Home / Living / Wohnen & Lifestyle / Pflanzen fürs Wohnzimmer: Geniale Profi-Tipps und stylische Einrichtungsideen

© Getty Images
Living

Pflanzen fürs Wohnzimmer: Geniale Profi-Tipps und stylische Einrichtungsideen

von Nicola Pohl Veröffentlicht am 22. Mai 2019

Ihr sucht noch nach schöner Deko? Wir verraten euch, mit welchen Pflanzen fürs Wohnzimmer ihr den Raum perfekt in Szene setzen könnt.

Das Geschäft mit den Zimmerpflanzen boomt wie nie zuvor, denn Pflanzen liegen gerade absolut im Trend. Kein Wunder also, dass immer mehr Menschen ihre eigenen vier Wände mit etwas Grün verschönern möchten. Denn Pflanzen sorgen nicht nur für Gemütlichkeit, sondern haben auch noch einen positiven Effekt auf unsere Gesundheit. Sie reinigen die Luft, erhöhen die Luftfeuchtigkeit und sorgen damit für ein besseres Raumklima.

Genug Gründe, um sich ein paar Pflanzen fürs Wohnzimmer zu besorgen oder?! Dann mal los: Wir verraten euch die besten Tipps mit denen ihr Pflanzen in Szene setzen könnt, und zeigen euch außerdem die schönsten Pflanzen fürs Wohnzimmer.

Pflanzen fürs Wohnzimmer: Pflanzenwand als Blickfang

Wenn ihr für einen echten Blickfang sorgen möchtet, kommt eventuell eine Pflanzenwand für euch infrage. Diese grüne Oase in eurem Wohnzimmer verbessert nicht nur das Raumklima, sondern sorgt auch für eine individuelle Lösung, um Pflanzen in eurem Wohnzimmer zu platzieren.

Vor dem Anbringen solltet ihr euch aber ausreichend über Bedingungen und Pflege informieren. Ist euch das zu kompliziert und ihr habt ohnehin einen schwarzen Daumen, gibt es auch Pflanzenwände mit Kunstpflanzen zu kaufen (zum Beispiel hier bei Amazon).

Pflanzen fürs Wohnzimmer: Instagram-taugliches Pflanzenregal

Die einen verstauen in ihrem Regal Bücher, die anderen Staubfänger, aber vor allem auf Instagram sieht man mittlerweile immer häufiger: Pflanzen. Warum also nicht ein Regal mit Deko und Pflanzen gestalten? Besonders schön sehen Hängeregale im String-Stil aus. Die bringen Leichtigkeit an die Wand und lassen sich perfekt mit Pflanzen kombinieren. Einfach kleinere Pflanzen im Regal anordnen und mit ein paar Deko-Objekten kombinieren. Auch Ableger in alten Apothekergläsern machen sich gut in eurem Pflanzenregal.

> Ein ähnliches String-Regal bekommt ihr hier bei Amazon.

Welche Pflanzen passen ins Wohnzimmer?

Zunächst einmal gilt natürlich: Die Pflanzen sollten zu eurem Wohnzimmer passen. Lebt ihr zum Beispiel in einer Altbauwohnung mit hohen Decken, dann sollten auch die Pflanzen entsprechend größer sein. Ist euer Wohnzimmer recht dunkel, dann sind vor allem Zimmerpflanzen, die mit wenig Licht auskommen gut geeignet. Letztendlich solltet ihr aber Pflanzen wählen, die euch gefallen und deren Pflegebedürfnisse ihr erfüllen könnt. Wenn ihr häufig im Urlaub seid, eignen sich Kakteen beispielsweise besser als Pflanzen, die viel Aufmerksamkeit benötigen.

Große Pflanze fürs Wohnzimmer: Geigenfeige

Die Geigenfeige ist nicht zu Unrecht eine der Trendpflanzen schlechthin. Mit ihrem langen Stamm und den riesigen Blättern wirkt sie fast unwirklich. Sie wächst nicht allzu schnell, sodass ihr euch keine Sorgen machen müsst, dass sie schon bald an eure Wohnzimmerdecke stößt.

Pflege: Auch in der Pflege ist sie recht genügsam, solange ihre Bedürfnisse erfüllt werden: Stellt sie an einen hellen Platz, ohne direkte (Mittags-)Sonne und gießt erst wieder, wenn die oberste Erdschicht angetrocknet ist. Über hohe Luftfeuchtigkeit freut sie sich - also ruhig öfter mal mit kalkfreiem Wasser besprühen.

