Home / Living / Wohnen & Lifestyle / So wird's festlich: Weihnachtliche Tischdeko selber basteln

© iStock
Living

So wird's festlich: Weihnachtliche Tischdeko selber basteln

von Nicola Pohl Veröffentlicht am 4. Dezember 2017
107 mal geteilt

Ihr wisst nicht, wie ihr euren Tisch an Weihnachten dekorieren sollt? Keine Panik, wir zeigen euch, wie ihr mit ein paar einfachen Tricks tolle Weihnachtsdeko basteln könnt!

Weihnachten steht fast vor der Tür und es ist an der Zeit, sich Gedanken um eine passende Tischdeko für die Festtage zu machen. Ein wenig glamourös darf es schon sein, etwas Besonderes, aber keinesfalls überladen. Tannenzweige, Glitzer und Teelichter dürfen natürlich nicht fehlen. Aber wie das Ganze dann konkret aussehen soll, wisst ihr auch noch nicht? Dann gibt es hier Inspiration für euch! Wir haben die schönsten Dekoideen für euch gefunden, wie ihr weihnachtliche Tischdeko selber basteln könnt.

Weihnachtliche Tischdeko selber basteln: Schwebender Tannenzweig

Könnt ihr euch etwas Besseres vorstellen als den feinen Duft nach Tanne in der Weihnachtszeit? Da kommt diese Idee wie gerufen, denn ihr hängt einfach einen Tannenzweig über eurem Tisch auf!

Das braucht ihr:

  • Frischen Tannenzweig
  • Kordel
  • Schere
  • Batteriebetriebene Lichterkette
  • Weihnachtsschmuck (optional)

Hier könnt ihr direkt eine weihnachtliche Kordel bei Amazon bestellen.

Hier könnt ihr eine warmweiße Lichterkette bei Amazon kaufen.

Und so geht's:
Schneidet ein Stück von eurer Kordel ab und knotet die beiden Enden jeweils an die Enden eures Tannenzweigs. Optimalerweise befestigt ihr einen Haken an der Decke über eurem Tisch, um den Tannenzweig ganz einfach aufhängen zu können. Schmückt euren Tannenzweig mit der Lichterkette und wenn ihr Lust habt, zusätzlich noch mit einigen Weihnachtskugeln. Hängt den Zweig auf und schon verströmt er Weihnachtsstimmung an eurer Tafel.

Weihnachtliche Tischdeko selber basteln: Schwimmende Teelichter

Basteln ist eigentlich nicht so euer Ding, aber ihr möchtet trotzdem eine ganz besondere Deko auf eurem Weihnachtstisch haben? Dann ist dieses DIY genau das Richtige. Denn innerhalb weniger Minuten könnt ihr diese wunderschönen, schwimmenden Teelichter kreieren.

Das braucht ihr:

  • Kugelvasen
  • Ilex, Tannenzweige oder Cranberries
  • Schwimmende Teelichter
  • Schere
  • Wasser

Hier könnt ihr eine Kugelvase direkt bei Amazon bestellen.

Hier könnt ihr Schwimmkerzen bei Amazon kaufen.

Und so geht's:
Schneidet Ilex und Tannenzweige in kleine Stücke, die problemlos in eure Vasen passen. Verteilt die Zweige und einige Cranberries gleichmäßig auf eure Vasen, und füllt dann bis einige Zentimeter unter dem Rand Wasser ein. Zuletzt setzt ihr vorsichtig je ein Teelicht in eure Vasen und zündet es an. Wunderschön oder?

Weihnachtliche Tischdeko selber basteln: Servietten verzieren

Einfach ein paar Servietten auf die Teller legen kann jeder. Und mal ganz ehrlich: Besonders edel sieht das auch nicht aus. Dabei soll es gerade an Weihnachten ja besonders festlich sein. Wie ihr das schafft? Indem ihr eure Servietten mit ein paar ganz einfachen Handgriffen aufwertet. Am besten eignen sich dafür Stoffservietten, aber normale tun es notfalls auch.

Das braucht ihr:

  • Weiße Servietten
  • Kordel
  • Zimtstangen
  • Ilex-Zweige (echt oder aus Kunststoff)

Hier könnt ihr direkt weiße Stoffservietten bei Amazon kaufen.

Hier könnt ihr direkt eine weihnachtliche Kordel bei Amazon bestellen.

Und so geht's:
Faltet eure Servietten in der Mitte und rollt sie dann zusammen. Legt einen Ilexzweig auf eure Serviettenrolle und umwickelt die Serviette dann so, dass der Zweig festsitzt. Legt eine Zimtstange quer über eure Serviette, sodass sie die Kordel abdeckt. Zieht das Ende der Kordel einmal unter den Schlaufen durch, die ihr um eure Serviette gewickelt habt, um sie zu fixieren. Beginnt jetzt den Rest der Kordel um eure Zimtstange zu wickeln und knotet sie am Ende fest. Fertig!

Weihnachtliche Tischdeko selber basteln: Festliche Platzkarten

Aufgepasst, wir haben eine super Idee, wie ihr hübsche Platzkarten basteln könnt. So müssen sich eure Gäste an Weihnachten gar nicht erst um ihre Plätze streiten. Und wisst ihr was? Das bekommt sogar jeder Bastelmuffel hin!

Das braucht ihr:

  • Frischen Rosmarin
  • Weiße Pappe
  • Schere
  • Schwarzen Stift

Und so geht's:
Schneidet aus der Pappe gleich große Rechtecke aus, die ihr als Platzkarten verwendet. Malt euch dazu die Karten bei Bedarf in der passenden Größe mit Bleistift vor. Legt die Karten hochkant vor euch und schreibt die Namen eurer Gäste darauf. Piekst mit eurer Schere jeweils zwei Löcher in eure Karten, der Abstand sollte etwa ein Zentimeter vom Rand betragen. Nun geht's dem Rosmarin an den Kragen: schneidet ihn zunächst in gleich große Stücke, ungefähr zwei Zentimeter länger, als eure Karten breit sind. Zupft nun an beiden Seiten die Blätter von den Spitzen. Die kahlen Stehlen steckt ihr durch die Löcher in euren Karten und schon sind eure schicken Platzkarten fertig.

Winterlandschaft im Glas: Märchenhafte Deko zum Selbermachen

Noch mehr Ideen für die Weihnachtszeit:

Nadelfrei UND nachhaltig: 5 geniale Weihnachtsbaum-Alternativen zum Selbermachen

Weihnachtsdeko selber basteln: Das sind die Deko-Trends 2018

Weihnachtsdeko-Trends 2018: Damit wird euer Fest noch schöner

Diese 4 Weihnachtsbaum-Trends machen echt was her!

von Nicola Pohl 107 mal geteilt