Home / Living / Wohnen & Lifestyle / Die schönsten DIY-Geschenkideen zu Weihnachten

© unsplash.com/Kira auf der Heide
Living

Die schönsten DIY-Geschenkideen zu Weihnachten

von Inga Back Veröffentlicht am 28. November 2015
2 038 mal geteilt

Ihr möchtet in diesem Jahr euren Liebsten etwas Originelles schenken, aber keine Unsummen dafür ausgeben? Dann sind unsere DIY-Geschenkideen genau das Richtige!

Nur noch wenige Tage bis Weihnachten und ihr steht mal wieder vor der Frage, was ihr eurer Familie und Freunden schenken könnt? Kaufen können wir uns vieles einfach selbst. Wie wäre es also mit etwas ganz Individuellem?

Werdet kreativ und gestaltet eure Geschenke einfach selbst! DIY-Geschenkideen zu Weihnachten bringen jede Menge Freude unterm Tannenbaum und zeigen den Beschenkten, dass ihr euch viel Mühe und Gedanken gemacht habt.

DIY-Geschenkideen Weihnachten: Selbstgenähte Handwärmer

Ihr braucht:

  • Stoff deiner Wahl
  • Stoffschere
  • Zackenschere
  • Nadel und Faden
  • lange Pinn-Nadel
  • Reis

Und so geht's:
Schneidet aus dem Stoff fünf bis zehn Zentimeter große Quadrate aus (pro Handwärmer braucht ihr zwei Quadrate). Legt zwei Stoffquadrate mit der linken oder auch "falschen" Seite aneinander und näht sie am äußeren Rand zusammen, wobei ihr circa fünf Millimeter vom Rand entfernt näht. Näht die zwei Stoffstücke nicht ganz zu, um den Reis noch reinfüllen zu können.

Füllt nun den Handwärmer zu 3/4 mit Reis und schließt die Öffnung mit einer Pinn-Nadel, damit der Reis nicht rausfällt, während ihr den Handwärmer vollständig zunäht. Den überstehenden Rand schneidet ihr mit der Zackenschere zurecht. In der Mikrowelle benötigen die Handwärmer nur 20 Sekunden, um vollständig warm zu werden.

DIY-Geschenkideen Weihnachten: Großer Untersetzer aus Kordel

Ihr braucht:

  • weiße Kordel (zwischen 1,20 und 1,80 Meter lang)
  • Acrylfarbe deiner Wahl
  • Pinsel
  • Pappbecher
  • Schere
  • Heißklebepistole​

Und so geht's:
Füllt die Becher bis zu einer Höhe von circa fünf Zentimetern mit Wasser und vermischt es mit Acrylfarbe. Tunkt einen Teil der Kordel in den Becher und lasst die Farbe danach etwas im Becher abtropfen. Dreht dann die Kordel zu einer anderen Stelle und tunkt sie in einen anderen Farbbecher. Macht solange weiter, bis die ganze Kordel bunt eingefärbt ist. Eventuelle weiße Lücken könnt ihr mit dem Pinsel nachbearbeiten.

Sobald die Farbe vollständig getrocknet ist, wickelt ihr die Kordel zu einer Schnecke und fügt währenddessen alle paar Zentimeter einen Klecks Heißkleber hinzu, damit die Schnecke in Form bleibt. Wenn der Untersetzer die gewünschte Größe erreicht hat, schneidet ihr die restliche Kordel ab und klebt das Ende mit Heißkleber unter den Untersetzer.

DIY-Geschenkideen zu Weihnachten: Praktische Scrabble Untersetzer

Ihr braucht:

  • Scrabble-Buchstaben
  • Bastelkleber
  • Kork-Untersetzer
  • Schere oder Skalpell
  • transparenter Sprühlack

Und so geht's:
Überlegt euch Wörter, die ihr mit den Buchstaben auf den Untersetzern bilden wollt, am besten vier Wörter aus vier Buchstaben für einen Untersetzer. Klebt die Buchstaben dann dicht aneinander auf die Kork-Untersetzer. Lasst die Untersetzer danach unter einem schweren Buch für eine Stunde trocknen.

Passt die Kork-Unterlage mit einer Schere oder einem Skalpell der Größe des Scrabble-Untersetzers an. Legt die Untersetzer dann auf Zeitungspapier aus und besprüht sie mit zwei Schichten Klarlack, um sie vor Wasserschäden zu schützen.

DIY-Geschenkideen Weihnachten: Goldene Schlüsselanhänger

Ihr braucht:

  • Tierfiguren aus Plastik
  • Schlüsselringe
  • Ösenschrauben
  • Anhänger deiner Wahl, wie Buchstaben oder Perlen
  • Goldspray
  • Klarlack

Und so geht's:
Schraubt die Ösenschrauben in die Plastikfiguren rein. Legt die Figuren auf Zeitungspapier aus und besprüht sie mit Goldspray, am besten draußen an der frischen Luft. Lasst sie circa zehn Minuten trocknen und besprüht sie von der anderen Seite.

Danach solltet ihr eine Schicht Klarlack draufsprühen, um das Gold haltbar zu machen – schließlich werden sich eure Schlüssel in eurer Tasche hin und her bewegen und täglich von euch in die Hände genommen werden. Befestigt die Tierfiguren an den Schlüsselringen und fügt nach Bedarf noch zusätzliche Anhänger hinzu.

DIY-Geschenkideen Weihnachten: Bunt verzierte Teelichtgläser

Ihr braucht:

Und so geht's:
Lasst einige Tropfen Nagellack dicht über der Oberfläche ins Wasser tropfen. Rührt die Farben dann vorsichtig mit einem Zahnstocher um. Taucht das Teelichtglas seitlich leicht ins Wasser und rollt es über die Wasseroberfläche. Der Nagellack bleibt am Glas kleben. Wenn ihr wollt, könnt ihr auch den Boden des Glases eintauchen.

Stellt das Glas danach kopfüber für eine Stunde zum Trocknen ab. Mit einem Wattestäbchen und Nagellackentferner könnt ihr nach dem Trocknen unschöne Stellen korrigieren. Zum Schluss noch Klarlack über die Gläser sprühen.

DIY-Geschenkideen Weihnachten: Selbstgenähte Glückskekse

Ihr braucht:

  • Stoff und/oder Filz
  • CD als Schablone
  • Stift
  • Schere
  • Stecknadeln
  • Nähmaschine

Und so geht's:
Zeichnet mit der CD als Schablone einen Kreis auf den Filz. Schneidet ein gleich großes Stück Stoff zu. Steckt den Stoff mit der linken Seite nach innen an das Filzstück. Falls ihr nur Stoff nehmt, links auf links stecken.

Näht den Stoff an der Linie entlang zusammen. Faltet den Kreis einmal in der Mitte und steckt ihn zusammen. Die Seite, die später außen sein soll, liegt nun innen. Näht in der Mitte eine Naht mit ein bisschen Platz zu den Rändern. Umkrempeln, füllen und fertig!

DIY-Geschenkideen Weihnachten: Aromatisches Kräuteröl

Mehr DIY-Ideen zum Verschenken gibt's hier:

DIY-Badezusatz: So macht ihr Bath Teabags einfach selbst

Backmischung im Glas: Leckere Geschenke aus der Küche

Geschenke aus dem Garten: 5 geniale und super einfache DIY-Ideen

von Inga Back 2 038 mal geteilt