Home / Living / Wohnen & Lifestyle

Living

Wohntrends 2021: Diese Einrichtung ist jetzt angesagt

von Nicola Pohl Erstellt am 6. Dezember 2020
Wohntrends 2021: Diese Einrichtung ist jetzt angesagt© Getty Images

Hier kommt frischer Wind fürs Zuhause: Wir verraten euch, welche Wohntrends 2021 angesagt sind und zeigen euch, wo ihr die Einrichtung günstig nachshoppen könnt.

Unser Zuhause war nie wichtiger für uns als in Zeiten der Corona-Pandemie. Es ist zu mehr als einem reinen Rückzugsort geworden und für viele haben Home Office und #StayatHome dafür gesorgt, dass ihre Wohnung zum Büro, Fitnessstudio und Kindergarten in einem werden musste, ohne an Gemütlichkeit zu verlieren. Kein Wunder, dass sich viele erstmals so richtig mit ihrer Wohnung beschäftigt haben.

Das spiegelt sich auch in den Interior-Trends 2021 wider. Natürliche Materialien, weiche Formen und ein Trend zur Nachhaltigkeit sorgen nicht nur für einen Tapetenwechsel in unserem Zuhause, sondern machen es auch zu einem multifunktionalen Ruheort.

Wir haben uns die neuen Wohntrends 2021 angeschaut und verraten euch, wie ihr die angesagten Looks ganz einfach zu euch nach Hause holen könnt, ohne viel Geld auszugeben.

Im Video: Die beliebtesten Wohnstile aller Zeiten

Video von Justin Amaral

Wohntrends 2021: Nachhaltige Natürlichkeit ist angesagt

Bei Einrichtungstrends wie Boho oder Modern Living hat sich in der Vergangenheit bereits eins abgezeichnet: Die Bedeutung von nachhaltigem Wohnen nimmt immer mehr zu. Kein Wunder also, dass der Fokus auch bei den Wohntrends des Jahres 2021 verstärkt auf Natürlichkeit und Nachhaltigkeit liegt.

Nach wie vor sind dabei Naturmaterialien wie Korb, Rattan, Geflecht und Leinen die Hauptakteure. Mit von der Partie sind in diesem Jahr vor allem Holzmöbel in hellen Nuancen wie Eiche, Esche oder Birke. Das "blonde" Holz wirkt nicht nur deutlich frischer als dunkles Holz, sondern bringt Wärme und Entspannung in die Wohnung. Zugleich wirkt es durch seinen Farbton edel und minimalistisch.

Wichtig dabei: Die Möbel und Deko sollten möglichst nachhaltig produziert werden. Qualität geht über billige Massenware, um viele Jahre an seinem Interior Freude zu haben.

Nachhaltige Natürlichkeit stylen:
Dieser Wohntrends 2021 eignet sich für jeden, der es sich zu Hause gerne so richtig gemütlich macht. Besonders gut lassen sich natürliche Materialien mit einer Einrichtung im Boho-Look und vielen Pflanzen kombinieren. Das absolute Must-have für den Look: Trockenblumen und -gräser, die in Vasen mit Struktur angerichtet werden. Pampasgras ist hier der große Star am Deko-Himmel.

Farblich passen vor allem sanfte Farben wie Braun, Beige und Grau zum hellen Holz. Wer es knalliger mag, kann kräftigere Töne wie Terrakotta oder Salbeigrün dazu kombinieren.

Der Einrichtungstrend sorgt vor allem im Wohnzimmer und Schlafzimmer für Wärme und Geborgenheit. Dennoch bringen Schränke mit Rattanverkleidung, Juteteppiche und Lampenschirme aus Bambus zeitgleich eine spannende, exotische anmutende Komponente in den Raum.

> Eine große Auswahl an Rattan-Möbeln findet ihr hier bei Made* oder auch bei Nordic Nest.*

Auch lesen: Pampasgras dekorieren: So stylt ihr den Deko-Trend

Cord und runde Polster gehören zu den Wohntrends 2021

Im neuen Jahr wird's kuschelig, denn Cord feiert ein großes Comeback. Wer direkt an uncoole Hosen aus den 90er Jahren denken muss, irrt sich gewaltig, denn bei den Wohntrends 2021 findet sich der samtige Stoff mit dem typischen Rillenmuster vor allem an Polstern wieder. Aufgrund seiner Beschaffenheit und Robustheit eignet sich der weiche Stoff super für Sofas und Sessel und macht jedes noch so schlichte Möbelstück zu etwas Besonderem.

