Home / Fit & Gesund / Diät & Ernährung / Eiweißshakes im Test: Welcher schmeckt am besten?

© gofeminin.de
Fit & Gesund

Eiweißshakes im Test: Welcher schmeckt am besten?

Jane Schmitt
von Jane Schmitt Veröffentlicht am 7. Februar 2018

Zum Abnehmen oder einfach zum Muskelaufbau: Proteinshakes sind gerade total angesagt. Daher haben wir einige Eiweißshakes für euch getestet. Welcher schmeckt am besten?

Eiweißshakes zählen inzwischen ja fast schon als Must-have für alle Ernährungs- und Figurbewusste. Über den Sinn und Unsinn streiten sich die Experten zwar immernoch, doch Fitness-Fans schwören auf die Protein-Bombe in Pulverform. Die einen versuchen mit den Shakes abzunehmen und ersetzen eine Mahlzeit des Tages mit dem proteinreichen Drink, die anderen möchten damit ihre Eiweißzufuhr steuern oder den Muskelaufbau unterstützen.

Unser Tipp: Wichtig ist dabei selbstverständlich, dass man immer auf eine ausgewogene Ernährung achtet und Eiweißpulver immer nur als Nahrungsergänzungsmittel nutzt.

Her mit den Muckis! Das solltest du über Eiweißpulver wissen

Weil wir es genauer wissen wollten, haben wir verschiedene Protein-Shakes - vegane und nicht vegane - einem Geschmackstest unterzogen. Am besten geschmeckt haben uns der Wheylicious Protein Shake von Big Zone und Multipower 100% Pure Whey - aber auch andere Produkte konnten punkten.

Unser Eiweißshake-Test - alle Ergebnisse im Überblick:

Women's Best Slim Body Shake

gofeminin-Redakteurin Christina hat den Women's Best Slim Body Shake getestet.

Zubereitung: Der Shake kann entweder mit Wasser (3 Messlöffel und 400 ml Wasser) oder mit Milch (2 Messlöffel und 200-400 ml fettarme Milch) zubereitet werden. Dabei zuerst das Wasser bzw. die Milch in den Shaker füllen, dann das Pulver und für ca. 10 Sekunden gut durchmischen. Wer übrigens Gewicht verlieren möchte, ersetzt einfach täglich 1-2 Hauptmahlzeiten durch einen Proteindrink.

Geschmack: Der Shake ist sehr geschmacksintensiv und schmeckt stark nach Vanille. Ich fand das Pulver persönlich leider etwas zu süß, sodass ich die Portion teilweise nicht auf einmal trinken konnte. Mein Tipp: Das Pulver mit etwas mehr Wasser oder Milch verdünnen, um den künstlichen Geschmack zu überdecken.

Fazit: Wenn es allein um den Geschmack geht, würde ich den Shake nicht unbedingt kaufen, denn das Eiweißpulver hat doch schon sehr süß geschmeckt. Großes Plus für alle, die ein paar Kilo abnehmen möchten: Der Shake macht wirklich lange satt und ist bestens als Mahlzeitersatz geeignet. Zudem finde ich gut, dass nur pflanzliche Inhaltsstoffe wie Sojaprotein-Isolate, Reisprotein-Konzentrat und Quinoa enthalten sind.

Endergebnis: Women's Best Slim Body Shake wurde insgesamt mit 3 Sternen bewertet.

Wheylicious Protein Shake von Big Zone

gofeminin-Redakteurin Jutta hat den Wheylicious Protein Shake im Geschmack Fluffy Puff Unicorn von Big Zone getestet.

Zubereitung: Laut Hersteller soll man 30 g Pulver 200 ml Wasser mit Hilfe eines Shakers oder Mixers mischen. Alternativ könne man das Pulver wohl auch zum Backen benutzen oder in einen Joghurt oder zum Müsli hinzugeben. Ein Löffel ist beigelegt. Das Pulver löst sich sehr gut und schnell auf.

Geschmack: Der Shake schmeckt nach Erdbeere, angenehm süß, aber nicht künstlich. Auch mit Wasser schmeckt er wirklich lecker.

Fazit: Ich würde den Shake auf jeden Fall wieder kaufen (denke sogar darüber nach). Er ist besser verträglich als andere Shakes, vermutlich weil er kein Aspartam (Süßstoff) enthält. Absolut begeistert bin ich von den bunten Streuseln, die im Pulver sind.

Endergebnis: Der Wheylicious Protein Shake von Big Zone wurde insgesamt mit 5 Sternen bewertet.

