Home / Fit & Gesund / Sport & Wellness / Mehr Sex-Appeal! 7 motivierende Gründe, endlich Ausdauertraining zu machen

© iStock
Fit & Gesund

Mehr Sex-Appeal! 7 motivierende Gründe, endlich Ausdauertraining zu machen

Diane Buckstegge
von Diane Buckstegge Veröffentlicht am 24. April 2015
A-
A+

3- bis 4 x pro Woche Joggen gehen oder sich auf dem Crosstrainer abstrampeln: Wir wissen, dass wir das sollten. Doch der Schweinehund gewinnt zu oft. Mit den richtigen Argumenten für Ausdauersport könnt ihr ihn aber überlisten!

Das wichtigste Argument ist sicherlich die Tatsache, dass durch Sport reichlich Kalorien verbrannt werden. Wer abnehmen möchte, sollte sich das immer vor Augen halten. Doch Ausdauersport wie Joggen, Walken, Radfahren, Schwimmen oder der Zumba-Kurs hat noch einige weitere Vorteile:

1. Ausdauersport ist wie eine Verjüngungskur

Mit Anfang 20 ist es noch nicht so wichtig, aber wenn die 30 näher rückt oder schon überschritten ist, möchte man gern ein paar Jährchen wegschummeln.

Spart euch das Geld für die Botox-Behandlung, treibt lieber täglich 30 Minuten Sport! Forscher der Uni Hannover haben rausgefunden, dass dadurch das biologische Alter der Immunzellen verringert wird. Zumba ist also eine Verjüngungskur! Außerdem wird die Haut durch die Bewegung besser durchblutet, das macht sie straff und rosig.

2. Ausdauersport macht sexy

Rot und verschwitzt - das ist definitiv nicht sexy. ABER: Regelmäßiger Sport trägt dennoch zum Sex-Appeal bei! Zum einen fühlen sich Sportlerinnen wohler in ihrem Körper, sie haben ein ganz anderes Körpergefühl und das ist sexy. Zum anderen fließen die Sexualhormone dank der Joggingrunde in Strömen! Die Lust auf Sex steigt und das spüren die Männer in eurer Umgebung.

3. Ausdauersport macht glücklich

Vor dem Sport fühlen sich die meisten eher antriebslos und haben keine Lust. Habt ihr euch aber durchgerungen, geht es euch danach deutlich besser! Durch die Bewegung werden Glückshormone freigesetzt, die für gute Laune sorgen.

4. Ausdauersport ist ein Entspannungswunder

Zu viel Stress, heute lass ich den Sport lieber ... Diese Ausrede zählt nicht, denn wer sich auf den Crosstrainer oder in die Aerobicstunde quält, wird am Ende feststellen: Mensch, ich bin total entspannt! Sport baut Stress ab und macht den Kopf wieder frei.

5. Ausdauersport schützt vor Erkältung und Co.

Ständig krank? Dann esst nicht nur mehr Gemüse und Obst, sondern bewegt euch! Studien haben gezeigt, dass regelmäßiges Joggen, Walken und Co. das Immunsystem in Schwung bringt. Die Abwehr arbeitet besser, eindringende Bakterien und Viren werden direkt vernichtet.

6. Ausdauersport sorgt für ein kräftiges Herz

Nach einer Stunde Zumba pumpt das Herz ziemlich kräftig. Durch das Ausdauertraining wird der Herzmuskel trainiert. Er arbeitet besser und schützt den Körper so vor Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Schlaganfall.

7. Ausdauersport senkt den Blutdruck

Auch der Blutdruck wird durch das Ausdauertraining gesenkt, was ebenfalls vor Herzinfarkt und Co. schützt.

Das sind ziemlich überzeugende Gründe, oder? Notiert sie euch und lest sie jedes Mal durch, wenn ihr euch mal wieder vor der Joggingrunde oder dem Sportkurs drücken wollt.

Auch auf gofeminin.de: 30 Ablenkungsmanöver, mit denen ihr Heißhunger vertreibt

Auch auf gofeminin: Heißhunger auf Ungesundes? Diese 30 Ablenkungsmanöver funktionieren garantiert!

Heißhunger? Diese 30 Ablenkungsmanöver schlagen ihn schnell in die Flucht © iStock
von Diane Buckstegge