Wo wir gerade bei Besonderem sind: Bereits in den Wohntrends des Jahres 2020 waren runde Möbel ein großes Thema und dieses Jahr hält die extravagante Form erst so richtig Einzug in unsere Wohnzimmer. Am liebsten in Kombination mit Cord! Die Mischung aus strukturiertem Stoff und weichen Rundungen erzeugt einen aufregenden Kontrast.

Runde Formen und Cord in die Wohnung integrieren:
Wenn ihr nicht gerade euer komplettes Sofa austauschen möchtet, lassen sich viele Polstermöbel auch ganz einfach mit Cordstoff neu beziehen und erhalten so einen komplett neuen Look. Besondere Akzente entstehen, wenn ihr euch für Polster in dunklem Senfgelb oder Grün entscheidet. Da kommt direkt ein wenig Retro-Charme auf!

Eine große Auswahl an Cord-Möbeln findet ihr bei Home24* oder auch hier bei Otto.*

Auch lesen: Wohnzimmer Wandgestaltung: Geniale Ideen für stylische Wände

Wohntrends 2021: Terrazzo ist in

Bereits letztes Jahr sah man den schon in der Antike genutzten Bodenbelag immer öfter in den Wohnungen der Interior-Profis und Liebhaber. Dieses Jahr setzt Terrazzo seinen Vormarsch in unsere Wohnungen fort und sorgt dort für einen modernen Look.

Der Clue: Der Bodenbelag, der mit seinen farbigen Sprenkeln an Konfetti erinnert, findet sich nicht nur noch an Fliesen wieder, sondern auch an Dekoelementen und als Tapete. Durch seine unterschiedlichen Farbabstufungen lässt er sich mit jeglicher Art von Möbeln kombinieren.

Terrazzo kombinieren:
Wer Terrazzo für zu aufdringlich hält, täuscht sich: Das Muster ist zwar ein Blickfang, aber tritt nicht zu sehr in den Vordergrund. Wer es verspielt mag, kombiniert Terrazzo mit Möbeln aus weißem Holz und Textilien in Eiscremefarben, welche die Farben der Tupfer aufgreifen.

Edler wird es in Kombination mit goldenen Accessoires und Holz. Nicht nur als Bodenbelag eignet sich Terrazzo perfekt für die Küche oder das Badezimmer, sondern sogar für der Wand. Die beim Einrichten oft vernachlässigten Räume bekommen dadurch ein Upgrade und eine hochwertige Note.

> Wohnaccessoires mit Terrazzo findet ihr hier bei Otto.*

Auch lesen: Tapeten-Trends: Diese Muster sind jetzt angesagt!

Wohntrends 2021: Handgemachtes sorgt für Individualität

Die aktuelle Corona-Situation und #StayatHome haben für viele Einfluss auf ihre Hobbys genommen und dazu geführt, dass wir uns neu entdecken mussten. Neben klassischen DIYs erlebt aktuell das Töpfern zu Hause einen wahren Hype.

Die Tatsache, dass wir einen Großteil unserer Zeit zu Hause verbringen, spiegelt sich 2021 stark in unserer Deko wider. Denn Interior-Stücke und Accessoires aus natürlichen Materialien im Handmade-Look sind jetzt groß im Kommen.

Egal, ob handgeknüpfte Makramees oder selbstgetöpfertes Geschirr: Von Hand gemachtes Design ist jetzt ein großer Trend. Wer selbst nicht gerne bastelt oder werkelt, kann die angesagten Interior-Stücke natürlich auch kaufen. Getreu dem Motto #SupportYourLocal kauft man handgemachte Vasen und Dekoobjekte jetzt am besten in kleinen Shops ein. Ein Wohntrend war selten so bodenständig!

Handgemachtes dekorieren:
Das Tolle am Handmade-Look: Er lässt sich perfekt mit so gut wie jedem Stil kombinieren. Wer es skandinavisch-minimalistisch mag, greift zu unglasierten, abstrakten Dekoobjekten oder Vasen in hellen, sanften Farben und stylt sie im Wohnzimmer und Schlafzimmer.

