Home / Fashion & Beauty / Make-up & Pflege / Schluss mit Panda-Augen: Eyeliner auftragen - so geht's ganz leicht!

© Pixelformula; Pinterest / Eleanor Weston
Fashion & Beauty

Schluss mit Panda-Augen: Eyeliner auftragen - so geht's ganz leicht!

Ga-Young Park
von Ga-Young Park Veröffentlicht am 29. Mai 2015
4 178 mal geteilt

Cat-Eyes, Wing- oder grafischer Eyeliner: Der perfekte Lidstrich verleiht jedem Auge einen Glamour-Faktor! Wir zeigen euch, wie unterschiedlich ihr Eyeliner auftragen könnt.

Die Haare zu einem Messy-Bun gedreht und pechschwarzer Eyeliner auf den Lidern: Fertig ist der coole Look! Ein Eyeliner veredelt das Augen-Make-up - vorausgesetzt man weiß, wie man ihn richtig aufträgt. Welcher Eyeliner und welche Lidstrich-Form passt zu mir? Alles rund um das Thema Eyeliner und wie ihr ihn auftragen könnt, erfahrt ihr hier:

Stift, Gel oder doch lieber flüssig?

Auf dem Beauty-Markt lassen sich drei unterschiedliche Arten von Eyelinern finden: Liquid-Liner, Gel und Stift.

Von links nach rechts: Zoeva Cat-Eye Pen, 6,99 € / NYX Eyeliner Betty, 9,99 € & Zoeva Wing-Liner, 6,99 € / Benefit They're real! Push-up Liner, 24,99 €

Flüssiger Eyeliner
Seine Form erinnert an einen Kalligraphie-Pinsel. Diesen Eyeliner könnt ihr auftragen, wenn ihr möglichst präzise arbeiten möchtet. Einziges Manko: Der Lidstrich braucht ein wenig Zeit, bis er trocken ist.

Gel-Eyeliner
Mit dieser speziellen Form von Eyeliner gleitet ihr sanft über die Haut. Gel-Eyeliner werden entweder in Stiftform oder in einem kleinen Tiegel verkauft. Entscheidet ihr euch für den Eyeliner im Tiegel, achtet darauf den richtigen Pinsel dazu zu kaufen.

Stift-Eyeliner
Den Eyeliner in Stiftform könnt ihr besonders einfach auftragen. Er eignet sich daher gut für Schmink-Anfänger. Für den Smokey-Effekt ist er jedoch nicht zu empfehlen, da er sich nur schwer verwischen lässt.​

Mit dem richtigen Eyeliner klappt auch das Auftragen!

Benefit They're Real Push up Liner, 24,99 € © Benefit

Tipps, damit ihr Eyeliner leichter auftragen könnt

Zugegeben, den perfekten Lidstrich zu ziehen, erfordert ein wenig Geduld, eine ruhige Hand und viel Übung. Wir haben Tipps und Tricks gesammelt, damit ihr euren Eyeliner einfacher auftragen könnt.

Tipp 1: Um mit einer ruhigen Hand den perfekten Lidstrich zu ziehen, solltet ihr euch an einen Tisch setzen und einen Kosmetikspiegel mit Vergrößerung benutzen. So könnt ihr eure Ellenbogen aufstützen.

Tipp 2: Bevor es ans Eyeliner Auftragen geht, muss das Lid grundiert werden. Benutzt dazu einen helleren Lidschatten - so hält der Lidstrich länger.

Tipp 3: Statt einen Strich durchgehend aufzumalen, setzt zunächst kleine Punkte an euren Wimpernrand und verbindet diese Punkte anschließend. Für Anfänger ist das eine leichte Methode Eyeliner aufzutragen.

Step-by-Step-Anleitung, wie man Eyeliner auftragen kann

Schritt 1
Zuerst muss das Lid mit einem hellen Lidschatten grundiert werden.

Schritt 2
Setzt den Eyeliner in der Mitte des Wimpernkranzes an. Zieht nun den Strich bis zum äußeren Augenwinkel. Für einen dramatischen Effekt könnt ihr den Strich weiter rausziehen.
Tipp: Damit ihr möglichst präzise und nah am Auge arbeiten könnt, solltet ihr das Lid sanft mit dem Finger anheben.

Schritt 3
Nun, vom Augeninnenwinkel aus, die Lidstriche verbinden. Dieser Look ist perfekt für den Alltag.

Eyeliner auftragen für unterschiedliche Augenformen

Kleine Augen, große Augen, mandelförmige oder tiefliegende Augen – jedes Auge sieht anders aus. Um die unterschiedlichen Vorzüge zu betonen, aber auch, um Makel zu kaschieren, müsst ihr die Eyeliner-Form ans Auge anpassen. Wir geben euch Tipps und Tricks zum Eyeliner Auftragen für unterschiedliche Augenformen.

Eyeliner auftragen für kleine Augen

Ihr habt eher kleine Augen? Mit unseren Tipps könnt ihr euch größere Augen mogeln! Ein simpler Trick ist es, einen schimmernden Lidschatten zu benutzen, da durch die Reflexion des Lichts die Augen größer wirken. Ein weiterer Tipp, um Augen größer zu schminken, sind nudefarbene Kajalstifte. Unten an der Wasserlinie aufgetragen, wirken die Augen dadurch größer. Wichtig: Auf keinen Fall solltet ihr dunklen Kajal auf die obere Wasserlinie auftragen, denn das macht die Augen kleiner.

