Home / Fashion & Beauty / Styling-Tipps / Trend-Style Underbutt: Warum du deine Jeans jetzt SO tragen solltest

© Getty Images
Fashion & Beauty

Trend-Style Underbutt: Warum du deine Jeans jetzt SO tragen solltest

von Christina Cascino Veröffentlicht am 10. Januar 2019

Destroyed Jeans sind seit Jahren ein echter Dauerbrenner. Nun bekommen die Trend-Hosen ein sexy Update. Die Rede ist vom Underbutt-Style.

Seid ihr genauso verrückt nach coolen Destroyed Jeans wie wir? Dann könnt der neueste Denim-Trend etwas für euch sein: Underbutt-Jeans. Während wir bislang unsere Beinvorderseite mit Rissen und Löchern in Szene gesetzt haben, liegt der Fokus bei diesen Ripped-Jeans ganz klar auf der Rückseite der Beine und dem Po.

Einigen dürfte dieser Trend vielleicht noch aus den 90er Jahren bekannt sein. Auch damals waren die Underbutt-Jeans nämlich in Mode. So richtig durchsetzen konnten sich die Hosen allerdings nicht.

Kylie Jenner zeigt, wie's (nicht) geht

Nun haben wir den Underbutt-Trend erneut auf Instagram und Co. entdeckt. Prominente Trägerin der angesagten Hosen: Kylie Jenner. Und weil Kylie nunmal Kylie ist, setzt sie lieber auf Cut Outs AUF statt UNTER ihrem Po und sorgt damit für tiefe Einblicke.

Underbutt-Jeans stilvoll stylen

Doch es geht auch anders. Nämlich dezent, stilvoll und vor allem alltagstauglich. Die Instagram-Girls wie Modebloggerin Janina Pfau beweisen, dass der Jeans-Trend alles andere als billig aussehen muss.

Wichtig: Die richtige Passform. Die ist bei diesem Jeans-Style das A und O. Die Hose sollte möglichst lässig-locker geschnitten sein und auf keinen Fall zu eng an den Beinen und am Po sitzen. Am besten ihr greift zu einer Mom oder Boyfriend Jeans.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
Werbung/ Everything you can imagine is real?

Ein Beitrag geteilt von Janina Pfau (@janina_who) am Mai 11, 2018 um 11:48 PDT

Außerdem sollten die Destroyed-Einschnitte nicht direkt am Hintern sitzen, um ungewollte Po-Blitzer zu vermeiden. Risse oder Cut Outs am oberen Bein reichen allemal.

So kombiniert ihr die Underbutt-Jeans richtig

Wie ihr die speziellen Hosen stylt? Na am besten ganz lässig zu Oversize-Shirt und Sneaker oder Boots. Da die Jeans schon genug Blicke auf sich zieht, solltet ihr den restlichen Look dezent halten und auf weitere Hingucker-Details verzichten. Weniger ist bei diesem Style definitiv mehr.

Styling-Tipp: Wir kombinieren die Jeans am liebsten zu einer weit geschnittenen Longbluse, die sich locker um die Hüften legt und die Einschnitte unterm Po dezent umspielt. Sexy, aber dennoch alltagstauglich.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an
Break the chains. ⛓ #LiveInLevis

Ein Beitrag geteilt von Levi's Germany (@levis_germany) am Mär 2, 2018 um 4:11 PST

Tipp: Wem die Underbutt-Jeans zu gewagt ist, für den haben wir noch einen weiteren Jeans-Trend. Die Destroyed-Merkmale sitzen hier nicht unter eurem Allerwärtesten, sondern seitlich am Oberschenkel. Wie das aussehen kann, seht ihr hier:

Underbutt-Jeans könnt ihr hier nachshoppen:

Noch mehr Tipps für Jeans-Fans:

4 geniale Styling-Tricks: SO siehst du in Jeans viel schlanker aus!

Perfekter Po: So zaubert ihr euch mit der richtigen Jeans einen Traum-Hintern!

4 fatale Jeans-Fehler: Das machen wir alle täglich falsch!

Der große Denim-Guide: Welche Jeans passt zu meiner Figur?

von Christina Cascino

Das könnte dir auch gefallen