Home / Living / Wohnen & Lifestyle

Living

Xiaomi Mi 9T Pro im Test: Wie gut ist das günstige Smartphone?

von Nicola Pohl Erstellt am 8. Dezember 2019
Xiaomi Mi 9T Pro im Test: Wie gut ist das günstige Smartphone?© Xiaomi

Das chinesische Smartphone Xiaomi Mi 9T Pro soll ein top Preis-Leistungs-Verhältnis bieten. In unserem Xiaomi Mi 9T Pro Test haben wir uns angeschaut, was es wirklich kann.

Xiaomi was? In Deutschland haben die meisten noch nie etwas von dem chinesischen Smartphone-Hersteller gehört. Doch das könnte sich bald ändern, denn mit dem neuesten Modell, dem Xiaomi Mi 9T Pro, lässt der Hersteller aus China ein Handy der Oberklasse auf den deutschen Markt los - und das zu einem echt erschwinglichen Preis von rund 450 Euro.

Der große Vorteil des Smartphones von Xaomi: Ein top Preis-Leistungs-Verhältnis, das anderen Herstellern den Schweiß auf die Stirn treibt. Doch ist das Xiaomi Mi 9T Pro wirklich so gut, wie viele behaupten und kann es mit Vergleichsprodukten von Samsung oder Sony mithalten?

Das haben unsere Kollegen der auf Produkttests spezialisierten Webseite Les Numériques überprüft und das chinesische Smartphone ganz genau unter die Lupe genommen.

>> Hier könnt ihr euch das Xiaomi Mi 9T Pro bei Amazon anschauen.

Xiaomi Mi 9T Pro: Produktdetails

Schon die Eckdaten zum Xiaomi Mi 9T Pro lesen sich vielversprechend. Wenn ihr kontrastreiche, große Displays mögt, solltet ihr mal einen Blick auf die Produktdetails werfen:

  • Größe: 156,7 x 74,3 x 8,8 mm
  • Gewicht: 191 g
  • Bildschirmdurchmesser (diagonal): 6,39 Zoll
  • Bildschirmauflösung: 1080 x 2340 Pixel
  • DPI: 403
  • Bildschirmart: AMOLED

Xiaomi Mi 9T Pro: Technische Fakten

Technik-Profis werden diese beiden Details freuen: Das Xiaomi Mi 9T Pro kommt mit einem Snapdragon 855 Octa-Core-Prozessor und einem Arbeitsspeicher von 6 GB daher. Klingt super kompliziert, heißt einfach gesagt: Mit dem Smartphone von Xaomi ist Surfen, Spielen und Apps bedienen super easy. Denn der Prozessor, das Herzstück des Smartphones, ist nicht nur leistungsstark, sondern der aktuell schnellste auf dem Markt.

Ein weiteres Plus: Dank des schnellen Prozessors und der guten Grafikkarte kann fast jedes Spiel ruckelfrei gespielt werden. Super also für alle, die gerne mal ein wenig am Handy daddeln. Selbst nach längerer Spieldauer überhitzt das Smartphone nicht, sondern wird nur minimal wärmer.

Xiaomi Mi 9T Pro im Test: Optik

Sofort fällt die gute Verarbeitung des Xiaomi Mi 9T Pro auf. Es handelt sich definitiv nicht um billige "Chinaware". Das AMOLED-Display hat eine Größe von 6,39 Zoll und wirkt edel und schlicht, weil völlig auf Knöpfe oder Frontkameras (dazu später mehr) verzichtet wurde. Damit unterscheidet sich das Smartphone bereits optisch von anderen Smartphones von zum Beispiel Samsung oder Apple.

Die Rückseite des Smartphones ist hingegen ein echter Hingucker, denn das Xiaomi Mi 9T Pro punktet mit einem schicken Farbverlauf, der in verschiedenen Farben erhältlich ist.

> Hier gibt's das Xiaomi Mi 9T Pro in verschiedenen Farben bei Amazon zu kaufen.

