Home / Living / Wohnen & Lifestyle / 13 geniale Produkte von dm, die uns durch den Winter helfen!

© iStock
Living

13 geniale Produkte von dm, die uns durch den Winter helfen!

Christina Cascino
von Christina Cascino Veröffentlicht am 31. Oktober 2017
376 mal geteilt
A-
A+

Der Winter naht! Und damit leider auch trockene Lippen, Eisfüße und eine Schnupfennase. Nicht mit uns: Wir haben pflegende Winter-Produkte, wärmende Glücklichmacher und Must-haves gegen die Kälte gefunden – und das alles in der Drogerie. Also nichts wie hin!

It´s getting cold outside! Die Tage werden immer kürzer, draußen wird es so langsam richtig kalt und ungemütlich und wir verkriechen uns allmählich mit dicken Wollsocken und heißem Kakao unter die Bettdecke.

Wenn die Temperaturen sinken, sollten wir uns nicht nur mit dicken Pullis, Schals und Jacken ausstatten – auch pflegende Hautprodukte, wärmende Alltagsbegleiter und Immunsystem-Booster dürfen nicht fehlen. Denn es gibt im Winter nichts Nervigeres, als sich mit trockener Haut, kalten Füßen oder einer Erkältung herumzuplagen.

Wir sind auf die Suche gegangen und haben 13 Teile in der Drogerie gefunden, die wirklich jeder im Winter braucht. Et Voilá: Diese Wohlfühl-Produkte solltet ihr euch in der kalten Jahreszeit auf keinen Fall entgehen lassen:

1. Für unterwegs

Wenn die Temperaturen sinken, verwandeln sich unsere Füße oftmals in Eisklumpen. Vor allem wir Frauen können davon ein Lied singen. Unser erster dm-Fund gegen die Winterkälte macht uns daher besonders happy: Die Wärme-Sohlen von SOS sorgen nämlich dafür, dass die Füße in den Wintermonaten warm bleiben.

Die Sohlen sind Wärmepads zur Einmalanwendung, die durch Sauerstoff aktiviert werden und ganze sieben Stunden Wärme abgeben! Damit ist unser nächster Winter-Spaziergang gerettet.

2. Für weiche Haut

Sie juckt, spannt und schuppt – unserer Haut gefallen die kalten Temperaturen im Winter so gar nicht. Was wir dagegen tun können: Cremen, cremen, cremen! Denn im Winter braucht die Haut eine Extra-Portion Feuchtigkeit. (Was ihr gegen trockene Stellen tun könnt, erfahrt ihr hier: Wenn es juckt und schmerzt: 5 Tipps gegen rissige Haut.)

Unser Winter-Favorit: Die Bodylotion Winterwonne von Nivea. Warum? Weil die Kakaobutter nicht nur pflegt, sondern der süße Duft Lust auf mehr macht!

3. Fürs Immunsystem

Die Nase läuft, der Hals kratzt und wir fühlen uns einfach nur elend! Argh .... so schön der Winter auch sein kann, so nervig sind die fiesen Erkältungen, die uns in der kalten Jahreszeit leider immer wieder heimsuchen.

Um die zu vermeiden, heißt es: Abwehrkräfte stärken! Zum Beispiel mit Tabletten mit Zink und Vitamin C – absolute Immunsystem-Booster also!

4. Für Entspannungsmomente

Die hätten wir ja am liebsten immer und überall dabei: Die flauschige Wärmflasche. Mit der können wir uns unter die Bettdecke kuscheln, die hält uns bei Erkältungen schön warm und auch im Büro beschert sie uns wahre Glücksgefühle.

5. Für zarte Gesichtshaut

Feuchtkalte Winterluft draußen und warme, staubtrockene Heizungsluft in den Räumen – kein Wunder, dass wir im Winter zu Problemhaut neigen. Deswegen darf hier natürlich auch eine Gesichtscreme nicht fehlen, die vor dem Austrocknen schützt. Wir sind großer Fan der Weleda Coldcream, die mit Pflanzenölen und Bienenwachs angereichert ist und so den Lipidmantel der Haut unterstützt.

