Home / Hochzeit / Hochzeitsplanung / Die schönsten Hochzeitslocations für die standesamtliche Trauung

Hochzeit

Die schönsten Hochzeitslocations für die standesamtliche Trauung

von Redaktion Veröffentlicht am 1. Januar 2016

Die Hochzeit ist der schönste Tag in eurem Leben. Damit sie unvergesslich wird, solltet ihr eine besondere Hochzeitslocation für die standesamtliche Trauung finden.

Viele Paare wünschen sich eine tolle Hochzeitslocation, um sich nicht einfach nur im Rathaussaal das Ja-Wort zu geben. Die standesamtliche Trauung ist ein ganz besonderer Tag im Leben, der auch in einer ausgefallenen Kulisse stattfinden kann: in der freien Natur, auf hoher See, im Museum, im Tierpark, in einer Grotte, im Schloss, im Flugzeug ...

Der Trend zur Hochzeit im Freien, außerhalb der kahlen Rathausmauern, wird auch von den Stadtverwaltungen selbst aufgegriffen, die immer mehr dazu übergehen, den Brautpaaren für die standesamtliche Trauung (oder die Eintragung einer Lebensgemeinschaft) mehrere Orte zur Auswahl anzubieten. Das Personal der Standesämter gibt sich große Mühe, auf die individuellen Wünsche der Brautpaare einzugehen!

Wenn auch ihr euch eine coole Hochzeitslocation für eure standesamtliche Trauung wünscht, kommen hier ein paar Ideen.

Berghochzeit:
Eine standesamtliche Trauung in luftiger Höhe mit absolut atemberaubendem Panorama! Im Winter haben die Lifte geöffnet, falls ihr nach dem Ja-Wort mit den Gästen auf Skiern abfahren möchtet (Tante Trude und Oma dürfen die Zugspitzbahn nehmen!)
- auf der Zugspitze: einmal pro Monat im modernen Trausaal der Gletscherhütte Sonn-Alpin (Standesamt Garmisch-Partenkirchen)
- in der Sächsischen Schweiz: Panorama-Restauant Bastei (Standesamt Dresden)
- auf dem Arber (Standesamt Bodenmais)
- in der Seilbahn (Standesamt Bad Harzburg)


Heiraten auf einer Insel:
Kaum zu glauben: In Deutschland gibt es über 100 Meeres-, See-, und Fluss-Inseln. Wenn ihr am Strand heiraten möchtet, müsst ihr dafür nicht in die Karibik fliegen. Die meisten Insel-Standesämter bieten neben den historischen Trau-Räumen (z. B. im Leuchtturm oder im Heimatmuseum) meist auch eine Hochzeit am Strand oder auf dem Schiff an. Hier nur eine kleine Auswahl der deutschen Hochzeitsinseln:
- Insel Rügen (Standesamt Bergen)
- Hochzeit am Strand (Standesamt Norderney)
- Eine Hochzeit im Leuchtturm unter freiem Sternenhimmel (Standesamt Pellworm)
- Hochzeit im Wattenmeer (Standesamt Pellworm)
- Heiraten auf Sylt (Standesamt Westerland)
- Bodensee-Insel Mainau (Standesamt Konstanz),
- Fraueninsel (Standesamt Chiemsee)
- die Starnberger Windmühle (Standesamt Uplegen)
- im Leuchtturm (Standesamt Greetsiel)
- auf dem Berliner Fernsehturm oder einer Yacht in der Spree (Standesamt Berlin Mitte)
- in Kristall-Thermen in ganz Deutschland. Für besonders Dreiste: Eine Trauung im Badeanzug oder Bademantel ist gesetzlich erlaubt, eine FKK-Hochzeit dagegen nicht!

Eine Hochzeit in einer Höhle:
Ein Eheversprechen vor einer beeindruckenden Naturkulisse unter der Erde. Manche Tropfsteinhöhlen sind mittlerweile schon so gut für Hochzeiten eingerichtet, dass es in der Tiefe einen Trausaal gibt.
- Feengrotte (Standesamt Saalfeld)
- die Harzer Baumannshöhle (Standesamt Elbingerode)
- Hochzeit im Bergwerk (Standesamt Mayen)
- die Morassina-Grotte (Standesamt Lichte)


Für Flugzeugfans:
- Heiraten im Flugzeug: an Bord der IL62 "Lady Agnes" (Standesamt Rhinow im Havelland)


Der Zoo: eine tierische Hochzeitslocation!
Heiraten zwischen Raubtieren und Papageien, im Elefantenhaus, im Affenhaus, im chinesischen Palast, im Delphinarium ... Gefeiert wird anschließend im Tiergarten-Restaurant. Erkundigt euch einfach bei eurem Tiergarten. Folgende Städte bieten schon lange Zoohochzeiten an:
- Zoo Hannover
- Zoo Eberswalde
- Zoo Duisburg
- Zoo Köln...

Heiraten im Botanischen Garten:
Für Blumenliebhaber empfiehlt sich eine Hochzeitslocation für die standesamtliche Trauung in einer grünen Oase:
- im Botanischen Garten Berlin Dahlem finden die Hochzeiten im über 100 Jahre alten Mittelmeer-Gewächshaus statt, das aussieht wie eine Basilika aus Glas. (Standesamt Berlin Steglitz-Zehlendorf)
- im Botanischen Garten München (Standesamt München)
- im Palmengarten (Standesamt Frankfurt)


Hochzeit im Schloss:
Für eine standesamtliche Trauung öffnen die meisten Schlösser, Burgen und Residenzen des Landes gerne ihre Tore. Hier ein kleiner Vorgeschmack:
- Hochzeit in Potsdam: Schloss Kartzow, im Belvedere auf dem Pfingstberg ...
- Bayerische Schlösser: Schloss Nymphenburg in München, die Eremitage in Bayreuth, Schloss Rosenau in Coburg ...

Kosten für die standesamtliche Trauung im Freien:
Für eine Außentrauung wird vom Standesamt in der Regel ein Aufpreis berechnet, der je nach Hochzeitslocation sehr unterschiedlich ist. Fragt einfach euren Bürgerservice, welche Gebühren für die Hochzeitslocation und die standesamtliche Trauung anfallen.

Hochzeit unter Palmen oder in Las Vegas:
Reisefreudige Brautpaare träumen vielleicht insgeheim von einer Hochzeit am Meer, unter Palmen oder ganz verrückt in Las Vegas. Warum nicht - dann fliegt ihr schon vor der Hochzeit in die Flitterwochen! Aber Achtung: Die Blitztrauung in der Wedding-Chapel wird in Deutschland nicht ohne weiteres anerkannt. Ihr müsst vor Ort eine beglaubigte Kopie des Ehezertifikats anfertigen lassen. Erkundigt euch auf jeden Fall vorher, welche Ämtergänge ihr erledigen müsst.

Die kirchliche Hochzeit ohne Kirche:
Bei einer kirchlichen Trauung sind (abhängig vom Pfarrer) noch mehr Locations möglich, weil es sich nicht um eine offizielle Amtshandlung, sondern um einen göttlichen Segen handelt, den man im Prinzip überall bekommen kann, zum Beispiel zwischen Himmel und Erde in einem Heißluftballon. Auch die Kirche orientiert sich zunehmend an den Wünschen der Brautpaare: Motorradgottesdienst, Bergmesse, Schiffstrauung, Rock-Gottesdienst ...

Statt Hochsteckfrisur: Die schönsten Frisuren für die Braut

von Redaktion
Tränen vorprogrammiert: Während seiner Hochzeit, geht dieser Bräutigam plötzlich auf die Knie

Das könnte dir auch gefallen