Vorurteile gegen Frauenfußball: Was stimmt, was ist Quatsch?
  
Vorurteil 2: Fußballerinnen verdienen wenig
In diesem Artikel

Vorurteil 2: Fußballerinnen verdienen wenig


Stimmt nur zum Teil!

Als Nationalspielerin kann man heute gutes Geld verdienen. Fatmire Bajramaj, 23 Jahre, kassiert beispielsweise 7000 € im Monat. Hinzu kommen Werbe-Einnahmen. Das ist natürlich bei Weitem nicht so viel, wie ihre männlichen Kollegen im Nationalteam verdienen. Aber immerhin sind wir mittlerweile so weit, dass auch weibliche Leistungssportlerinnen im Bereich Fußball entsprechend entlohnt werden.

Siggi Dietrich, Manager des Bundesligisten 1. FFC Frankfurt, sagt: "Allein bei uns in Frankfurt haben wir 15, 16 Profis. Ich denke, dass 20 bis 25 Frauen in Deutschland sehr gut davon leben können."


Bild: © Sipa


Video: Fruchtig, gesund & lecker: Der Ingwer-Ananas Smoothie ist gut zum Bauch!

  • Fruchtig, gesund & lecker: Der Ingwer-Ananas Smoothie ist gut zum Bauch!
  • Pizza-Taschen zum Selbermachen: Wir lieben Panzerotti!
  • Zum Verschenken: So einfach macht ihr eure eigenen DIY-Bonbons!

Veröffentlicht von
am 01/06/2011
Diese Seite bewerten: 

Inhaltsverzeichnis Vorurteile gegen Frauenfußball

Was gibt’s Neues? 05/01/2018
News Living
Praktische Tipps
Video
Krümelmonster, aufgepasst! 4 blitzschnelle Keksrezepte zum Nachmachen
Meal Prep! 3 einfache Rezepte zum Vorbereiten und Einfrieren
Weniger ist mehr: So entrümpelst du endlich dein Zuhause
Jetzt wird alles anders! 9 clevere Spartipps fürs neue Jahr
Alle Living News sehen
Produkttests - Fragen und Antworten
Gefühle im Berufsleben: Tipps zur Selbstkontrolle
Überfischung: Darf ich Sushi überhaupt noch essen?
Sushi: Viel mehr als frischer Fisch mit Reis!
Alle Praktischen Tipps der Rubrik Living sehen
Fruchtige Brötchen: Rezept für Brioche mit Johannisbeeren
Alle Videos
 

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Unser Newsletter
Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter
  OK
Folgen Sie uns               ... auch mobil