Veröffentlicht inLifestyle, Wohnen & Lifestyle

Rosen: Dünger aus Küchenabfall lässt sie üppig blühen

© Adobe Stock

Bananenschalen: Dünger ohne Chemie

So einfach setzt ihr Bananenschalen im Garten ein.

Du wünschst dir üppig blühende Rosen im Sommer? Dann solltest du Bananenschalen ab jetzt nicht mehr wegwerfen, sondern sie als Dünger einsetzen. Lies hier, wie das geht.

Im Schnitt essen die Deutschen etwa 12 Kilogramm Bananen pro Person und Jahr. Da bleiben so einige Bananenschalen übrig. Und die sind viel zu schade für die Biotonne, denn ihr könnt den vermeintlichen Abfall prima im Garten einsetzen. Bananenschalen als Dünger sind ein echter Profi-Trick für üppige Pflanzen und eine reche Ernte.

Bananen sind wahre Nährstoffbomben – und die gesunden Zutaten wie Kalium, Phosphor und Kalzium stecken auch in der Schale. Bananenschalen sind daher perfekte natürliche Dünger.

Wichtig: Setzt hier unbedingt auf Bio. So seid ihr auf der sicheren Seite, dass keine unerwünschten Chemikalien in den Dünger geraten.

Lesetipp: Unkrautvernichter ohne Chemie: 4 erstaunliche Hausmittel gegen Unkraut

Bananenschalen als Dünger für Rosen im Garten nutzen

Einfacher geht es kaum: Um Bananen als Dünger zu benutzen, schneidet ihr die frischen oder zuvor getrockneten Schalen einfach in kleine Stückchen und arbeitet diese im Wurzelbereich der Pflanzen flach in die Erde ein.

Hand mit Bananenschale, die als Dünger für Pflanzen eingesetzt werden soll
Bananenschale als Dünger ist nachhaltig, ökologisch und wirksam. Credit: Adobe Stock

Obwohl eine Überdüngung mit Bananenschalen kaum möglich ist, da der Stickstoffgehalt sehr gering ist, könnt ihr euch an eine Angabe von 100 Gramm Bananenschale pro Pflanze orientieren.

Besonders Blütenstauden und Rosen reagieren positiv auf die Düngung mit Bananenschalen.

Lesetipp: Blattläuse auf Rosen bekämpfen: Eine Wunderflüssigkeit hat jeder schon zuhause

Flüssigdünger aus Bananenschalen für Balkon- und Zimmerpflanzen

Mit einem Flüssigdünger könnt ihr vor allem Balkon- und Zimmerpflanzen einen schnellen Nährstoff-Boost über das Gießwasser verpassen. So einfach gehts:

1. Gebt drei Bananenschalen in einen Krug oder eine große Schale und füllt sie mit Wasser auf.

2. Verschließt den Behälter und lasst den Sud ein bis drei Tage ziehen.

3. Seiht anschließt die Schalen ab und nutzt die Flüssigkeit zum Gießen der Pflanzen.

Du interessierst dich fürs Gärtnern? Dann schau doch mal auf unserer neuen Webseite LandIDEE.de vorbei. Unsere Experten-Redaktion teilt dort ihre persönlichen Tipps und Tricks und wichtiges Pflanzenwissen, damit dein Garten noch schöner und dein Daumen noch grüner wird!