Wer es farbenfroh mag, setzt auf Geschirr mit bunten Glasuren im Unfinished-Look. Die individuellen Gläser, Tassen und Schalen lassen sich zum Beispiel super in offenen Regalen in der Küche präsentieren.

> Deko-Objekte im Handmade-Look gibt es auch hier bei Nordic Nest.*

Auch lesen: 7 Anleitungen für moderne Traumfänger

Urban Jungle bleibt 2021 Wohntrend

Grünes Wohnen mit Pflanzen ist bereits seit Jahren Trend, doch der Hype scheint nach wie vor kein Ende zu nehmen. Im Gegenteil: Durch Corona haben Zimmerpflanzen sogar an Beliebtheit zugenommen: Sie bringen Frische und Gemütlichkeit zu uns nach Hause, aber vor allem holen sie ein Stück Natur in unser Heim. Für viele Menschen sind Pflanzen während der Corona-Zeit auch ein Ruhepol, da die Pflege einen beruhigenden Effekt hat.

In Zukunft immer mehr im Trend sind Hängepflanzen. Als Deko sind sie vielseitig einsetzbar und vergrößern einen Raum optisch durch ihre langen Ranken. Dabei sorgen sie zeitgleich für Dschungelflair. Der Urban Jungle Trend passt zu jedem Interior und lässt sich einfach mit anderen Stilen kombinieren.

Pflanzen dekorieren:
Zimmerpflanzen sind mehr als nur unsere grünen Mitbewohner, denn sie sind als Deko nicht mehr aus unserem Leben wegzudenken. Als Hängepflanzen lassen sie sich sowohl in oder auf Regalen und Schränken anrichten und bringen dort Farbe ins Spiel.

Für echtes Dschungelfeeling bringt man sie mit Haken an der Decke an und lässt ihre Ranken hinab ins Zimmer hängen. Makramee-Aufhängungen sorgen für Boho-Vibes, denn Hängepflanzen und Luftpflanzen lassen sich gut mit natürlichen Materialien kombinieren.

Selbst auf einem Wandregal über dem Sofa vor einer sonst kahlen Wand machen sich Zimmerpflanzen gut, denn sie werten jede sonst langweilige Ecke auf. Aufgrund ihrer luftreinigenden Wirkung eignen sich Zimmerpflanzen als Luftverbesserer sowohl fürs Schlafzimmer und Wohnzimmer als auch die Küche. Im Home Office sollen sie sogar unsere Leistungsfähigkeit und Konzentration steigern.

> Pflegeleichte Hängepflanzen könnt ihr hier bei Amazon kaufen.*

Auch lesen: Zimmerpflanzen dekorieren: So setzt ihr euer Grün in Szene

Vintage-Charme ist Wohntrend 2021

Ganz im Sinne der Nachhaltigkeit steht auch das wieder aufblühende Interesse an Vintage-Möbeln. Design-Klassiker wie das String Regal lassen sich fabelhaft mit modernen Accessoires kombinieren. Wer es lieber neu mag, setzt stattdessen auf Artikel im Retro-Stil. Pendelleuchten aus getöntem, bunten Glas sind bei den Wohntrends 2021 total angesagt.

Doch auch Vasen aus farbigem Glas greifen den Interior-Trend auf und setzen Trockenblumen oder Pampasgraswedel perfekt in Szene.

Auch lesen: Vintage-Interior: So kombiniert ihr Flohmarkt-Möbel

Vintage-Möbel ins Zuhause integrieren:
Die Faustregel beim Einrichten mit Vintage-Möbeln und Deko: das richtige Maß. Setzt ihr auf zu viele oder zu massive Holzmöbel wirkt der Raum schnell überladen und altbacken. Besser: Nutzt besondere Möbelstücke wie beispielsweise ein Lowboard im Midcentury-Stil, um den Raum zu pimpen und kombiniert sie zu skandinavisch-modernen Möbeln.

Auch vereinzelte Dekostücke wie alte Schreibmaschinen oder Radios verleihen eurer Wohnung einen eigenen Charakter.

> Retro-Radios gibt es zum Beispiel hier bei Amazon.*

Entdecke unseren Newsletter!
Wir haben dir so viel zu erzählen: News, Trends, Tipps und vieles mehr.
Ich melde mich an

Wir hoffen, wir konnten euch inspirieren und wünschen viel Spaß beim Umsetzen!

* Affliate Link