten Nutzerbewertungen belegen, die die erheblichen Vorteile bestätigen. Dazu gehört auch, sich Käufe zu leisten, die eher ein Wunsch als eine Notwendigkeit sind. Verbraucher können dadurch ihre Einkaufskapazität jeden Monat um 25 % steigern.

Heute kaufen 75 % der Kunden von SixthContinent jeden Monat vorrangig über die Plattform ein, und erhöhen damit ihre Kaufkraft erheblich.