100% Pure Whey von Multipower

gofeminin-Chefredakteurin Nadine hat den Multipower 100% Pure Whey getestet.

Zubereitung: Hier wird empfohlen den Shake mit Wasser zuzubereiten. Einfach 30 g Pulver mit 200 ml Wasser mischen.

Geschmack: Ich finde den Shake sehr lecker, es schmeckt wie ein Vanille-Milchshake. Das Pulver schmeckt sogar gut, wenn man es mit Wasser zubereitet (manche schmecken ja nur mit Milch). Es löst sich gut auf und wird nicht klumpig.

Tipp: 100 ml Milch, 200 ml Wasser, 3 gehäufte Löffel Whey Vanille, 1 kleine Banane, 2 Eiswürfel - in den Mixer geben. Ergibt einen sehr leckeren Banane-Vanille-Shake.

Fazit: Ich bin begeistert und würde mir den Shake auch wieder kaufen.

Endergebnis: Der 100% Pure Whey von Multipower wurde insgesamt mit 5 Sternen bewertet.

Vegan Protein Drink von PURYA!

gofeminin-Redakteurin Jane hat den Vegan Protein Drink Vanille-Erdbeere von PURYA! getestet.

Zubereitung: Der Hersteller empfiehlt zum Anrühren des Shakes eine Pflanzenmilch, die eigene Süße enthält wie Reis, Madel-, Dinkel- oder süße Sojamilch. 30 g des Pulvers (2 EL) mit 300 ml Flüssigkeit mischen, am besten im Shaker oder Mixer.

Geschmack: Geschmacklich ist er wirklich gut und schmeckt nach Erdbeere und Vanille. Allerdings löst sich scheinbar nicht alles auf und es bleiben Rückstände übrig, die das Geschmackserlebnis deutlich mindern. Zudem ist die Farbe des fertig gemischten Shakes alles andere als ansprechend.

Tipp: Im Smoothie schmeckt der Shake wirklich gut. Pur fallen die Rückstände zu sehr auf. Besser aus einer farbigen Flasche trinken.

Fazit: Der krisselige Satz stört mich schon sehr, daher würde ich den Shake in dieser Form nicht mehr kaufen. Wen das nicht stört, hat hier wirklich ein tolles Produkt.

Endergebnis: Der Vegan Protein Drink von PURYA! wurde insgesamt mit 2 Sternen bewertet.

Vegan Protein Drink Vanille von Alpha Foods

gofeminin-Redakteurin Sophia hat Vegan Protein Drink Vanille von Organic Alpha getestet.

Zubereitung: Die Zubereitung dieses Shakes ist sehr einfach. Das Päckchen enthält neben dem Eiweißpulver einen Dosierlöffel. Ein gehäufter Dosierlöffel (ca. 15 g) wird mit maximal 200 ml Wasser vermischt - fertig!

Geschmack: Der "Vegan-Protein"-Shake hat mir gut geschmeckt. Er hat einen natürlich süßen Vanillegeschmack, obwohl er nur mit Wasser zubereitet wird. Man sollte bei der Zubereitung darauf achten, gründlich umzurühren, damit sich das Pulver nicht in Form von kleinen Teigklümpchen am Boden absetzt.

Tipp: Ich habe den Shake in einem Glas (350 ml Inhalt) zubereitet. Die Hälfte des Glases habe ich mit Wasser und die andere Hälfte mit kalter Mandelmilch gefüllt. So wird der Shake ein kleines bisschen dicker und schmeckt fast wie ein Milchshake. Wer hungrig ist, kann noch eine Banane mit einer Gabel zerdrücken und dazu geben. Ein bisschen Zimt drüber - und fertig ist das Abendbrot nach dem Sport. Sehr lecker!

Fazit: Der Eiweißshake ist vegan und sehr gut verträglich. Auch geschmacklich hat er mich überzeugt, daher würde ich ihn weiterempfehlen.

Endergebnis: Der Vegan Protein Drink Vanille von Alpha Foods wurde insgesamt mit 3 Sternen bewertet.

Eiweißshakes im Geschmacks-Test

Im Video seht ihr weitere Eiweißpulver, die wir einem Geschmacks-Test unterzogen haben.
Bitte bedenkt, dass Geschmack subjektiv ist, daher kann es passieren, dass die Redakteure einen Shake empfehlen, der euch vielleicht gar nicht zusagt oder anders herum.

Bei Amazon könnt ihr die Test-Sieger aus dem Video kaufen:

Multipower 100% Pure Whey

Wheylicious Protein Shake von Big Zone

Whey Protein von Mammut

von Jane Schmitt

Das könnte dir auch gefallen