Home / Fashion & Beauty / Styling-Tipps / Wickelrock kombinieren: So trägst du das Trend-Teil richtig!

© Getty Images
Fashion & Beauty

Wickelrock kombinieren: So trägst du das Trend-Teil richtig!

von Ann-Kathrin Schöll Veröffentlicht am 12. August 2019
21 556 mal geteilt

An Wickelröcken kommt gerade niemand vorbei. Wir verraten euch, wie ihr sie richtig kombiniert.

Wickelröcke sind zur Zeit das It-Piece schlechthin und gehören auf jeden Fall in die Urlaubsgarderobe. Denn sie sehen nicht nur cool aus, sondern sind auch herrlich bequem und wunderbar luftig.

Besonders angesagt sind Wickelröcke aus leichten, fließenden Materialien, die beim Laufen schön schwingen. Auch Modelle im spanischen Flamenco-Stil mit romantischen Volants und Schlitz sowie Animal Print-Röcke (bei Amazon shoppen) stehen bei Fashionistas hoch im Kurs. Sie tragen zu den angesagten Teilen am liebsten figurbetonte Tops und feminine Carmenblusen. Oder ganz lässig und perfekt für den Strand: Sie wickeln den Rock einfach über den Badeanzug.

Die Länge macht's beim Wickelrock

Damit euer Outfit mit Wickelrock stylisch und schmeichelhaft aussieht, solltet ihr darauf achten, dass der Rock die richtige Länge hat. Wer klein ist, sollte zu kürzeren Modellen (z.B. von Amazon) greifen, die bis zum Oberschenkel oder knapp übers Knie reichen. Auch toll: Vokuhila-Wickelröcke, die die Beine in Szene setzen. Wer groß ist, kann prima einen Maxirock mit sexy Schlitz tragen.

Tipp: Echte Figurwunder sind fließende Wickelröcke mit Längsstreifen!

Wickelröcke kombinieren: Darauf solltet ihr achten

Durch ihren Schnitt und die meist leichten Stoffe wirken Wickelröcke an sich eher lässig. Wenn ihr das Trend-Teil trotzdem im Büro tragen möchtet, solltet ihr darauf achten, dass der Stoff nicht zu dünn und der Rock an sich nicht zu kurz ist. Statt Mini also besser knielang, Midi oder Maxi. Dazu passt ein schlichtes, figurbetontes Shirts oder eine V-Bluse ohne Knöpfe. Mit schlichten spitzen Pumps wird der Business-Look rund.

Styling-Tipp: Steckt den Bund des Oberteils in den Rock, so betont ihr eure Taille und ihr wirkt schlank und groß.

Am Wochenende und im Urlaub darf es ruhig freizügiger sein. Toll zum Wickelrock sehen Spaghetti-Tops oder One-Shoulder-Oberteile aus. Auch bauchfreie Crop Tops machen sich gut zum Trend-Rock. Wichtig beim Styling: Achtet darauf, dass ihr den Fokus auf eine Körperstelle legt.

Tragt ihr zum Beispiel ein auffällig gemustertes Oberteil solltet ihr dazu einen schlichten, einfarbigen Wickelrock kombinieren. Zu einem gemusterten Rock solltet ihr dagegen das Top schlicht halten. Immer eine gute Wahl sind weiße Shirts oder Spaghetti-Tops. Dazu passen flache Boho-Sandalen oder die gerade mega trendigen Ugly-Sneaker.

Im Video: Das sind die Kleider-Trends für 2019

Noch mehr Tipps fürs richtige Rock-Styling:

Satinröcke sind die neuen Fashion-Lieblinge im Sommer!

Dein Rock rutscht hoch? Diese 4 Tricks machen Schluss damit!

Fahrradfahren mit Rock oder Kleid: DIESEN genialen Trick musst du kennen

Welcher Rock passt zu mir? So findest du die ideale Rocklänge für deine Figur!

Auch auf gofeminin: Sandalen-Trends 2019: DAS sind die Must-haves im Sommer

Das sind die Sandalen-Trends 2019 © Zara
von Ann-Kathrin Schöll 21 556 mal geteilt
 

Das könnte dir auch gefallen