Home / Living / Wohnen & Lifestyle / 10 Halloween DIY-Ideen, die du mit deinen Kindern nachmachen kannst

© http://www.abeautifulmess.com/
Living

10 Halloween DIY-Ideen, die du mit deinen Kindern nachmachen kannst

Esther Tomberg
von Esther Tomberg Veröffentlicht am 9. Oktober 2017
355 mal geteilt

Richtig gruselige Deko muss nicht immer aufwendig sein. Wir zeigen euch, wie ihr mit wenigen Handgriffen euer Zuhause in eine schaurige Location verwandelt.

Am 31. Oktober ist Halloween und damit Zeit für eine ordentliche Gruselparty! Die Nacht des Schreckens ist der perfekte Anlass, um etwas einzigartig Schauriges selbst zu basteln.

Halloween-Deko © iStock

Lasst eurer Kreativität freien Lauf und holt die Bastelschere raus. Unsere pfiffigen Deko-Ideen für Halloween sind so spielend leicht zu basteln, dass ihr sogar zusammen mit euren Kindern aktiv werden könnt.

Taucht ein in die magische Welt von Geistern, Hexen, Spinnen und Frankenstein. Wir versprechen euch: ​Mit diesen Halloween-DIY-Dekoideen und Rezepten sind staunende Blicke garantiert!

1. Halloween-Deko: Gruselige Gespenster

Ihr braucht:

  • ​1 altes Bettlaken oder weißer Stoff
  • Alte Socken, Zeitung, Watte oder Taschentücher zum Füllen
  • Schere
  • Filzstift
  • Kordel oder Faden

Und so geht's:
Aus dem Bettlaken kleine Quadrate (ca. 20x20 cm) ausschneiden. Füllmaterial zu einer festen Kugel formen. Die obere Hälfte über die Füllung schlagen. Die Füllung sollte in der Mitte des Stoffs sein. Kordel um den Hals binden und festknoten. Überstehenden Faden abschneiden. Mit einem Filzstift Augen auf die Gespenster malen. Gespenster aufhängen oder mit Hilfe von Holzspießen in passende Gefässe stecken.

2. Halloween-Deko: Faszinierende Hingucker-Kürbisse

Kürbisse in Metall-Optik dekoriert © http://www.papernstitchblog.com/

Ihr braucht:

  • ​helle Zierkürbisse
  • 1 silbernen und goldenen Edding

Und so geht's:
Bemalt helle Zierkürbisse mit goldenen oder silbernen Eddings. Setzt Punkte in verschiedenen Größen und verwandelt die Kürbisse in echte Hingucker.

Schön, schnell und super günstig: 8 geniale Herbstdeko-Ideen

3. Halloween-Rezept: Glibbriger Frankenstein-Pudding

Ihr braucht:

  • Grüne Götterspeise
  • 6 Oreos
  • bunte ​Gummischlangen
  • schwarzer Stift, wasserlöslich

Und so geht's:
Götterspeise wie gewohnt zubereiten und in ein großes Glas oder in eine große Glasschüssel schütten. In den Kühlschrank stellen und fest werden lassen. Auf das Glas mit einem schwarzen Stift ein Frankenstein Gesicht malen. Oreos halbieren und die Füllung mit einem Messer abkratzen. Kekshälften zerkrümeln und auf die Götterspeise streuen. Mit bunten Gummischlangen dekorieren.

4. Halloween-Deko: Zuckersüße Totenkopf-Platte

Totenkopf-Süßigkeiten-Platte © http://www.abeautifulmess.com/

Ihr braucht:

  • Schokoriegel
  • ​Schoko-Drops
  • Marshmallows
  • weiße Choclait Chips
  • dunkle Kekse
  • Schokobohnen
  • bunte Gummibärchen
  • große Platte oder Tablett
  • Papier
  • ​Bleistift
  • Dekor-Schrift/Speisefarben

Und so geht's:
Schneidet einen Papierbogen so aus, dass er genau auf euer Tablett oder eure Platte passt. Zeichnet mit Hilfe eines Bleistifts einen großen Totenkopf auf das Papier. Legt den Totenkopf mit weißen Marshmallows oder Mäusespeck aus und umrandet ihn mit Schokoriegeln. Lasst etwas Platz für Augen und Nase. Füllt die freien Flächen auf eurem Tablett mit dunklen Keksen und Schokolade. Mit bunter Speisefarbe den Totenkopf umranden, den Mund aufmalen und das Gesicht verzieren.

Gib Süßes! 4 gruselig gute Halloween Sweeties zum Verschenken oder Selbernaschen

5. Halloween-Deko: Spinnweben

DIY-Spinnweben © http://howaboutorange.blogspot.de/

Ihr braucht:

  • ​Schwarze Müllsäcke
  • Stift
  • Schere
  • Bastelkleber

Und so geht's:
Müllsack flach auf den Boden legen. Seiten- und Bodennähte so aufschneiden, dass zwei große Rechtecke entstehen. Die beiden Rechtecke zu Quadraten schneiden. Ein Quadrat diagonal falten, sodass ein Dreieck entsteht. Dreieck zwei weitere Male falten. Offene Seite mit etwas Klebeband fixieren.

Nun das Dreieck so ausschneiden, dass ein Baustamm mit kleinen Ästen entsteht (siehe Abbildung). Klebeband entfernen und Stamm aufklappen. Fertig ist das Spinnennetz.

