Home / Fit & Gesund / Sport & Wellness / Entspannung pur: Was genau sind eigentlich Yoga-Retreats?

© iStock
Fit & Gesund

Entspannung pur: Was genau sind eigentlich Yoga-Retreats?

Christina Cascino
von Christina Cascino Veröffentlicht am 8. Juni 2018
A-
A+

Yoga-Retreats sind derzeit total im Kommen. Bei einer solchen Reise könnt ihr die Seele baumeln lassen, mal so richtig abschalten und Körper, Geist und Seele in Einklang bringen.

Die meisten von uns wollen im Urlaub einfach nur am Strand liegen, sich in der Sonne brutzeln lassen und am All Inclusive Buffet den Bauch vollschlagen. Sport? Fehlanzeige!

Eine ganz neue Form von Urlaub sind dagegen spirituelle Yoga-Reisen. Wer zu sich selbst finden und den Alltagsstress hinter sich lassen möchte, begibt sich neuerdings nämlich in ein sogenanntes Yoga-Retreat. Das Prinzip: Akkus auftanken - und das mit ganz viel Yoga und Meditation. Übrigens: Ein Urlaub im Yoga-Retreat funktioniert wunderbar als Single - entweder kann man die Ruhe allein genießen oder sich mit Gleichgesinnten vor Ort zusammentun.

Was genau ist ein Yoga-Retreat?

Yoga-Retreats sind derzeit in aller Munde. Doch was steckt eigentlich hinter dem Urlaubstrend? "Retreat" bedeutet so viel wie "Rückzug". Und genau darum geht es bei einer Yoga-Reise auch: Zu sich selbst finden, den eigenen Körper verstehen, neue Energie tanken, mal so richtig zur Ruhe kommen. Ganz nebenbei hält man sich auch noch fit, lernt Land und Leute kennen und kommt im besten Fall entspannt wieder im Alltag an.

Die meisten Yoga-Retreats liegen mitten in der Natur, paradiesische Traumlocations sind keine Seltenheit. Hauptsache weg von der Großstadt und weg vom Alltagstrubel. Retreats findet man inzwischen überall auf der Welt. Fast immer sind es gezielt ausgewählte und besondere Orte, etwa ein ehemaliges Kloster in der Toskana oder ein Dschungel-Resort im fernen Asien. Auch in Deutschland, vor allem rund um die Ostsee werden solche Yoga-Urlaube angeboten.

Neben ganz viel Yoga und Meditation haben Yoga-Retreats häufig auch weitere Aktivitäten wie Surfen oder Wandern im Angebot. Auch entspannende Ayurveda-Anwendungen sind keine Seltenheit.

So groß wie die Auswahl an Yoga-Retreats ist, so stark variiert auch ihr Inhalt. Ob Hatha, Vinyasa oder Bikram - es gibt so viele verschiedene Angebote, sodass für jeden etwas dabei ist.

Wie sieht ein Urlaub in einem Yoga-Retreat aus?

Bei den meisten Yoga-Retreats gibt es einen Tagesplan. Aber keine Sorge: Ihr könnt euch an den Plan halten, müsst es aber nicht. Jeder Reisende soll frei entscheiden, was er möchte - schließlich geht es um den eigenen Körper und darum, zu sich selbst zu finden.

Meist beginnt der Tag in einem Yoga-Retreat mit einer morgendlichen Yogastunde, um den Kreislauf so richtig in Schwung zu bringen. Im Laufe des Tages finden weitere Yogastunden statt, an denen ihr nach Lust und Laune teilnehmen könnt. Dazwischen könnt ihr entspannen, spazieren gehen oder schlafen - was immer euch eben gut tut. Die meisten Retreats bieten übrigens eine All Inclusive Verpflegung an, die größtenteils aus organischem und veganem Essen besteht. Das Essen soll den Entspannungsprozess unterstützen und den Körper reinigen. Ein Tag im Yoga-Urlaub endet oft mit einer Meditationsstunde, die zu einem gesunden Schlaf beitragen soll.

