Home / Fashion & Beauty / Styling-Tipps / Denim-Guide: So findest du die perfekte Jeans für deine Figur

Fashion & Beauty

Denim-Guide: So findest du die perfekte Jeans für deine Figur

von gofeminin Veröffentlicht am 5. Juli 2018

Verpasse dem wichtigsten Bestandteil deiner Garderobe mit unserem ultimativen Jeans-Guide ein zeitgenössisches Update! Egal welche Figur du hast – wir präsentieren die neuesten Cuts, die deinen alten Jeans ganz schnell Beine machen und nebenbei deiner Figur schmeicheln. Finde deinen persönlichen Favoriten in unserem Jeans-Special!

Hochgeschnittene Jeans für sinnliche Kurven

Hochgeschnittene Jeans-Modelle sind vor allem bei einer weiblichen Figur vorteilhaft, da die Aufmerksamkeit weg von breiteren Hüften hin zur schmalen Taille gelenkt wird. Falls du nicht schon zu den Anhängern dieses Traum-Cuts gehörst, der derzeit sowohl die Laufstege als auch Instagram-Profile der größten Fashion-Influencer erobert, ist es jetzt definitiv an der Zeit! Vor allem ein Design mit weitem Bein spielt frech auf den 90s-Look an und kaschiert zudem sportliche Beine. Ein Must-have für alle Jeans-Liebhaber, die mit einem lässigen Schnitt auf smarte Nonchalance setzen wollen!

Flared Jeans und Cropped-Modelle für kleinere Frauen

Für zierliche, kleine Frauen sind vor allem kürzere oder ausgestellte Jeans die perfekte Wahl! Wahre Fashionistas lassen ausgefranste Cropped-Säume frech hervorblitzen oder setzen mit kultigen Schlaghosen ein Fashion-Statement mit Retro-Faktor. Lang geschnittene Flared Jeans lassen die Beine länger wirken – vor allem, wenn sie zu hohen Absätzen getragen werden. Und auch bei Cropped-Jeans wirken die Beine optisch länger, weil die Fesseln und Knöchel frei gelassen werden. Du kannst dich nicht entscheiden? Dann mixe einfach beide Trends für einen modernen Twist wie It-Girl Alexa Chung. Sie trägt sogenannte "Cropped Flares" - also gekürzte Flares in Hochwasser-Optik. Hierzu passen vor allem auch flache Schuhe, da der Schlag schon kurz über dem Knöchel endet.

Stretch-Jeans als echte Allrounder

Jeans mit einem hohen Stretch-Anteil schmiegen sich jeder Figur problemlos an und bringen die weibliche Silhouette optimal zur Geltung. Vor allem Skinny-Jeans sind hier der unbestrittene Alleskönner und dürfen in keinem Kleiderschrank fehlen. Eine eng geschnittene Jeans lenkt den Fokus auf die schmalsten Stellen deines Körpers und ist damit für alle Figurtypen geeignet. Ein hoher Stretch-Anteil vermeidet auch lästiges Kneifen und lässt diese Jeans wie eine zweite Haut tragen. „Stretch your Limits“ ist auch das Motto der Hyperflex Collection von Replay, die dank Hyperflex®-Technologie mehr Formstabilität, mehr Bewegungsfreiheit und mehr Elastizität garantiert. Gleich alles zusammen? Ja, denn die Jeans zaubert mit einem extra-hohem Stretchanteil eine tolle Silhouette und bringt Beine und Po perfekt in Form, ohne dabei auszuleiern oder sich zu verformen. Dank dem extrem weichen Gewebe und ihren Stretch-Eigenschaften passt sich die Jeans jedem (!) Typ Frau an, ohne einzuengen oder Falten zu werfen. Eine wahre Innovation am Denim-Himmel und der ultimative Geheimtipp für alle Jeans-Aficionados, die immer noch nach DER Jeanshose suchen. Die Must-have-Jeans von Replay gibt es ab sofort in Super Skinny und Skinny von hellblau bis dunkelblau.

Die Boyfriend-Jeans für Sportliche

Vor allem Frauen mit einer sportlichen, weniger kurvigen Figur stehen Boyfriend-Jeans besonders gut. Um den Look etwas mädchenhafter zu machen, können sie auch lässig hochgekrempelt werden. Die locker sitzende Hose mit geraden, weit geschnittenen Beinen lässt sich außerdem super einfach kombinieren und wirkt vor allem mit Sneakers frech und unkompliziert. Die perfekte Alltagsjeans punktet vor allem mit Bequemlichkeit und passt nicht nur super zu verspielten Tops, Blusen oder Pullovern, sondern macht auch zum schicken Blazer eine gute Figur. Zudem schmeichelt sie der Silhouette und kaschiert kräftigere Oberschenkel und kleine Wohlfühlpölsterchen.

von gofeminin