6. Halloween-Rezept: Kürbisse aus Mini-Bretzeln

Ihr braucht:

  • ​1 Packung Mini-Bretzeln
  • grüne M&Ms oder Smarties
  • orange Lebensmittelfarbe
  • 250 Gramm weiße Schokolade oder Kuvertüre
  • 1 TL Kokosöl

Und so geht's:
Schokolade mit Kokosöl über dem Wasserbad schmelzen. Orange Lebensmittelfarbe dazugeben. Bretzel in die orange Schokolade tauchen und auf ein Backpapier legen. Grüne M&Ms auf die Bretzel legen, so dass sie aussehen, wie ein Kürbisstamm. Bretzel trocknen lassen und genießen!

7. Halloween-Deko: Schaurige Geister-Piñatas

Schwebende Geister © http://ohhappyday.com/

Ihr braucht:

  • weißes Krepppapier
  • Zeitung
  • Karton (braun und schwarz)
  • Luftballons
  • ​Holzleim
  • Stopfnadel und Kordel
  • Bastelkleber
  • Schere
  • Farbe
  • einzeln verpackte Süßigkeiten

Und so geht's:
Luftballons in die gewünschte Größe aufblasen. Holzleim mit etwas Wasser mischen und Zeitung in kleine Stücke reißen. Den Ballon mit Leim bestreichen und die Zeitungschnipsel in zwei Schichten aufkleben. Warten bis das Pappmaché vollständig getrocknet ist.

Das weiße Krepppapier in unterschiedlich lange Streifen schneiden. Ballon mit einer Nadel platzen lassen. Ein Loch in die "Schale" schneiden und Süßigkeiten einfüllen. Den Karton einrollen, in C-Form biegen und auf das Loch kleben. Alles mit Kreppapierstreifen bekleben. Nach unten raus so viele lange Streifen ankleben, dass der komplette Geisterschweif bedeckt ist. Zwei kleine Kreise als Augen und ein Oval als Mund aus dem schwarzen Karton ausschneiden und aufkleben.

Zuletzt die Kordel durch die Stopfnadel ziehen und an der Oberseite des Geists einstechen und die Nadel wieder nach außen führen. Den Faden bis zur Hälfte durchziehen und beide Enden verknoten. Den fertigen Geist aufhängen.

8. Halloween-Rezept: Marshmallow-Monster

Marshmallow-Monster © http://www.justataste.com/

Ihr braucht:

  • ​250 Gramm weiße Kuvertüre
  • 75 Gramm zartbitter Kuvertüre
  • Grüne Lebensmittelfarbe
  • Marshmallows
  • Salzstangen
  • Zuckerguss (für die Augen)
  • Lebensmittelfarbe-Stift rot und schwarz
  • Stiele

​Und so geht's:
Weiße Schokolade über dem Wasserbad schmelzen und mit grüner Lebensmittelfarbe mischen. Marshmallows auf die Stiele stecken und in die Schokolade tauchen. Zartbitter Kuvertüre über dem Wasserbad schmelzen. Mit Hilfe eines Zahnstochers je einen kleinen Klecks der dunklen Schokolade auf die Zuckerguss-Augen geben, kurz hart werden lassen und die Augen nebeneinander fest auf die noch warme grüne Schokolade kleben.

Ein Glas mit Reis füllen und die Marshmallow-Monster senkrecht hineinstecken. Im Kühlschrank circa zehn Minuten auskühlen lassen, bis die Schokolade leicht hart geworden ist. Kopfenden in die Zartbitterschokolade dippen und die Haare mit einem Zahnstocher gezackt formen.

Monster wieder in das Glas stecken und noch einmal zehn Minuten im Kühlschrank auskühlen lassen. Salzstangen zu kurzen Stückchen brechen und diese für den Hals im unteren Teil (links und rechts) in den Marshmallow hineinstechen. Mit dem schwarzen Lebensmittel-Stift einen Mund und mit dem roten Lebensmittel-Stift eine Narbe auf die Stirn malen.

Tipp: Alternativ könnt ihr die Marshmallows auch in weiße Kuvertüre tauchen und mit bunten Streuseln und Zuckerguss-Augen dekorieren.

9. Halloween-Deko: Pappige Spinnen

Ihr braucht:

  • schwarze Pappteller
  • weiße Kordel
  • Locher
  • Plastikspinnen

​Und so geht's:
In die Pappteller circa elf Löcher lochen. Kordel immer wieder in unterschiedlichen Richtungen durchziehen, sodass ein Spinnennetz entsteht. Bunte Spinnen in das Netz oder auf die Kordel kleben und die Teller aufhängen.

10. Halloween-Deko: Funkelnde Kürbisse

Goldene Kürbisse © http://sugarandcloth.com/

Ihr braucht:

  • ​helle Zierkürbisse
  • goldene Pailletten
  • Bastelkleber

Und so geht's:
Werdet kreativ und klebt goldene Pailetten mit etwas Bastelkleber auf helle Kürbisse. Dafür den Kleber in einer kreisförmigen Bewegung auf den Kürbis auftragen. Dann die Pailetten wie große Punkte auftragen. Trocknen lassen und mit den anderen Kürbissen genauso verfahren.

Snackidee gesucht? Im Video gibt's das Rezept für schaurig-leckere Apfelgebisse

von Esther Tomberg 355 mal geteilt

Das könnte dir auch gefallen