6. Für schöne Haare

Und auch unsere Haare schreien im Winter nur so nach Feuchtigkeit. Spezielle Shampoos für den Winter enthalten zum Beispiel flüssiges Keratin – hört sich nicht nur luxuriös an, sondern soll auch Haarschäden tief im Inneren und an der Haaroberfläche reparieren.

Noch mehr tolle Produkte gegen trockene Haare findet ihr hier: SOS-Pflege für trockene Haare: Diese 10 Produkte helfen wirklich!

7. Für warme Füße

Von warmen Füßen können wir nie genug bekommen, also haben wir noch ein Produkt gegen die Winterkälte gefunden: Den Sixtus Fußbalsam Thermo. Einfach einreiben und schon wird´s wohlig warm? Ja! Wir konnten es zunächst auch nicht glauben, aber es funktioniert wirklich. Das rückfettende Nachtkerzenöl und Allantoin im Balsam machen die Füße schön warm und pflegen sie zudem schön weich.

Unser Tipp: Den Balsam gut einmassieren und danach in warme Socken schlüpfen. Das verstärkt den Wärmeeffekt.

8. Für Entspannung am Sonntag

Das Schönste, wenn es draußen richtig fies und kalt ist: Kerzen an und mit einem guten Buch und einem heißen Kakao oder Tee in die Badewanne. Unschlagbar!

Unser absoluter Lieblings-Begleiter: Das Kneipp Cremebad Winterpflege. Hirsemilch, Vanilleextrakt und reichhaltige Cupuacu Nuss duften nicht nur verführerisch, sondern sollen die Haut auch noch vor dem Austrocknen bewahren.

9. Für warme Hände

Zugegeben, im Winter fällt es uns wirklich schwer, uns von unserem Kirschkernkissen zu trennen und es zurückzulassen, wenn wir das Haus verlassen. Deswegen macht uns unser Fund so wahnsinnig happy: Denn die Kissen gibt es auch im praktischen Mini-Format. Das wird definitiv ab sofort unser ständiger Begleiter in der Jackentasche!

10. Für weiche Kuss-Lippen

Niedrige Außentemperaturen und überheizte Räume lassen die Lippen spröde werden und aufreißen. Aua. Deswegen ist eine verstärkte Lippenpflege im Winter so wichtig.

Ein Lippenpflegestift wie das Intense Repair Lippenbalsam von Neutrogena tut jetzt gut, denn damit fühlen sich unsere Lippen so wunderbar weich an und sind geschützt vor Wind und Kälte.

11. Für die rote Nase

Auch unsere Nase leidet im Winter unter der Kälte und der trockenen Luft. Gerade während einer Erkältung ist unsere Nase von zu viel Putzen strapaziert und wund. Unser Tipp: Besonders wirksam ist Menthol! Ein Pflegebalsam für die Nase pflegt die trockene und raue Haut mit erfrischendem Menthol, Kampfer und natürlichen Ölen aus Eukalyptus, Salbei und Kiefer.

12. Für trockene Haut

Gerade wenn es mal schnell gehen muss, haben wir oftmals keine Zeit für gründliches Eincremen. Praktischer Tipp: Cremeduschen, die sich schon beim Duschen um unsere trockene Winterhaut kümmern und sie sanfter und geschmeidiger machen.

13. Für geschmeidige Hände

Unsere Hände sind ständig im Einsatz und für jeden fast immer sichtbar. Ganz klar, dass wir hier auf besonders gepflegte, schöne Haut achten. Doch der Winter macht uns das nicht immer ganz so einfach. Durch die Kälte werden unsere Hände rau, trocken und rissig. Das tut nicht nur weh, sondern sieht so gar nicht schön aus.

Deswegen müssen wir uns in der kalten Jahreszeit um unsere Hände besonders kümmern. Besonders angetan hat es uns die Handcreme von Balea mit extra Kälteschutz. Das Bambusöl spendet viel Feuchtigkeit und macht die Hände super zart.

Lust bekommen auf Shopping? Hier gibt es noch mehr: Wollen wir jetzt! 8 neue Produkte bei dm, die mehr als genial sind.

Na, schon gewusst: Diese 5 Styling-Fehler machen wir im Winter jeden Tag (und so kannst du sie ganz easy vermeiden!)

Mach den Test:

von Christina Cascino 376 mal geteilt