Home / Living / Wohnen & Lifestyle / Fans aufgepasst: Das sind die besten "Game of Thrones"-Alternativen

© HBO
Living

Fans aufgepasst: Das sind die besten "Game of Thrones"-Alternativen

von Nicola Pohl Veröffentlicht am 25. Juni 2019

Unsere Lieblingsserie ist vorbei und es muss schnell ein guter Ersatz her. Wir verraten euch die besten Serien-Alternativen zu "Game of Thrones".

Das Serienfinale von "Game of Thrones" ist gelaufen und die Abenteuer aus Westeros sind leider erstmal vorbei. Um uns über den Trennungsschmerz hinwegzutrösten und das Warten bis zur Veröffentlichung des offiziellen Prequels zu überbrücken, muss also neuer Stoff fürs Binge Watching her.

Vom Fantasy-Epos bis hin zur Sci-Fi-Serie: Wir verraten euch die besten Serien, die perfekt als "Game of Thrones"-Alternative geeignet sind und deshalb auf jeden Fall für Unterhaltung sorgen werden. Der nächste Serienmarathon kann kommen.

"Game of Thrones"-Alternative im Weltall: "The Expanse"

Wie "Game of Thrones" basiert auch die Amazon-Prime-Serie "The Expanse" auf einer Buchreihe. Anders als unser Liebling spielt die Sci-Fi-Serie aber im Weltall des 23. Jahrhunderts. Dort leben die Menschen nicht nur auf dem Mars, sondern auch in anderen Teilen des Sonnensystems. Was die Serie zu einer guten "Game of Thrones"-Alternative macht? "The Expanse" überzeugt vor allem mit spektakulären Weltraumgefechten, politischen Intrigen und wortgewandten Dialogen.

Hier könnt ihr "The Expanse" bei Amazon Prime schauen.

"Game of Thrones"-Alternative im eisigen Norden: "Vikings"

Statt nach Westeros geht es in "Vikings" in den hohen Norden des 8. Jahrhunderts zum Wikingerkönig Ragnar Lothbrok. Denn er und seine Männer haben es sich in den Kopf gesetzt, den unerfroschten Westen jenseits des Ozeans zu erforschen. Wie in "Game of Thrones" spart die Serie nicht an einer spannenden Handlung, unterhaltsamen Charakteren und vielen Schlachtszenen.

Hier könnt ihr "Vikings" bei Amazon Prime schauen.

"Game of Thrones"-Alternative im Mittelalter: "The Last Kingdom"

Ebenfalls im Mittelalter spielt die Serie "The Last Kingdom", in der Angelsachsen, Wikinger und Dänen sich bekriegen. Und auch hier ist der GOT-Faktor hoch: Intrigen, Schwertkämpfe und Kriegsszenen. Also eine perfekte "Game of Thrones"-Alternative für den nächsten Serienmarathon.

Hier könnt ihr "The Last Kingdom" bei Amazon Prime schauen.

"Game of Thrones"-Alternative im Wilden Westen: "Westworld"

Die Sky-Serie "Westworld" ist alles andere als ein gewöhnlicher Western. Denn die Geschehnisse nehmen in einem Wild-West-Vergnügungspark mit menschlichen Robotern ihren Lauf. Neben brutalen Szenen, die Prostitution, Mord und Vergewaltigungen zeigen, beschäftigt sich die Serie aber vor allem mit Themen wie Sklaverei oder Rassismus. Dabei überzeugen die guten Dialoge und Charaktere mit viel psychologischer Tiefe.

Hier könnt ihr "Westworld" bei Amazon Prime schauen.

"Game of Thrones"-Alternative als Videospiel-Adaption: "The Witcher"

Für Ende 2019 hat Netflix eine neue Serie angekündigt, die auf den Hexenroman von Andrzej Sapkowski beruht. "The Witcher" spielt in einer Fantasy-Version des Mittelalters und folgt den Abenteuern eines Hexers. Warum die Serie eine gute "Game of Thrones"-Alternative sein könnte? Gewalt, Sex und authentische Charaktere sind auch hier mit von der Partie.

Diese "Game of Thrones"-Drehorte könnt ihr besuchen

Noch mehr für "Game of Thrones"-Fans:

Winter is here: Die besten "Game of Thrones"-Geschenke

10 Orte aus 'Game of Thrones', die ihr wirklich besichtigen könnt

Game of Thrones: SO anders sehen die Stars im echten Leben aus!

Genial! Diese T-Shirts braucht jeder Film- und Serienjunkie

von Nicola Pohl