Home / Living / Wohnen & Lifestyle / Fabelhaft: So einfach nähst du diese süße DIY-Einhorn-Schlafmaske selbst

© Dawanda
Living

Fabelhaft: So einfach nähst du diese süße DIY-Einhorn-Schlafmaske selbst

Esther Tomberg
von Esther Tomberg Veröffentlicht am 25. Mai 2017
234 mal geteilt
A-
A+

Für euren erholsamen Schlaf und besonders süße Träume sorgt diese selbst genähte Schlafmaske.

Ihr habt einen Nachtflug vor euch oder euer Schlafzimmer lässt sich nicht richtig abdunkeln? Kein Problem! Mit einer Schlafmaske träumt ihr im Dunkeln ohne störendes Licht und wacht erholt und knitterfrei auf.

Klar könnt ihr Schlafmasken an jeder Ecke günstig kaufen. Aber wo bleibt da der Style? Wir präsentieren euch deswegen eine fabelhafte DIY-Idee für eine kunterbunte Einhorn-Schlafmaske. Die Idee zur Schlafmaske haben wir im DaWanda-Portal "DIY with Love" entdeckt.

Die Maske könnt ihr einfach und ohne viel Material selber nähen. Ihr gestaltet sie ganz nach eurem Geschmack in euren Lieblingsfarben und lasst eurer Fantasie freien Lauf. Die zauberhafte Schlafmaske ist aber auch eine süße und kreative Geschenkidee für eine Freundin.

Anleitung: So macht ihr die Einhorn-Schlafmaske selber

Ihr braucht:

  • Baumwollstoff, hell
  • Fleece
  • Schnittmuster (hier downloaden)
  • Schneiderkreide
  • Schnittmuster
  • Textilfarben
  • Pinsel
  • Glitzer
  • Nähmaschine
  • Gummiband
  • Nähnadel
  • Stoffschere
  • Nähgarn

Und so geht's:
Legt euch alle Materialien zurecht und überlegt euch, welche Textilfarben ihr verwenden möchtet. Diese könnt ihr zum Schlüssel durchs Bügeln fixieren – so übersteht die Schlafmaske auch die Waschmaschine.

Druckt euch nun die Schnittvorlage für die Einhorn-Schlafmaske aus und übertragt sie auf den Stoff. Zeichnet dann mit Schneiderkreide die Umrisse eures Einhorns auf. Da ihr direkt auf der rechten Seite skizziert, solltet ihr nicht zu fest aufdrücken.

Malt nun die einzelnen Flächen farbig aus. Ihr könnt auch verschiedene Farben vermischen, um die Töne zu erhalten, die euch gefallen. Für die Wangen könnt ihr ein wenig rote Farbe mit viel Wasser mischen und damit vorsichtig einen Klecks links und rechts auf den Stoff malen. Alles gut trocknen und die Farben nach Herstellerangaben fixieren.

Legt nun den Fleece-Stoff mit der rechten Seite nach unten vor euch. Darauf kommt der bemalte Stoff mit der rechten Seite nach oben. Steckt die beiden Teile mit Stecknadeln fest. Schneidet die Form anschließend mit 1 cm Nahtzugabe aus.

So süß sieht das Einhorn jetzt schon aus. Aber ein paar kleine Schritte kommen noch.

Legt beiden Maskenteile (bemalter Stoff und Fleece) jetzt so aufeinander, dass sie rechts auf rechts (bemalte Seite innen) liegen und steckt alles mit Stecknadeln ringsherum fest.

Näht nun mit der Nähmaschine einmal außen um den Stoff herum. Führt die äußere Kante des Nähfüßchens dabei an der äußeren Schnittkante entlang. Wichtig: Näht nicht ganz zu Ende, sondern lasst eine kleine Stelle zum Wenden des Stoffs offen.

Schneidet die Nahtzugabe an den Spitzen eurer Maske auf ca. 5 mm zurück. Aber Vorsicht: Nicht zu dicht an die Naht schneiden, sonst kann diese aufgehen! Schneidet die Nahtzugabe zudem an allen Rundungen mehrmals ein. Achtet auch hier darauf, nicht in die Naht zu schneiden.

Wendet die Maske jetzt durch die Wendeöffnung. Denkt daran, alle Ecken gut auszuformen. Benutzt ein Stäbchen oder eine Häkelnadel – dann geht es ganz einfach. Bügelt die Maske dann flach. Die Nahtzugabe der Wendeöffnung legt ihr dabei nach innen.

Vermesst nun das Gummiband unter Spannung (nicht zu fest) von Schläfe zu Schläfe. Klappt die Enden 1 cm um und steckt sie zwischen Flügelunter- und Flügeloberkante fest.

Steppt die Maske ringsherum von oben ab. Achtet dabei darauf, sehr nah an der Kante zu nähen und auch die Wendeöffnung so zu schließen. Bei den Flügeln näht ihr nicht die äußere Kontur, sondern innen an den Wangen entlang. So fixiert ihr auch das Gummiband an der Rückseite. Fertig!

Ihr habt Lust noch mehr tolle DIY-Projekte auszuprobieren? Dann schaut einfach mal beim DaWanda-Portal "DIY with Love" rein und lasst euch von den pfiffigen Kreativ-Projekten mit tollen Ideen und Anleitungen zum Selbermachen inspirieren.

Geniale Geschenkidee: So machst du ganz einfach Regenbogen-Badebomben selbst!

von Esther Tomberg 234 mal geteilt