Xiaomi Mi 9T Pro im Test: Sound

Das Xiaomi Mi 9T Pro bietet eine noch bessere Soundqualität als das Vorgängermodell, das Xiaomi Mi 9T. Das heißt konkret: Hört ihr gerne unterwegs über Kopfhörer Musik auf dem Handy, werdet ihr hier nicht enttäuscht. Die Sounddynamik ist top und auch die Lautsprecher des Smartphones sind alles andere als schlecht.

Im Xiaomi Mi 9T Pro Test hat das Smartphone bei normaler Lautstärke einen sehr klaren Sound. Die Schwäche: Dreht man die Lautstärke zu weit auf (70% und mehr) stößt der Lautsprecher langsam an seine Grenzen.

Xiaomi Mi 9T Pro im Test: Display

Das Full HD+ Vollbild-Display des Xiaomi Mi 9T Pro hat eine Bildschirmauflösung von 2.340 x 1.080 Pixel. Das ist ganz schön groß! Doch vor allem, wenn ihr gerne Videos oder Serien auf dem Handy schaut, auch ziemlich praktisch.

Das Display hat eine hohe maximale Helligkeit. Das bedeutet: Auch im Sommer bei prallem Sonnenschein kann das Handy bedient werden, ohne, dass es zu stark reflektiert. Richtig gut ist außerdem der integrierte Fingerabdrucksensor zur intelligenteren Entsperrung, der für schnelleres Öffnen von Apps sorgt.

Zu guter Letzt fallen die tollen, intensiven Farben auf dem Bildschirm auf. Das moderne AMOLED-Display sorgt für starke Kontraste und satte Farben. Und dabei ist es auch noch deutlich stromsparender als andere Display-Typen.

Xiaomi Mi 9T Pro im Test: Wie gut ist die Kamera?

Für viele Menschen ersetzt das Smartphone mittlerweile eine richtige Kamera. Daher wird auch die Fotoqualität und verbaute Kamera im Smartphone immer wichtiger.

Das Xiaomi Mi 9T Pro besitzt drei Objektive: Eine Hauptkamera mit 48 Megapixeln, ein 8 Megapixel Teleobjektiv und ein 13 Megapixel Weitwinkelobjektiv. Das absolute Highlight: Statt einer gewöhnlichen Frontkamera besitzt das Smartphone eine "Pop-up-Selfie-Kamera", aber dazu gleich mehr.

Hauptobjektiv des Xiaomi Mi 9T Pro

Beim Fotografieren bei Tageslicht fällt auf, dass die Bilder scharf, aber sehr hell und fast etwas überbelichtet wirken. Die Details im Bild bleiben aber klar und auch die Farben wirken dank des ultra-hochauflösenden Objektivs naturgetreu. Damit zeigt sich das Xiaomi Mi 9T Pro im Test zum Beispiel vergleichbar mit dem Google Pixel 3a.

Beim Thema Nachtfotografie sieht das leider anders aus. Um Bildrauschen zu vermeiden, glättet das Xiaomi Mi 9T Pro nach jeder Aufnahme automatisch Unebenheiten. Das klingt erstmal toll, allerdings ist dieser Effekt bei fehlendem Licht so stark, dass Linien verschwimmen und das Bild unscharf wirkt. Hier liegt das Xiaomi Mi 9T Pro qualitativ definitiv hinter anderen Smartphones.

Zoomobjektiv des Xiaomi Mi 9T Pro

Das Zoomobjektiv ist eher mittelmäßig, denn das Bild wirkt einfach zu kontrastreich und verschluckt dadurch Details. Bei schlechten Lichtverhältnissen wirkt das Bild komplett unscharf und verschwommen. Nachts kann der Zoom also nicht eingesetzt werden.

Weitwinkelobjektiv des Xiaomi Mi 9T Pro

Leider sieht es mit der Leistung des Weitwinkelobjektivs ähnlich aus. Auch hier sind sowohl Belichtung als auch die automatische Glättung ein wenig zu stark, was einen leicht unscharfen Effekt zur Folge hat.

Frontkamera und Videofunktion des Xiaomi Mi 9T Pro

Die Frontkamera des Xiaomi Mi 9T Pro befindet sich nicht wie bei anderen Smartphones über dem Display, sondern ist im Rand des Handys eingelassen und klappt sich bei Bedarf aus. Das sorgt definitiv für Spaß! Sie besitzt ganze 20 Megapixel und überzeugt mit scharfen und kontrastreichen Fotos. Auch im Portrait-Modus entstehen tolle Bilder.

Videos lassen sich mit dem Smartphone gut aufnehmen. Mit 60 Bildern pro Sekunde wirken die Videos flüssig und klar. Der fehlende Bildstabilisator macht sich aber doch etwas bemerkbar und lässt vor allem Videos mit zu vielen Bewegungen ein wenig unscharf erscheinen.

Xiaomi Mi 9T Pro im Test: Wie lange hält der Akku?

Hand aufs Herz: Ein Smartphone, das schon nach einigen Stunden schlapp macht, nervt einfach. Umso wichtiger ist deshalb eine lange Akkulaufzeit. Im Xiaomi Mi 9T Pro Test hielt der Akku des Smartphones ganze 22 Stunden und 8 Minuten. Das heißt: Fast zwei ganze Tage im Einsatz! Ein super Wert also.

Ebenfalls top: Der Akku des Smartphones lässt sich innerhalb von eineinhalb Stunden wieder komplett aufladen. Auch eine Schnellladefunktion ist möglich.

Xiaomi Mi 9T Pro im Test: Bedienung

Die Software des Xiaomi Mi 9T Pro gehört defintiv zu seinen großen Stärken. Das Android-Smartphone kombiniert das Beste von iOS mit dem Android-Erlebnis. Die Anordnung der Apps und Icons erinnert stark an das klassiche Apple-Design und nach ein paar Minuten Eingwöhnung funktioniert die Bedienung bereits ganz intuitiv. Ebenfalls toll am Xiaomi Mi 9T Pro ist die Möglichkeit über die Einstellungen vieles nach den eigenen Wünschen anzupassen.

Fazit: Kann das Xiaomi Mi 9T Pro mit anderen Herstellern mithalten?

Die Antwort lautet hier definitiv: Ja! Denn das Xiaomi Mi 9T Pro hat viele schlagende Argumente, die für einen Kauf sprechen: Das moderne AMOLED-Display, das schicke Design, ein super schneller Prozessor, eine lange Akkulaufzeit und eine hochwertige Verarbeitung.

Schaut man sich das Xiaomi Mi 9T Pro an, könnte man denken, es gehöre ins hochpreisige Smartphone-Segment. Denn es bietet alle Vorteile, kostet dabei aber deutlich weniger. Mit rund 450 Euro bietet das Handy nämlich ein richtig gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Größter Nachteil: Die Bildqualität bei schlechten Lichtverhältnissen. Wer über dieses Manko hinweg sehen kann und es nicht auf eine Marke wie Samsung oder Sony anlegt, ist mit dem Xiaomi Mi 9T Pro auf jeden Fall sehr gut bedient.

Hier gibt's weitere Produkttests:

Monsieur Cuisine Connect im Test: Wie gut ist der Lidl-Thermomix?

Küchenmaschinen-Test: So gut ist der Testsieger wirklich!

Vollautomaten im Test: Das sind die 3 besten Kaffeemaschinen

Heißluftfritteuse im Test: Gelingen damit gesunde Pommes?

INFO: In diesem Artikel arbeiten wir mit sogenannten Affiliate-Links. Sie ermöglichen es euch, die beschriebenen und beworbenen Produkte nachzushoppen. In diesem Fall bekommen wir eine kleine Provision vom jeweiligen Shop. Bei der Auswahl der Produkte sind wir ganz frei. Wir zeigen euch nur Produkte, die wir selbst super finden und von denen wir überzeugt sind.