Lust auf eine Runde Abend-Yoga? Hier kannst du direkt mitmachen:

Gutes Essen für ein gutes Karma - Ernährungstipps für Yogis

Das kostet ein Yoga-Retreat

Yoga-Retreats findet ihr in allen Preisklassen. Für ein Wochenende müsst ihr mit mindestens 200 Euro rechnen, nach oben hin sind hier meist aber keine Grenzen gesetzt. Es kommt immer ganz darauf an, in welches Land die Reise gehen soll, welche Zimmerkategorie ihr wählt und wie lange euer Aufenthalt sein soll.

Diese Yoga-Reisen solltet ihr nicht verpassen:

1. Floating Leaf Eco Retreat, Indonesien

Atemberaubende Landschaften, traumhafte Strände, beeindruckende Tempel - Bali ist ein wahres Traumreiseziel. Und auch Yogis kommen hier voll auf ihre Kosten, denn beeinflusst durch die indische, chinesische und hinduistische Kultur wird die Reise ein einmaliges Erlebnis für Körper, Geist und Sinne.

Das "Floating Leaf Eco Retreat" wurde zu "Asia's best place to practice Yoga" gekürt. Auf knapp 186 Quadratmetern, direkt am Meer gelegen, umgeben von Feldern, könnt ihr hier mit allerlei Yoga und Meditationen, leckerem Essen und Spa-Anwendungen so richtig die Seele baumeln lassen. Und wer möchte, kann hier sogar surfen.

2. Amatierra Retreat & Wellness Center, Costa Rica

Eine Reise nach Costa Rica lohnt sich allemal. Neben Vulkanen, tropischem Nebelwald, beeindruckenden Brüllaffen und weißen, von Palmen gesäumten Traumstränden findet ihr auf Costa Rica einen wunderbaren Erholungsort für Geist und Körper: Das "Amatierra Retreat & Wellness Center" ist der ultimative Tipp von Reiseexperten.

Das Amatierra ist ein All Inclusive Health Resort und Yoga Retreat, circa eine Stunde Autofahrt von Costa Ricas Hauptstadt San José entfernt. Das Highlight: Ein Open Air Pavillon mit einem unglaublichen Ausblick auf die umliegenden, von Palmen bewachsenen Berge.

Täglich können Urlauber hier an Hatha Yoga- und Meditations-Stunden teilnehmen, natürlich gibt es auch ein ausgiebiges Wellness-Programm. Es werden Massagen, Spa Behandlungen und private Yoga Stunden mitten im tropischen Regenwald angeboten. Wer dann doch mal mehr Action braucht, begibt sich auf eine Wasserfalltour, Vulkanbesteigung oder nimmt an einem Surfkurs teil.

3. Ocean and Yoga, Algarve, Portugal

An der Algarve könnt ihr in einem der Top sechs Yoga Retreats vom Alltag abschalten: Das "Ocean and Yoga" Resort ist ein historisches Farmhaus in Aljezur. Jana, die Besitzerin, ist ausgebildete Anusara- und Hatha-Yoga-Lehrerin und bei ihr dreht sich alles darum, die Verbindung zur Natur wieder zu finden.

Neben Yoga können Gäste auch noch an Surfkursen mit ortsansässigen Lehrern teilnehmen. Das "Ocean and Yoga" bieten All Inclusive Pakete an, die zweimal täglich ein Yoga- und Meditations-Programm, Wanderungen, zwei intensive Surfkurstage und noch vieles mehr beinhalten.

Vorgestellt wurden diese außergewöhnlichen Yoga-Spots von den Reiseexperten der Urlaubspiraten.

Auch auf gofeminin:

Aufgepasst: 5 Fehler, die alle Yogaanfänger machen - und wie du sie geschickt vermeidest!
Training & Wellness in einem: 6 Yoga-Übungen für straffe Beine und einen festen Po
10 geniale Yoga-Accessoires, die alle Yoginis zu Hause haben sollten!

von Christina Cascino
Jouez et gagnez une eau de parfum La vie est Belle !
J'en profite !