Ihr wollt Eyeliner auftragen, um kleine Augen zu vergrößern? Dann probiert den Wing-Lidstrich aus. Dazu das Lid mit einem hellen Lidschatten mattieren. (1) Nun vom Augenaußenwinkel nach oben eine gerade Linie ziehen. Stellt euch diese Linie als Verlängerung der unteren Wasserlinie vor. (2) Als nächstes zieht ihr einen Strich von der Spitze der Linie (roter Punkt) zur Mitte des Augenlids (blauer Punkt). (3) Setzt nun am Augeninnenwinkel an und versucht den Lidstrich bis zum Ende der Linie zu verbinden. (4) Zum Schluss die freie Fläche mit Eyeliner ausmalen.

Eyeliner auftragen für große Augen

Ihr habt große Augen? Glückwunsch! Bei großen Augen könnt ihr sowohl an der unteren, als auch an der oberen Wasserlinie Kajal auftragen ohne, dass die Augen kleiner wirken. Sowohl ein Wing-Lidstrich als auch Cat-Eye-Looks sind perfekt für große Augen.

Eyeliner auftragen für mandelförmige Augen

Mandelförmige Augen brauchen Kurven, Kurven und nochmals Kurven. Diese spezielle Augenform hat nämlich die ideale Ausgangslage für einen geschwungenen Lidstrich. Bei mandelförmigen Augen könnt ihr auch dickere Lidstriche ziehen. Sie wirken dadurch dramatischer und sind perfekt für einen glamourösen Abend-Look.

Eyeliner auftragen für runde Augen

Runde Augen bringen zwar die Iris schön zur Geltung, brauchen aber für ein perfektes Finish den richtigen Lidstrich. Die idealen Lidstrich-Formen, um runde Augen dramatischer wirken zu lassen, sind möglichst dünne, gerade und horizontal gezogene Lidstriche. Auch beim Mascara solltet ihr nicht alle Wimpern gleichmäßig tuschen, sondern vor allem die äußeren Augenwinkel betonen.

Eyeliner auftragen für hervorstehende Augen

Um die Augen zu verkleinern, ist ein dunkler Kajal auf der unteren und oberen Wasserlinie ideal. Das engt das Auge etwas ein, verringert das Augenweiß und lässt es optisch zurücktreten. Vermeiden solltet ihr aber Lidschatten mit Schimmer-Effekt, da dieser die Augen noch weiter nach vorne treten lässt.

Bei hervorstehenden Augen solltet ihr nicht das komplette Auge mit einem Lidtstrich umranden. Stattdessen solltet ihr vom Augeninnenwinkel aus ein kleines Stück aussparen. Kurz vor der Augenmitte könnt ihr dann den Eyeliner dann ansetzen und den Lidstrich nach außen ziehen.

Eyeliner auftragen für tiefliegende Augen

Bei einer solchen Form solltet ihr die Augen mit einem glänzenden Lidschatten optisch hervorheben. Mit dunklen Farben könnt ihr die äußeren Augenwinkel betonen und so das Auge anheben. Ideale Eyeliner-Formen für tiefliegende Augen sind Cat-Eye-Looks, die vom Augeninnenwinkel bis zum Außenwinkel ausgefüllt werden.

Eyeliner auftragen für Augen mit Schlupflidern

Wenn der bewegliche Teil des Augenlides fast nicht mehr zu sehen ist, weil dieser unter das obere Lid 'schlüpft', spricht man von einem Schlupflid. Diese Augenform lässt den Blick müde wirken und sollte daher mit dem richtigen Augen-Make-up kaschiert werden. Dazu könnt ihr hellen Lidschatten auf das bewegliche Lid auftragen und auf dem oberen Augenlid sowie in der Lidfalte eine dunklere Nuance geben – so tritt das Schlupflid optisch zurück.

Schlupflider lassen auch die Augen kleiner wirken, da das obere Lid die Augen verdeckt. Mit dem richtigen Eyeliner-Look könnt ihr aber eure Augen größer und den Blick 'wacher' schminken. Fangt dazu mit einem dünnen Lidstrich an. Dann könnt ihr zum Augenaußenwinkel hin den Eyeliner dicker auftragen. Wichtig: Tuscht die oberen Wimpern großzügig, damit die Augen zusätzlich größer wirken.

Ihr braucht Inspiration in Sachen Lidstrich? Hier kommen 50 Varianten von elegant bis rockig:

Auch auf gofeminin: Make-up Trend Lidstrich: 50 Varianten von elegant bis rockig

© Maybelline New York

gofeminin goes Pinterest!

​​​​Folgt ihr uns schon auf Pinterest? Nein? Dann wird es höchste Zeit! Denn unsere Pinterest-Follower erfahren als erstes alle News & Trends aus den Bereichen Fashion, Hochzeit, Food, Beauty und Living. Bei uns findet ihr wunderbare Inspiration für alle Lebenslagen. Klickt einfach auf das Bild, meldet euch schnell und kostenlos bei Pinterest an und werdet Follower von gofeminin. Wir freuen uns auf euch!

von Ga-Young Park 4 178 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen