Home / Living / Wohnen & Lifestyle / Urban Jungle Trend: Mit diesen 6 Tricks wird dein Zuhause Instagram-tauglich

© unsplash.com/Brina Blum
Living

Urban Jungle Trend: Mit diesen 6 Tricks wird dein Zuhause Instagram-tauglich

Nicola Pohl
von Nicola Pohl Veröffentlicht am 8. Oktober 2018
A-
A+

Ihr wollt, dass euer Zuhause genauso stylish aussieht wie all die grünen Wohnungen auf Instagram und Co.? Kein Problem! Wir zeigen euch, wie ihr eure Pflanzen mit einigen einfachen Tricks perfekt in Szene setzt.

Die Pflanzen-Szene boomt und ein Ende des Urban Jungle Trends ist noch längst nicht in Sicht. Kein Wunder, denn Pflanzen können nicht nur eine positive Wirkung auf unsere Gesundheit haben, sondern sehen auch noch gut aus. Auf Instagram zum Beispiel findet man unzählige Bilder von durchgestylten "grünen" Wohnungen​, doch bei einem selbst Zuhause sieht es leider gar nicht so cool aus.

Dabei ist Pflanzen-Styling gar nicht so schwer, wenn man weiß, wie es geht. Was ihr dafür braucht? Einige oder wahlweise (sehr) viele Pflanzen und genug Platz. Besonders gut sieht es später aus, wenn ihr Pflanzen mit verschiedenen Blattfarben, -mustern und -formen auswählt. Und auch einige Hängepflanzen und Sukkulenten sollten in eurer Sammlung nicht fehlen. Dann kann es losgehen! ​Wir haben euch ein paar Tipps zusammengestellt, wie ihr den Urban Jungle Flair auch in eure Wohnung holen könnt.

1. Rapunzel-Style: Blumentöpfe zum Hängen

Gerade, wenn man nicht allzu viel Stellplatz für seine Pflanzen hat und ihnen außerdem einen hellen Platz am Fenster zusichern möchte, eignen sich sogenannte Blumenampeln perfekt. Dafür gibt es Blumentöpfe, die bereits zum Aufhängen gemacht sind - oder noch besser - hängt eure Blumentöpfe in geknotete Makramé-Hänger. Ein langweiliges Fenster wirkt so gleich viel belebter. Makramés bringen außerdem direkt noch ein wenig Boho-Charme in eure Wohnung.

Eine schöne Makramé-Blumenampel findet ihr hier direkt auf Amazon

2. Pflanzen gruppieren und Ebenen schaffen

Gleich und gleich gesellt sich gern. Und das soll nicht heißen, dass ihr einfach zehn Kakteen zusammen in eine Ecke stellen sollt. Aber ordnet eure Pflanzen in kleinen Gruppen an, denn dadurch entsteht direkt der Eindruck eines kleinen Dschungels. Besonders gut kommen solche Arrangements zur Geltung, wenn ihr eure Töpfe in Pflanzenständern verschiedener Höhen platziert. Bei der Auswahl der passenden Pflanzen sind eurer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Achtet lediglich darauf, dass eure Pflanzen-Gruppierung ein verbindendes Merkmal hat, das für Ruhe sorgt. Zum Beispiel Übertöpfe in der gleichen Farbe oder Pflanzen in den gleichen Grüntönen.

3. Ausgefallene Übertöpfe

Der Urban Jungle Trend sprengt auch bei den Übertöpfen die Grenzen des Konventionellen. Schlichte, weiße Übertöpfe passen zwar gut zum unaufgeregten skandinavischen Wohnstil, aber lassen die Pflanzen oft auch etwas langweilig wirken. Dabei gibt es mittlerweile ein großes Angebot verschiedener Töpfe: egal, ob gemustert, strukturiert oder mit goldenen Akzenten - für jede Pflanze und Wohnung ist etwas Passendes dabei. Besonders größere Pflanzen mit ausladenden Blättern kommen in Körben gut zur Geltung und vermitteln exotische Stimmung in eurer Wohnung.​

Schöne Körbe für eure Pflanzen findet ihr hier bei Amazon

4. Pflanzen statt Bücher

Bücherregale stehen wohl in fast jeder Wohnung. Doch nicht nur Bücher machen sich gut im Regal, sondern auch Pflanzen. Positioniert einige kleine Kakteen oder Sukkulenten zwischen euren Büchern im Regal oder lasst eine Hängepflanze ihre Blätter aus einem der oberen Fächer herabbaumeln. Wer es etwas auffälliger mag, kann auch direkt ein ganzes Regal mit Pflanzen bestücken. Dafür eignen sich insbesondere Leiterregale gut, da sie nicht allzu groß sind, aber dennoch genügend Platz für euren kleinen Dschungel bieten.

Hier findet ihr auf Amazon ein passendes Leiterregal

5. Kleine Gewächshäuser

Ward ihr schon mal in einem großen Gewächshaus und habt die riesigen exotischen Pflanzen bestaunt? Eure Wohnung könnt ihr zwar nicht in ein Gewächshaus verwandeln ohne innerhalb kürzester Zeit Schimmel zu verursachen, aber ein Mini-Terrarium ist dafür allemal drin! In coolen Pflanzengeschäften kann man diese oftmals schon fertig kaufen, aber ihr könnt diese auch einfach selbst machen, indem ihr einige kleine Pflanzen in ein Glasgefäß pflanzt. Fertig ist euer kleines Gewächshaus!

6. Akzente mit Blättern setzen

Es passiert schneller als man denkt: Schwups - im Vorbeilaufen ist ein Blatt eurer Monstera abgebrochen. Dumm gelaufen, aber das Blatt muss jetzt nicht im Müll landen. Stellt das Blatt einfach in eine Vase auf den Tisch! Besonders große Blätter mit extravaganten Formen machen sich so gut. Und falls euch gerade kein Blatt abgebrochen ist, verkaufen viele Blumenläden auch einzelne Pflanzenblätter, um sie in Vasen zu stellen.

Diese 7 Pflanzen sind bestens fürs Bad geeignet

Noch mehr Tipps für ein grünes Zuhause:

Endlich! 5 WIRKLICH pflegeleichte Zimmerpflanzen für die Blumen-Killer unter uns

3 geniale DIY-Pflanzen-Hacks für alle, die einfach keinen grünen Daumen haben

Grüne Oase: Diese 7 Pflanzen wachsen am besten im Bad!

Endlich wieder Durchschlafen! Die 7 besten Pflanzen fürs Schlafzimmer

von Nicola Pohl