Angesagte Monstera als Pflanze fürs Wohnzimmer

Sie hat auf Instagram sogar ihren eigenen Hashtag #monsteramonday und findet sich mittlerweile in der Wohnung jedes Pflanzenliebhabers: die Monstera. Was viele nicht wissen: Bereits in den 70ern und 80ern war die Trendpflanze total in Mode. Und auch heute macht sie sich noch genauso gut als Pflanze fürs Wohnzimmer, denn ihre großen Blätter mit den Einbuchtungen sind ein echter Hingucker in jedem Zimmer.

> Hier könnt ihr eine Monstera bei Amazon bestellen.

Pflege: Monsteras mögen helle Standorte, ohne direkte Sonneneinstrahlung. Je heller sie stehen, desto schneller wachsen sie auch - und können eine stattliche Größe erreichen. Dennoch akzeptieren sie auch dunklere Standorte, wachsen dann aber deutlich langsamer. Die Erde sollte zwar immer ein wenig feucht sein, aber vermeidet in jedem Fall Staunässe. Dazu die obere Erdschicht vor dem nächsten Gießen antrockenen lassen und mit einem Finger die Erde auf Feuchtigkeit überprüfen. Regelmäßiges Besprühen liebt die Monstera ebenfalls.

Strelitzien und Bananen für sonnige Wohnzimmer

Ihr habt ein Wohnzimmer, das nach Süden ausgerichtet ist? Perfekt, denn dann ist es super dafür geeignet, um exotisches Flair in den Raum zu holen. Tropische Pflanzen wie Strelitzien und Bananen lieben helle und sonnige Standorte und wachsen bei den richtigen Bedingungen recht schnell. Vor allem Strelitzien sehen wegen ihrer ausladenden Blätter wunderschön aus.

Pflege: Strelitzien haben einen hohen Wasserbedarf und sollten daher reichlich gegossen werden. Vor dem nächsten Gießen sollte man die obere Erdschicht leicht antrocknen lassen. Auch Bananen sollten regelmäßig gegossen werden und die Erde sollte immer leicht feucht sein. Da Bananen eine hohe Luftfeuchtigkeit bevorzugen, sollten sie regelmäßig mit weichem Wasser besprüht werden.

Pflanzen fürs Wohnzimmer: Euphorbien sorgen für Urlaubsfeeling

Ihr liebt den Sommer? Wüsten, Kakteen und Boho-Kleider haben es euch angetan? Dann dürfen in eurem Wohnzimmer auf keinen Fall ein paar Kakteen oder Euphorbien fehlen. Euphorbien sehen größtenteils aus wie Kakteen, aber zählen zur Gattung der Wolfsmilchgewächse. Insbesondere zusammen mit Makramees und in Körben platziert versprühen diese Pflanzen im Wohnzimmer exotisches Flair.

Pflege: Ähnlich wie Kakteen vertragen Euphorbien auch sonnige Standorte. Im Winter sollten sie sehr sparsam und im Sommer regelmäßig gegossen werden. Zu viel Wasser vertragen sie nicht, da dann die Wurzeln faulen. Alles in allem sind sie sehr pflegeleichte Genossen.

Hängepflanzen verschönern Regale

Ihr habt ein Bücherregal im Wohnzimmer stehen, aber die Fächer sind zu niedrig, um eine große Pflanze hineinzustellen? Dann ist eine Hängepflanze genau richtig, um euer Möbelstück ein wenig zu pimpen. Besonders schön: Die Leuchterblume oder auch "String of Hearts" genannt. Die herzförmigen Blätter sehen super aus, wenn sie seitlich an einem Regal herunterranken können.

Pflege: Die Leuchterblume sollte einen hellen, leicht sonnigen Standort bekommen und nur mäßig gegossen werden. Vor dem nächsten Gießen sollte die Erde etwas antrocken, denn die Pflanze verträgt keine Staunässe.

> Leuchterblumen könnt ihr hier bei Amazon bestellen.

Diese 7 Pflanzen sind bestens fürs Bad geeignet


Noch mehr Tipps für Pflanzenliebhaber:

Urban Jungle Trend: Mit diesen 6 Tricks wird dein Zuhause Instagram-tauglich

Keinen grünen Daumen? Dann brauchst du diese 5 genialen Tools!

Genügsame Genossen: 6 Zimmerpflanzen, die wenig Licht brauchen

von Nicola Pohl